Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Schlafzimmer-Tapeten: Highlights setzen mit der Akzentwand

Wandverzierung  

Schlafzimmer-Tapeten: Highlights setzen mit der Akzentwand

26.06.2015, 18:32 Uhr | rk (CF)

Schlafzimmer-Tapeten: Highlights setzen mit der Akzentwand . Eine Akzentwand hinter dem Bett ist ein besonderer Blickfang. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eine Akzentwand hinter dem Bett ist ein besonderer Blickfang. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mehr als nur Raufaser: Schlafzimmer-Tapeten mit Musteren und Grafiken sind im Trend. Für den Ruheraum empfiehlt sich besonders eine Akzentwand. Welche Effekte Tapeten haben können und weitere Tipps zur Auswahl der Wandverzierung finden Sie hier.

Stichwort Raumwirkung

Natürlich dürfen Sie beim Renovieren Ihrer Schlafzimmer-Tapete vor allem Ihren Vorlieben folgen. Es kann jedoch lohnenswert sein, darüber nachzudenken, wie sich eine Akzentwand auf die Raumwahrnehmung auswirkt. Kleine Zimmer etwa werden von groß gemusterten Tapeten und kräftigen Farben schnell erschlagen.

In sehr großen Räumen hingegen verliert sich ein zierliches Muster möglicherweise. Möchten Sie dem entgegenwirken, wählen Sie für kleine Räume eine Akzentwand in hellen Farben mit einem zurückhaltenden Muster. Streichen Sie die übrigen Wände mit hellen Unitönen, die das Muster quasi einrahmen. Große Räume werden durch Querstreifen verkleinert und vertragen knallige Töne.

Welche Wand eignet sich?

Bei der Schlafzimmer-Tapete wird in der Regel meist die Wand direkt hinter dem Bett mit einer Akzentwand bedacht. Vor dieser kommt das Bett besonders gut zur Geltung. Unterstützt wird diese Wirkung mit passender Bettwäsche und Kissen.

Weniger geeignet sind Wände, die durch Türen oder Fenster unterbrochen werden. Die Betonung dieser Bereiche bringt eher Unruhe in den Schlafraum. Den größten Effekt erzielen Sie, wenn die Wand zur Akzentwand erkoren wird, die beim Betreten des Schlafzimmers als Erstes in den Blick fällt.

Schlafzimmer-Tapete: Viele Designs

Nun haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot an Mustern und Formen für Ihre Schlafzimmer-Tapete ist groß. Klassische Designs wie florale Muster oder Ornamente bringen zeitlose Eleganz in Ihr Schlafzimmer. Für eine dezente Wirkung wählen Sie die Schlafzimmer-Tapete Ton in Ton mit der restlichen Einrichtung.

Für den Aha-Effekt dürfen Sie aber auch richtig klotzen und großformatige Grafiken mit schimmerndem Prägedruck einsetzen. Wer sich der nüchternen Raumgestaltung verschrieben hat, kann durch geometrische Muster eine klare Struktur in den Rückzugsort bringen. Wichtig ist jedoch immer, die Einrichtung und das Tapetenmuster aufeinander abzustimmen: Das gilt sowohl für dezente als auch für kontrastreiche Inszenierungen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal