Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeHeim & GartenEnergieHeizung

Kaminofen zum ersten Mal anfeuern: Tipps


Kaminofen zum ersten Mal anfeuern: Tipps

ek (CF)

Aktualisiert am 21.11.2013Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextScholz greift in Berliner Wahlkampf einSymbolbild für einen TextDschungelcamp: Diese Stars sind im FinaleSymbolbild für einen TextBärengesicht auf dem Mars entdecktSymbolbild für einen Text2. Liga: FCK dreht TraditionsduellSymbolbild für einen TextExperte: "Wir essen ständig Insekten"Symbolbild für einen TextRheinmetall-Chef will mehr GeldSymbolbild für ein VideoRussisches Manöver sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextPolizei verhindert Angriff von 300 FansSymbolbild für einen TextMert A. in Rimini verhaftetSymbolbild für einen TextMarie Kondo räumt nicht mehr aufSymbolbild für einen TextUSA: Schwarzbär schießt SelfiesSymbolbild für einen Watson TeaserIBES: Arroganz-Anfall verärgert ZuschauerSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Nachdem Sie Ihren Kamin angeschlossen haben und dieser vom zuständigen Fachmann begutachtet wurde, müssen Sie Ihren Kaminofen anfeuern. Beim ersten Anfeuern sollten Sie unbedingt einige Dinge beachten. Hier finden Sie nützliche Tipps, mit denen nichts schief gehen kann.

Einbrennlack: Vorsicht im Türbereich

Das erste Anfeuern des Kaminofens ist ein wichtiger Schritt und Grundlage für eine problemlose Nutzung in der Zukunft. Wenn Ihr neuer Kamin betriebsbereit ist, sollte er zu Beginn nicht einfach so benutzt werden, wie ein Gerät, das schon länger in Betrieb ist.


Brandgefahr: Die gefährlichsten Irrtümer

Feuerwehrleute bekämpfen Brand
Mann läuft weg
+4

Während der ersten Feuerung muss zunächst der Einbrennlack in den Ofen einbrennen. Dieser wird nach dem Aufheizen auf Betriebstemperatur zunächst weich – in dieser Phase ist er besonders empfindlich – und wird erst nach dem Abkühlen fest. Zwischenzeitlich kann der Lack sich negativ auf die Kamintür auswirken.

Wenn Sie die Tür beim ersten Anfeuern verriegeln, kann sich der Einbrennlack in die Türdichtung einbrennen und diese beschädigen. Lassen Sie die Tür also leicht geöffnet. Tipp: Lehnen Sie die Tür mit geschlossenem Griff an.

Kaminofen anfeuern: Tipps

Wenn Sie Ihren Kaminofen anfeuern, sollten Sie stets behutsam vorgehen. Öffnen Sie die Druckklappe sowie alle Luftregler und nehmen Sie den Ofen anschließend in Betrieb. Lassen Sie den Ofen bei den ersten Feuerungen nicht zu heiß werden, um Verformungen und eventuelle Schäden zu vermeiden.

Beim ersten Anheizen können Lackausgasungen an Ofen und Ofenrohr zu Rauchentwicklungen und Geruchsbelästigungen führen – öffnen Sie deshalb unbedingt alle Fenster und Türen im Raum, um einen guten Abzug zu garantieren.

Tipp: Sie müssen sich während des Aufheizvorganges nicht unbedingt im Kaminraum befinden. Besser ist es, wenn Sie sich in einem Nachbarraum aufhalten, um möglichen Gesundheitsschäden zu entgehen. Nachdem die erste Holzladung abgebrannt ist, sollten Sie den Ofen etwa drei Stunden abkühlen lassen, um ihn anschließend erneut mit angelehnter Tür zu befeuern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So werden Sie Schimmelflecken wieder los
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website