Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Treppengeländer streichen: Ideen für Metall und Holz

Treppen renovieren  

Treppengeländer streichen: Ideen für Metall und Holz

25.02.2016, 10:17 Uhr | em (CF)

Sie verleihen Ihrem Eingangsbereich einen komplett neuen Look, indem Sie das Treppengeländer streichen. Ganz egal, ob es aus Metall oder aus Holz ist – mit der richtigen Vorbereitung ist diese Renovierungsarbeit in Windeseile erledigt.

Wenn der Lack ab ist: Trendige Ideen

Sie haben sich am Eichenholz in Ihrem Flur übersehen? Dann ist es Zeit, das Treppengeländer zu streichen. Natürlich sollten Sie die Gestaltung Ihrem Interieur anpassen, damit kein zu starker Stilbruch entsteht. Besonders angesagt sind bunte Treppengeländer. Wählen Sie beispielsweise Regenbogenfarben, die Sie abwechselnd auf die Streben auftragen. Wem das zu kunterbunt ist, der kann auch mit einer oder zwei Farben arbeiten. Streichen Sie beispielsweise den Handlauf in einem dunklen Ton und die Streben in einem hellen. Der Kontrast peppt das Geländer auf und verleiht so einen frischen Look.

Treppengeländer streichen: Vorbereitungen

Wenn Sie einen Lack kaufen, achten Sie darauf, dass er für die Materialien Ihres Treppengeländers geeignet ist. So gibt es beispielsweise Farben für Holz und für Metall. Außerdem benötigen Sie eine Schaumgummiwalze, Abdeckfolie, Klebeband und einen Pinsel. Bereiten Sie nun den Untergrund vor, bevor Sie das Treppengeländer streichen. Bei Holz sollten Sie hierfür den alten Lack abschleifen und anschließend den Staub mit einem feuchten Tuch abwischen. Lassen Sie das Holz danach über Nacht trocknen, damit sich die Feuchtigkeit wieder verflüchtigt hat. Geländer aus Metall reinigen Sie ebenfalls mit einem feuchten Lappen und Reinigungsmittel. Kleben Sie anschließend die Kontaktstellen mit der Wand und den Stufen ab und legen Sie Abdeckfolie aus – denn schließlich soll nur das Geländer einen neuen Anstrich bekommen.

Den Lack auftragen

Sind die Vorbereitungen abgeschlossen, können Sie sich ans Lackieren machen. Rühren Sie den Lack noch einmal kräftig um und beginnen Sie, mit dem Pinsel und/oder der Schaumstoffrolle von oben nach unten das Treppengeländer zu streichen – so erhalten Sie ein einheitliches Ergebnis ohne Farbkleckse. Hat der Lack nicht ausreichend gedeckt, warten Sie mit dem zweiten Farbanstrich bis der erste getrocknet ist. Bis dahin sollte auch niemand das Geländer berühren, um den neuen Look nicht zu zerstören.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal