Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Graffiti von der Hauswand entfernen: Welche Mittel geeignet sind

Graffitis von der Hauswand entfernen

12.03.2013, 14:16 Uhr | dpa-tmn , zuhause.de

Graffiti von der Hauswand entfernen: Welche Mittel geeignet sind. Graffiti an der Wand wird man nur schwer wieder los. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Graffiti an der Wand wird man nur schwer wieder los. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Für die einen ist es Straßenkunst, die anderen ärgern sich darüber. Bunte Graffitis gehören ins moderne Großstadt-Bild fast schon dazu. Dabei ist ein Graffiti, das ohne Einwilligung angebracht worden ist, juristisch gesehen Sachbeschädigung. Und schön ist es eher in seltenen Fällen. Hausbesitzern jedenfalls bereiten illegal angebrachte Graffitis nur Ärger und Kosten. Denn problemlos wegwischen lassen sie sich nicht. Wie Sie Graffitis entfernen und was Sie gegen Graffitis tun können.

"Ein illegales Graffiti sollte man so schnell wie möglich beseitigen", rät Alexander Wiech vom Eigentümerverband & Grund Deutschland in Berlin. Denn sei eine Wand erst einmal vollgeschmiert, ziehe sie erfahrungsgemäß Nachahmer an. Mit dem sofortigen Entfernen verliere der Standort für den Sprayer hingegen an Reiz. Denn ein illegales Graffiti sei nur dann interessant, wenn es sich möglichst lange in der Öffentlichkeit halte und Bewunderung erfahre.

Spezielle Mittel lösen Graffiti ab

"Bei der Beseitigung einer Schmiererei auf einem Anstrich kann der Hausbesitzer mit Anti-Graffiti-Farbe Erfolg haben", sagt Ludger Küper, Direktor des Paint Quality Institutes in Schwalbach im Taunus. Verkauft werden solche Mittel auch als Gel oder Spray. Das Mittel kommt über das Graffiti und wird dann mit einer Bürste oder einem Lappen abgelöst. Das Do-It-Yourself-Verfahren hat jedoch einige Nachteile. So kann man bei falscher Handhabung mancher Mittel an der Fassade mehr Schaden anrichten als bereits vorhanden.

Graffiti meist besser nicht mit Wasser abwaschen

Außerdem ist der Umweltaspekt zu beachten: Werden die Graffiti-Lösungsmittel mit Wasser abgespült, müssen beim Abwasser die Auflagen von Bundesland und Gemeinde beachtet werden. Das bedeutet, das Abwasser muss separat entsorgt oder gefiltert werden. Auch wenn das Mittel trocken mit einem Lappen entfernt wird, gelten hier ebenfalls spezielle Umweltauflagen. Hinweise dazu müssen auch in der Gebrauchsanleitung des Herstellers zu finden sein. Auf jeden Fall sollte man ein biologisch abbaubares Produkt wählen, das die Umwelt weniger belastet.

Nach Abbeizen muss neu gestrichen werden

Durch ein Abbeizmittel wird der Anstrich unter dem Graffiti beschädigt. Daher muss man möglichst mit der Originalfarbe das Ganze mindestens zweimal überstreichen. Da die Farben aber in der Sonne ausbleichen, sieht man oft den Unterschied zwischen frisch gestrichenen Flächen und der alten Farbe.

Bei Graffiti auf Sandstein besser Firma beauftragen

Auch beim Material der Fassade heißt es aufgepasst: "Ein Graffiti ist auf offenporigen Untergründen wie Sandstein nur schwer zu entfernen", sagt der Architekt Ulrich Zink vom Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung in Berlin. Dann müsse man einen Maler, Fassaden- und Gebäudereiniger und spezialisierte Fachfirmen beauftragen.

Der kluge Hausbesitzer sorgt vor

Hausbesitzer können den Aufwand und die Kosten aber in Grenzen halten. "Das Auftragen einer permanenten Schutzbeschichtung verhindert das Eindringen von Lacken in den Untergrund", erläutert Zink. Graffitis lassen sich dann mit einem geeigneten Reinigungsmittel abwaschen. Der Nachteil einer solchen Schutzschicht ist aber, dass die Atmungsfähigkeit der behandelten Fläche abnimmt. Das kann Schimmelbildung zur Folge haben. Daher sollte man die Beschichtung nur an den für Sprayer besonders einladenden Flächen anbringen. Im Handel sind verschiedene Schutzmittel erhältlich. Empfehlenswert ist, sich beraten zu lassen, welches Mittel sich für welche Fassade eignet. Die Gütegemeinschaft Anti-Graffiti e.V. hat außerdem ein spezielles Anti-Graffiti-Gütezeichen entwickelt, das geprüfte Produkte auszeichnet.

Helles Licht verscheucht die Sprayer

Die Polizei hat noch einen Tipp: "Kein illegaler Sprayer steht gerne im Rampenlicht", sagt Harald Schmidt von der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes in Stuttgart. Er rät deshalb, gefährdete Fassaden am besten in Kombination mit einem Bewegungsmelder zu beleuchten. Auch eine mit Kletterpflanzen begrünte Wand lässt sich schlecht bemalen. Und das letzte Mittel ist eine farbige Hauswand – denn grober Putz in bunten Tönen sei ebenfalls keine gute Leinwand.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal