t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenAktuelles

Mit der Wärmepumpe kühlen - Das geht


Mit der Wärmepumpe kühlen: Das geht

eh (CF)

10.06.2011Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.

Auch wenn der Name letztlich das Gegenteil impliziert, lässt sich problemlos mit einer Wärmepumpe kühlen. Auf diese Weise erhalten Sie ein Klimagerät, das deutlich effizienter und umweltfreundlicher funktioniert als eine handelsübliche Klimaanlage und dabei den selben Nutzen bringt. In der Praxis sind zwei verschiedenen Funktionsweisen zu unterscheiden, die ggf. den Einbau eines zusätzlichen Kühlaggregats erforderlich machen.

Auf diese Weise können Sie mit einer Wärmepumpe kühlen

Wenn Sie mit einer Wärmepumpe kühlen möchten, können Sie sich zunächst einmal das Prinzip des Kühlschranks zunutze machen. Ihr Klimagerät arbeitet in diesem Fall mit einem sogenannten 4-Wege-Ventil, mit dem Sie die Fließrichtung der Wärme regeln können. Mit anderen Worten ist es sowohl möglich, dass Sie mit der Wärmepumpe kühlen als auch an kalten Tagen Wärme produzieren.

So funktioniert die Wärmepumpe wie ein Klimagerät

Wenn Sie nicht gerade mit einer Luftwärmepumpe kühlen, können Sie sich die Kälte des Erdreichs bzw. des Grundwassers zunutze machen. Die Funktionsweise als Klimagerät beruht darauf, dass die Innentemperatur eines Gebäudes höher liegt als die des Bodens bzw. des Grundwassers. Beachten Sie dabei jedoch, dass der Erdboden im Verlauf eines heißen Sommers mehr und mehr Wärme speichert und der natürliche Kühleffekt entsprechend stetig abnimmt. Ein Vorteil besteht jedoch darin, dass der Energieverbrauch Ihres Kühlgeräts überaus gering ausfällt und Sie sowohl mit Gebläsekonvektoren als auch mit sogenannten Kühldecken oder sogar mit einer Fußbodenheizung für Kühlung sorgen können. Die einzelnen Systeme werden dabei an die Wärmepumpe angeschlossen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website