Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko > Weihnachten > Weihnachtsbaum >

Keine Weihnachtsbäume wegen Lieferengpässen und Rohstoffmangel?

Experte gibt Antwort  

Holzknappheit: Gibt es noch genug Weihnachtsbäume?

25.11.2021, 07:12 Uhr | jb, t-online

Keine Weihnachtsbäume wegen Lieferengpässen und Rohstoffmangel?. Tannenzweig: Für viele gehört der Weihnachtsbaum zum Fest dazu – doch wird es noch genug bis zum 24.12.2021 geben? (Symbolbild) (Quelle: imago images/Stefan Zeitz)

Tannenzweig: Für viele gehört der Weihnachtsbaum zum Fest dazu – doch wird es noch genug bis zum 24.12.2021 geben? (Symbolbild) (Quelle: Stefan Zeitz/imago images)

Er gehört zu Weihnachten dazu: Der Weihnachtsbaum. Zurzeit gibt es ihn an fast jeder Ecke zu kaufen. Sollten Sie jetzt zuschlagen – schließlich gibt es bei zahlreichen Produkten Lieferengpässe. Und wer weiß, ob es zu einem neuen Lockdown kommen wird.

Für einige muss der Weihnachtsbaum bereits pünktlich zum 1. Advent im Wohnzimmer stehen. Andere warten mit dem Kaufen und Aufstellen bis kurz vor dem Fest – schließlich soll der Baum nicht schon vor Heiligabend schlappmachen.

Doch angesichts der Lieferengpässe in zahlreichen Branchen und der stetigen Verschärfung der Corona-Maßnahmen stellen sich viele nun die Frage: Sollte ich schon jetzt einen Tannenbaum kaufen, bevor die Verkaufsstellen leer sind? Oder droht vielleicht ein neuer Lockdown und alle Geschäfte müssen wieder schließen? Das würde ein Weihnachten ohne Baum bedeuten – für viele eine schreckliche Vorstellung. t-online hat bei Experten nachgefragt, was Sie jetzt am besten tun sollten.

Keine Weihnachtsbäume wegen Lieferengpässen und Rohstoffmangel?

Die Verknappung an Holz ist spürbar, bestätigte Denny Ohnesorge, Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der deutschen Holzindustrie (HDH), gegenüber t-online. Er ergänzte jedoch, dass es sich dabei vorwiegend um Schnittholz und bestimmte Holzprodukte handele. 

Doch wie sieht die Situation inzwischen aus? Hat sich der Verknappung verschärft und auf die Weihnachtsbäume ausgeweitet?

"Die Weihnachtsbaumerzeuger können ausreichend Bäume in guten Qualitäten anbieten", bestätigte Saskia Blümel, Pressesprecherin des Verbands natürlicher Weihnachtsbaum e. V., auf Nachfrage von t-online. Verbraucher müssen demnach nicht befürchten, dass die Weihnachtsbäume knapp werden.

Und: Der Verband erklärt, dass sich trotz der gestiegenen Kosten für das Personal, den Transport und der allgemeinen Lieferengpässe die Preise für die Tannen "weitgehend konstant" bleiben.

Keine Weihnachtsbäume wegen Lockdown?

Vor etwa einem Jahr gab es einen deutschlandweiten "harten Lockdown", um die Zahl der Neuinfektionen vor den Weihnachtsfeiertagen zu senken. Wird es dieses Jahr wieder so weit kommen, dass zahlreiche Geschäfte vor Heiligabend geschlossen sind und der Weihnachtseinkauf nur noch online möglich sein wird? Wie kommt man dann noch an einen Weihnachtsbaum?

Ob es einen erneuten Lockdown geben wird, ist aktuell nicht bekannt. Und selbst wenn derartige Corona-Maßnahmen wieder akut werden würden, werden Verbraucher weiterhin ihren Baum für die Festlichkeiten bekommen, vermutet Blümel. "Im vergangenen Jahr durfte der Weihnachtsbaumverkauf trotz Lockdown geöffnet bleiben. Wir gehen auch in diesem Jahr davon aus." Wichtig sei es dabei, die Hygienevorschriften einzuhalten und den Verkauf so gut wie möglich zu organisieren, so der Verband.

Verwendete Quellen:
  • Verband natürlicher Weihnachtsbaum e.V.
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Hauptverbandes der deutschen Holzindustrie
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko > Weihnachten > Weihnachtsbaum

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: