t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenEnergieStrom

Strom sparen mit LED-Beleuchtung


Strom sparen mit LED-Beleuchtung

Von t-online
Aktualisiert am 18.04.2017Lesedauer: 2 Min.
Eine LED Glühbirne leuchtet in einer Fassung während daneben eine Energiesparlampe und eine Glühlampe gezeigt werdenVergrößern des BildesStromsparende Beleuchtung: Mittlerweile sind nicht mehr alle Leuchtmittel erlaubt. (Quelle: (Symbolbild) imago/photothek)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Nicht zuletzt aufgrund der stetig steigenden Energiepreise möchten viele Verbraucher Strom sparen. Eine LED-Beleuchtung ist dazu hervorragend geeignet und zum Teil sogar noch effektiver als herkömmliche Energiesparlampen.

Strom sparen durch den Verzicht auf Glühbirnen

Durch den Verzicht auf herkömmliche Glühbirnen und den Einsatz einer LED-Beleuchtung können Sie viel Strom sparen. Das liegt daran, dass bei einer Glühbirne ein Großteil der Energie in Wärme umgewandelt wird, da der Metallfaden in der Birne so lange erhitzt wird, bis er anfängt zu glühen. Dabei gehen rund 90 Prozent der zugeführten Energie verloren.

Bei der LED-Beleuchtung wird der Strom dagegen fast vollständig in Licht umgewandelt. Daher brauchen die Lampen weniger Energie und helfen beim Strom sparen. Auch aus diesem Grund sind die Strom sparende Leuchtmittel in der EU Pflicht und herkömmliche Glühbirnen sukzessive verboten.

Effiziente Lichtausbeute mittels LED-Beleuchtung

Eine LED-Beleuchtung von 16 Watt erzeugt genauso viel Licht wie eine 60-Watt-Glühbkirne, also 600 Lumen. Das reicht für die Raumbeleuchtung völlig aus, und Sie können mit einer einzigen LED-Lampe so viel Strom sparen, dass Sie gleichzeitig ein Laptop betreiben könnten.

Eine LED-Beleuchtung wird vor allem dann eingesetzt, wenn sehr helles Licht benötigt wird. Sie erzeugt in der Regel mehr Lumen als Energiesparlampen (in einem Test der Stiftung Warentest bis zu 84 Lumen pro Watt). Allerdings schwankt die Qualität von LED-Leuchten sehr stark, was sich in einer geringen Lebensdauer, einer schlechten Farbwiedergabe und schlimmstenfalls sogar in einem leichten Flackern bemerkbar machen kann. Kaufen Sie daher möglichst keine anfälligen Billigprodukte.

LED-Glühlampen in allen gängigen Formen

Wenn Sie Strom sparen und auf eine LED-Beleuchtung umsteigen möchten, brauchen Sie dafür keine neuen Lampen zu kaufen. Zwar sind viele Leuchten mit integrierter, fest verbauter LED-Beleuchtung auf dem Markt, es gibt jedoch auch LED-Lampen in Glühbirnenform. Diese sind mit allen gängigen Fassungen erhältlich, sodass Sie Ihre Glühlampen einfach durch eine LED-Beleuchtung austauschen können. Als kostengünstige Möglichkeit empfiehlt die Stiftung Warentest auch Strom sparende Kompaktröhrenlampen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website