• Home
  • Heim & Garten
  • Deko
  • Finanzielle UnterstĂŒtzung zur Beerdigung: Wie viel Geld schenkt man?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRussland stellt GasvertrĂ€ge infrageSymbolbild fĂŒr einen TextHier leben die unglĂŒcklichsten MenschenSymbolbild fĂŒr einen TextKondomhersteller ist pleiteSymbolbild fĂŒr ein VideoBritische Rakete zerstört Russen-HelikopterSymbolbild fĂŒr einen TextBoris Becker klagt gegen Oliver PocherSymbolbild fĂŒr einen TextSchottland: Neues UnabhĂ€ngigkeits-VotumSymbolbild fĂŒr einen TextTV-Star filmt sich bei HungerstreikSymbolbild fĂŒr ein VideoInsel bereitet sich auf Untergang vorSymbolbild fĂŒr einen TextSylt: Edelrestaurant muss schließenSymbolbild fĂŒr einen TextFĂŒhrerschein auf dem Handy – so geht'sSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserDjokovic droht nĂ€chstes Corona-ProblemSymbolbild fĂŒr einen TextDieses StĂ€dteaufbauspiel wird Sie fesseln

Wie viel Geld schenkt man zur Beerdigung?

  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Aktualisiert am 24.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Umschlag
Geldspende: Überreichen Sie den Geldbetrag am besten mitsamt einer Trauerkarte in einem schlichten Umschlag. (Quelle: Atstock Productions/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit Geschenken wird vorwiegend Freude verbunden. Doch auf Trauerfeiern und Beerdigungen sollen die Mitbringsel eher Trost spenden und Verbundenheit ausdrĂŒcken. Was ist also angebracht?

Wird ein geliebter Mensch oder ein naher Angehöriger beerdigt, ist das fĂŒr alle Beteiligten ein trauriges Ereignis. Vor allem die Beerdigung ist eine emotionale Veranstaltung, bei der sich niemand unangemessen verhalten möchte. Umso wichtiger ist es, bestimmte Benimmregeln wie beispielsweise den Dresscode zu beachten.


Was bei Trauer helfen kann

Bei der TrauerbewĂ€ltigung kann es helfen, ein Tage- oder Trauerbuch zu fĂŒhren, in das Sie Fotos des Angehörigen kleben, es mit Anekdoten versehen und all das hineinschreiben, was Sie anderen Personen vielleicht nicht mitteilen möchten.
Es ist sinnvoll, mit anderen Menschen in Kontakt zu bleiben, um sich auszutauschen. Im besten Fall finden Sie GesprÀchspartner im Bekanntenkreis. Finden Sie hier keine Worte, können Sie auch eine Selbsthilfegruppe aufsuchen.
+5

Aber auch ein wĂŒrdevolles Symbol der Anteilnahme in Form eines Geschenkes ist bei Trauerfeiern wichtig. Was ist angebracht? Und was sollten Sie vermeiden?

Blumengestecke

Bei einer Beerdigung sind Blumengestecke und -krĂ€nze, mit denen das Grab des Verstorbenen geschmĂŒckt wird, gern gesehen. Die Arrangements sollten dabei eher gediegen und zurĂŒckhaltend sein. Aber Achtung: Nicht immer sind Blumengestecke und Kerzen erwĂŒnscht. Fragen Sie am besten vorher nach und befolgen Sie diesen Wunsch.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Sprengmeister Erdoğan – Jetzt droht der große Knall
Recep Tayyip Erdoğan: Der tĂŒrkische PrĂ€sident blockiert die Aufnahme von Schweden und Finnland in die Nato.


Kerzen

Im Internet sind Trauerkerzen erhÀltlich. Diese Kerzen sind entweder mit einem Foto des Verstorbenen oder dessen Namen und einer Kondolenzbekundung bedruckt und sollen den Trauernden mit ihrem Licht Trost spenden.

Achten Sie bei diesem Geschenk ebenfalls auf ein schlichtes Design. Gut ist es auch, vorab zu fragen, ob derartige Gaben erwĂŒnscht sind.

Geld

Eine Beerdigung ist teuer. Statistiken zufolge geben die meisten rund 13.000 Euro dafĂŒr aus. Zwar kann Geld die Trauer nicht mindern, allerdings hilft es den Angehörigen, den Todesfall, die Beerdigungskosten und die Ausrichtung der Trauerfeier finanziell zu bewĂ€ltigen.

Wichtig ist es, das Geld nicht einfach so oder in einem leeren Umschlag zu ĂŒbergeben. Auch eine Überweisung auf das Bankkonto ist eher unangebracht. Eine entsprechende Trauerkarte oder Danksagungskarte ist die beste Form der Spenden-Darreichung.

Die Höhe des Geldbetrages hĂ€ngt von der Verbundenheit zu dem Verstorbenen und dessen Familie ab. Weniger als 20 Euro sollten Sie jedoch nicht spenden. Ein Betrag, der darĂŒber hinaus bis zu 50 Euro reicht, ist angemessen.

Tipp
In der Trauerkarte können Sie angeben, wofĂŒr die Familie das Geld verwenden sollte.

ErinnerungsstĂŒcke

Fotos, Briefe oder ErinnerungsstĂŒcke sind eine sehr persönliche Art, die Verbundenheit zu dem Verstorbenen auszudrĂŒcken. Entscheidend ist hierbei sowohl der Zeitpunkt der Übergabe als auch die Art der PrĂ€sentation. Derartige Geschenke sollten erst nach der Beerdigung den Trauernden ĂŒberreicht werden. Zudem ist es wichtig, auf deren Verfassung zu achten: Die gut gemeinte Geste könnte negative Auswirkungen haben, beispielsweise wenn die ErinnerungsstĂŒcke zu viele Emotionen auslösen und sich die Trauernden davon ĂŒberwĂ€ltigt fĂŒhlen.

Selbst Gebasteltes

Wenn Sie die Erinnerungen in Form von selbst Gebasteltem ĂŒberreichen wollen, sollten Sie dabei auf die Darbietung achten. Es sollte erkennbar sein, dass Sie Zeit und Muse investiert haben und es sich bei dem Geschenk nicht um ein spontanes, lieblos zusammengestelltes Sammelsurium handelt.

Trostbuch

Verbundenheit zu dem Verstorbenen können Sie außerdem ĂŒber ein Trostbuch vermitteln. In dieses können Sie erlebte Geschichten, vom Trauernden geliebte Gedichte oder Songtexte schreiben. Auch Zeichnungen oder Fotos finden hier ihren angemessenen Platz. Wichtig: Bei den Geschichten sollten Sie darauf achten, dass sie nicht dem Ansehen des Verstorbenen schaden oder dessen Familie verletzen.

Das Trostbuch sollte schlicht, am besten schwarz mit einer goldenen oder silberfarbenen Aufschrift sein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website