• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Pflanzen
  • Tulpen pflegen: Tipps f├╝r Garten und Vase


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

F├╝r diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgf├Ąltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Mit diesen Tipps bl├╝hen Ihre Tulpen richtig sch├Ân auf

  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens

Aktualisiert am 04.03.2022Lesedauer: 7 Min.
Tulpen: W├Ąhrend der Bl├╝tezeit sollten Sie die Blumen regelm├Ą├čig gie├čen, damit die Erde feucht bleibt.
Tulpen: W├Ąhrend der Bl├╝tezeit sollten Sie die Blumen regelm├Ą├čig gie├čen, damit die Erde feucht bleibt. (Quelle: olaser/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild f├╝r einen TextItalien ruft D├╝rre-Notstand ausSymbolbild f├╝r ein VideoTschetschenen ver├Âffentlichen BotschaftSymbolbild f├╝r einen TextMelnyk bald nicht mehr Botschafter?Symbolbild f├╝r einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild f├╝r einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild f├╝r einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild f├╝r einen TextF├╝rstin Charl├Ęne zeigt sich im KrankenhausSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild f├╝r einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser├ťberraschende G├Ąste auf Lindner-HochzeitSymbolbild f├╝r einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Was w├Ąre ein Fr├╝hling ohne Tulpen? Denn dann haben die Gartenklassiker ihre Bl├╝tezeit.

Das Wichtigste im ├ťberblick


Tulpen halten sich pr├Ąchtiger im Garten, wenn sie ausreichend mit N├Ąhrstoffen versorgt sind. Zeit ist daf├╝r im Herbst ÔÇô und jetzt zum Austrieb im Fr├╝hling.


Tulpen-Pracht im Fr├╝hling

Rote Tulpen
Rot-gelbe Gartentulpen
+9

Bl├╝tezeit der Tulpen

Bereits im M├Ąrz bl├╝hen die ersten Tulpen (Tulipa) im Garten. Dank der Vielzahl an Tulpensorten zieht sich die Bl├╝tezeit lange hin. Das Schauspiel l├Ąsst sich bis in den Mai verfolgen. Sp├Ąt bl├╝hende Tulpen erstrahlen sogar bis Anfang Juni in voller Pracht. Die beliebten Blumen setzen bunte Farbtupfer in rot, rosa, wei├č, orange oder gelb ÔÇô einige Sorten bl├╝hen sogar schwarz. Die meisten Tulpen erreichen eine Wuchsh├Âhe von 25 bis 35 Zentimetern.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Neue Corona-Variante beunruhigt Fachleute
Labormitarbeiterin mit einer Corona-Probe: "Noch bevor wir mit der BA.5-Welle durch sind, m├╝ssen wir uns vielleicht schon auf die n├Ąchste vorbereiten".


F├╝r die Bl├╝tezeit gibt es eine Merkformel: Je gr├Â├čer und ├╝ppiger die Bl├╝ten sind, desto sp├Ąter ├Âffnen sie sich. Den Anfang machen vor allem die kleineren, daf├╝r kr├Ąftig gef├Ąrbten Wildtulpen. F├╝r die gef├╝llten und gro├čen Bl├╝ten von Papageientulpen braucht es dann mehr Zeit, bis sie sich entwickelt haben.

Wann pflanzt man Tulpenzwiebeln?

Gepflanzt werden die Blumenzwiebeln im Herbst, am besten zwischen Mitte November und dem Nikolaustag. Die Winterk├Ąlte macht den Zwiebeln nichts aus. Ganz im Gegenteil: Die ersten Fr├Âste im Sp├Ątherbst t├Âten Sch├Ądlinge im Boden ab, sodass sich die Tulpen gesund entwickeln k├Ânnen.

Wer das Anpflanzen in dieser Zeit verpasst hat, kann im Fr├╝hjahr auch vorgetriebene Tulpen kaufen und in den Balkonkasten oder den Garten setzen. Die Tulpenzwiebeln d├╝rfen aber nicht komplett eingegraben werden. Sie sollten noch rund zwei Zentimeter aus der Erde schauen.

Der richtige Standort f├╝r Tulpen

Tulpenmeer: Ein Tulpenbeet ist eine wahre Augenweide.
Tulpenmeer: Ein Tulpenbeet ist eine wahre Augenweide. (Quelle: Tetsuya Tanooka/amanaimagesRF/getty-images-bilder)

Die Pflege von Tulpen ist recht einfach: Die Pflanzen stellen keine gro├čen Anspr├╝che an den Standort und die Bodenverh├Ąltnisse. Am besten gedeihen Tulpen auf durchl├Ąssigen B├Âden. Sind diese nicht vorhanden, k├Ânnen Sie den Boden mit etwas Sand mischen. So stehen die Zwiebeln nicht zu nass und die Gefahr von F├Ąulnis ist gebannt.

Tulpen bevorzugen einen sonnigen Standort. Dieser bietet ihnen auch im Sommer gute Bedingungen zum Ausreifen der Zwiebeln. Das ist f├╝r die Tulpenbl├╝te im folgenden Jahr wichtig.

Pflege: D├╝ngen und Gie├čen

Tulpen sollten Sie kurz nach ihrem Austreten aus dem Boden D├╝nger geben ÔÇô am besten, wenn sie drei bis vier Zentimeter aus der Erde herausschauen. Auf jeden Fall aber vor der Bl├╝te.

Gut geeignet ist ein sogenannter Volld├╝nger, der aber nicht zu viel Stickstoff enthalten darf. Ein Tomatend├╝nger zum Beispiel ist ideal. Viele Menschen sind ├╝berrascht, dass Blumenzwiebeln ged├╝ngt werden m├╝ssen, doch sie legen ihre Bl├╝ten f├╝r das kommende Jahr schon sehr fr├╝h an und ben├Âtigen deshalb schon f├╝r die n├Ąchste Saison N├Ąhrstoffe. Wenn die Tulpen verbl├╝ht sind, k├Ânnen Sie die Versorgung mit D├╝nger wieder einstellen.

Tulpen m├Âgen ausreichend Wasser: W├Ąhrend der Bl├╝tezeit sollten Sie die Tulpe regelm├Ą├čig gie├čen, damit die Erde feucht bleibt.

Bl├Ątter nicht entfernen: Tulpen vermehren nach der Bl├╝te

Tulpen vermehren sich ├╝ber Tochterzwiebeln. Diese bilden sich nach der Bl├╝te. Damit sich die Tochterzwiebeln gut entwickeln k├Ânnen, sollten Sie die Tulpenbl├Ątter erst entfernen, wenn sie komplett verwelkt sind. Um die Pflanze zus├Ątzlich beim Bilden von Tochterzwiebeln zu unterst├╝tzen, sollten Sie verwelkte Bl├╝ten dagegen sofort entfernen. So stecken die Tulpen keine Kraft in das Bilden von Samenkapseln.

Zeigen sich die Fr├╝hlingsblumen im n├Ąchsten Jahr gar nicht, k├Ânnen hungrige Nager im Spiel gewesen sein. W├╝hlm├Ąuse sch├Ątzen Tulpenzwiebeln als willkommene Abwechslung auf dem Speiseplan. Setzen Sie die Tulpen in kleine Drahtk├Ârbchen, haben die scharfen Z├Ąhne jedoch keine Chance.

Langlebige Tulpen

Darwin-Hybrid-Tulpen: Sie bl├╝hen in den meisten Jahren rechtzeitig zum Osterfest.
Darwin-Hybrid-Tulpen: Sie bl├╝hen in den meisten Jahren rechtzeitig zum Osterfest. (Quelle: y6uca/getty-images-bilder)

Die meisten Zwiebeln entwickeln sich schon im zweiten Jahr nicht mehr so prachtvoll. H├Ąufig lautet der Rat der G├Ąrtnereien sogar: Die Tulpen direkt nach der Bl├╝te komplett entfernen und im Herbst wieder neue pflanzen. Wer sich diese M├╝he und nat├╝rlich das Geld sparen will, kann auf eine besondere Art zur├╝ckgreifen: Die Darwin-Hybrid-Tulpen, die zu den klassischen Garten- und Beettulpen z├Ąhlen, k├Ânnen Jahrzehnte ausdauern.

Deren farbliche Bandbreite ist zwar nicht besonders gro├č und beschr├Ąnkt sich vor allem auf die Grundt├Âne Gelb und Rot. Aber in den meisten Jahren bl├╝hen sie rechtzeitig zum Osterfest. Auch die Gruppe der Lilienbl├╝tigen und Viridiflora-Tulpen, die ihre Bl├╝tenbl├Ątter mit gr├╝nen Mustern schm├╝cken, geh├Ârt zu den langlebigeren Sorten. Dar├╝ber hinaus sind das tats├Ąchlich sehr sch├Âne Tulpen f├╝r den Schnitt.

Tulpenzwiebeln ├╝berwintern

Empfindliche Tulpensorten sollten Sie nach der Bl├╝te ausgraben und die Blumenzwiebeln samt Bl├Ątter in einer Holzkiste an einem trockenen Ort lagern. Dies empfiehlt sich besonders, wenn die Erde im Sommer schlecht trocknet und somit F├Ąulnisgefahr besteht. Au├čerdem machen Sie auf diese Art nat├╝rlich Platz f├╝r Sommerbl├╝her. Im Herbst werden die Blumenzwiebeln dann wieder in die Erde gebracht.

Wer seine Tulpen in der Erde l├Ąsst, sollte keine einj├Ąhrigen Sommerblumen dazu pflanzen, die regelm├Ą├čig gegossen werden. Denn N├Ąsse sch├Ątzen die Zwiebeln nach der Bl├╝te gar nicht. Trockenheit ist wichtig f├╝r das ├ťberleben der Tulpenzwiebeln. Setzen Sie Ihre Tulpen besser zwischen Stauden und Str├Ąucher.

Wie lange halten Tulpen in der Vase?

Wer keinen Garten hat, arrangiert einen Tulpenstrau├č in der Vase ÔÇô und hat bei richtiger Pflege bis zu zwei Wochen Freude daran. Schneiden Sie die Stiele der Tulpen daf├╝r am besten mit einem scharfen Messer leicht schr├Ąg an. Dieser Schnitt ├Âffnet zahlreiche Gef├Ą├če, sodass Bl├Ątter und Bl├╝ten optimal mit Wasser versorgt werden. Der Wasserstand in der Vase sollte nur wenige Zentimeter betragen.

Tulpenstrau├č in einer Vase: Wenn die Bl├Ątter von Tulpen quietschen, sind die Schnittblumen noch frisch.
Tulpenstrau├č in einer Vase: Wenn die Bl├Ątter von Tulpen quietschen, sind die Schnittblumen noch frisch. (Quelle: inarik/getty-images-bilder)
Loading...
Loading...
Loading...
Kaufberatung



Weitere DealsPfeil nach rechts

Tulpen wachsen in der Vase weiter, denn sie strecken ihre Pflanzenzellen in die L├Ąnge. In hohen Vasen wachsen die Tulpen gerade, in niedrigen oder Kugelvasen tanzen die Tulpen ausdrucksvoll aus der Reihe.

Das Wasser in einer Vase mit Tulpen sollten Sie zudem nie vollst├Ąndig wechseln, sondern immer nur wieder auff├╝llen. Denn bekommen die Tulpen komplett frisches Wasser, wirkt das zwar wie ein Energieschub. Die Pflanzen wachsen rascher, bl├╝hen st├Ąrker, verbl├╝hen damit aber auch schneller. Wird das Wasser hingegen nur nachgef├╝llt, bleibt der N├Ąhrstoffgehalt in der Vase konstant. So haben Sie l├Ąnger etwas von dem Strau├č.

Tipp: Eine Prise Zucker im Wasser der mit Tulpen gef├╝llten Vase ist kein Frischhaltemittel. Ganz im Gegenteil: Zucker schmeckt Bakterien, und deren Vermehrung sorgt letztlich f├╝r das raschere Welken der Tulpen. Auch die oft als Hausmittel empfohlene Kupferm├╝nze hat keine besondere Frischhaltefunktion: Zwar wirkt Kupfer antibakteriell, aber es dauert, bis das eintrifft ÔÇô weit l├Ąnger als das nat├╝rliche Welken der Tulpen.

Beim Platzieren der Tulpen gibt es einiges zu beachten. Stellen Sie die Vase nicht in die N├Ąhe einer Schale mit ├äpfeln, Pfirsichen oder Bananen, denn sonst welken die Blumen deutlich schneller. Der Grund daf├╝r ist das Reifegas Ethylen, das Obst verstr├Âmt. Dieses Gas kann auch bei Blumen den Prozess der Alterung beschleunigen. Au├čerdem m├Âgen es Tulpen in der Vase k├╝hl. Somit ist klar: Direkt neben der Heizung oder auf der Fensterbank mit direkter Sonneneinstrahlung ist es f├╝r die Schnittblumen zu warm. Diese Standorte sind f├╝r ihre Haltbarkeit nicht ideal.

Tulpen sind f├╝r Tiere giftig

Wer Haustiere hat, sollte mit Tulpen vorsichtig sein. Alle ihre Pflanzenteile sind f├╝r Tiere giftig. Symptome treten auf, wenn gr├Â├čere Mengen an Tulpen gefressen werden.

Anzeichen einer Vergiftung k├Ânnen Magen-Darm-St├Ârungen oder Bauchkr├Ąmpfe sein. Besteht der Verdacht auf eine Vergiftung, sollten Sie den Tierarzt aufsuchen.

Tulpen verwildern

L├Ąsst man die Blumenzwiebeln in der Erde, wo sie sich ├╝ber mehrere Jahre hinweg vermehren, spricht man von Verwildern. Daf├╝r muss allerdings der Standort ideal sein: im Sommer trocken und n├Ąhrstoffreich. Und es l├Ąsst sich nicht jede Pflanze verwildern.

Geeignet sind einige Sorten der Wildtulpen oder beispielsweise Fosteriana-Tulpen (Tulipa fosteriana) sowie die wilde Weinbergtulpe (Tulipa sylvestris), die mittlerweile in vielen Bundesl├Ąndern auf der Roten Liste der gef├Ąhrdeten Arten steht.

Tulpen gibt es in vielen Formen

Man unterscheidet zwischen klassischen Tulpenformen wie:

  • Einfache fr├╝he Tulpen
  • Einfache sp├Ąte Tulpen
  • Triumph-Tulpen
  • Lilienbl├╝tige Tulpen
  • Darwin-Hybriden
  • Wildtulpen
  • Botanische Tulpen

Dar├╝ber hinaus sieht man Sonderformen wie:

  • Gemusterte Papageientulpen
  • Crispa-Tulpen mit gefransten Bl├╝tenblattr├Ąndern
  • Gr├╝nlich gestreifte Viridiflora-Tulpen
  • Gef├╝llt bl├╝hende Tulpen
  • Tulpenbaum (Tulpen-Magnolie)

Es gibt auch extravagante Tulpen, zum Beispiel die fast schwarze, einfach bl├╝hende Sorte "Queen of the Night" oder die schwarze, gef├╝llte Tulpe "Black Hero".

Selbst wer Wert auf einen frischen Fr├╝hlingsduft im Garten legt, kann sich die passende Tulpe aussuchen: Daf├╝r eignen sich besonders duftende Sorten wie die rosa gef├╝llte Sorte Tulipa "Ang├ęlique" oder die orangefarbene Tulipa "Ballerina".

Tulpenbaum: Tulpen-Magnolie

Eine besondere Art der Tulpe ist die Tulpen-Magnolie (Magnolia soulangeanaer), ein Tulpenbaum (Liriodendron) oder -strauch aus der Familie der Magnoliengew├Ąchse. Die Tulpen-Magnolie kann eine Wuchsh├Âhe von bis zu neun Metern erreichen. Gepflanzt wird sie im Fr├╝hjahr. Die Bl├╝tezeit der Tulpenmagnolie geht von April bis Mai. In dieser Zeit besetzen schier unz├Ąhlige Bl├╝ten die Pflanze und lassen den Gro├čstrauch als Bl├╝tenmeer erscheinen.

Beliebteste Videos
1
Russische Streitkr├Ąfte auf dem Weg nach Donezk
Symbolbild f├╝r ein Video

Alle VideosPfeil nach rechts
Die ausladende Tulpen-Magnolie wird wegen ihrer beeindruckenden Bl├╝tenf├╝lle auch gerne in Parkanlagen gepflanzt.
Die ausladende Tulpen-Magnolie wird wegen ihrer beeindruckenden Bl├╝tenf├╝lle auch gerne in Parkanlagen gepflanzt. (Quelle: Antonel/getty-images-bilder)

Neben einem sonnigen oder wenigstens halbschattigen Standort braucht die Magnolie einen Boden, der n├Ąhrstoffreich, feucht und lehmig sein sollte. Damit sich die sp├Ąter weitreichenden Wurzeln der Tulpenmagnolie gut in Ihrem Garten ausbreiten k├Ânnen, sollten Sie vor dem Einpflanzen den Boden auflockern und darauf achten, dass der Boden tiefgr├╝ndig genug ist.

Tulpen im Garten pflanzen und auf die Wiese setzen

Tulpen k├Ânnen je nach Geschmack in das Gesamtbild des Gartens eingef├╝gt werden. Sie werden etwa einzeln zwischen Rosen gesetzt, wirken aber auch in der Masse sch├Ân: Statt zu sechs verschiedenen Tulpensorten zu greifen, k├Ânnen Sie zum Beispiel 20 St├╝ck einer leuchtend rosa Sorte und 40 St├╝ck in Puderrosa kaufen und nebeneinander pflanzen.

Wer die Pflanzung farblich abstimmen will, sollte die Umgebung ber├╝cksichtigen. Sie k├Ânnen beispielsweise das Farbkonzept der Fassade des Wohnhauses ├╝bernehmen oder zum wei├čbl├╝henden Fliederstrauch etwa wei├čgr├╝ne Viridiflora-Tulpen pflanzen. Gut passen auch Farben zueinander, die im Farbkreis nahe beieinanderliegen. Solche feinen Abstufungen finden sich zum Beispiel bei den Triumph-Tulpen, die kleinere Bl├╝ten haben und sich im Vergleich zu den Darwin-Hybrid-Tulpen nicht vollst├Ąndig ├Âffnen. Sie m├╝ssen allerdings immer mal wieder ersetzt werden.

Ein nat├╝rliches Bild geben Tulpen auf Wiesen ab. Hier werden die Blumenzwiebeln locker ausgestreut und gepflanzt, wie sie fallen.

Tulpen erg├Ąnzen sich mit vielen Fr├╝hbl├╝hern

Zur Tulpenbl├╝te passen zahlreiche Fr├╝hbl├╝her. Die fr├╝hen Sorten werden von Traubenhyazinthen (Muscari) und Hyazinthen (Hyazinthus orientalis) begleitet. Als Unterpflanzung von h├Âheren Tulpen eignen sich auch blaue Vergissmeinnicht (Myosotis sylvatica), die zu rosafarbenen und roten Tulpen sowie zu gelb- und wei├čbl├╝henden Sorten einen Kontrast bilden.

Tipp: Zu Narzissen sollte man Tulpen allerdings nicht setzen. Denn die Anspr├╝che an den Boden sind zu unterschiedlich.

F├╝r Sorten, die erst im Mai bl├╝hen, empfiehlt sich Zierlauch als Begleiter. Auch zweij├Ąhrige Fr├╝hlingsblumen, zum Beispiel Goldlack (Cheiranthus cheirii) und Sch├Âterich (Erysimum), erg├Ąnzen das bunte Treiben der Tulpen ebenso wie eine ganze Reihe von Stauden.

Das Zusammenspiel von violetten und rosafarbenen Tulpen bekommt durch das Tr├Ąnende Herz (Dicentra spectabilis), den Silberling (Lunaria annua) und den Nachtviolen (Hesperis) einen passenden Rahmen. Wolfsmilch (Euphorbia) und Gemswurz (Doronicum) runden das Farbspektrum ab.

Wo ist die Heimat der Tulpen?

Tulpen stammen urspr├╝nglich nicht aus Amsterdam, wie es in einem bekannten Schlager hei├čt. Die Zwiebelblumen sind im 16. Jahrhundert aus dem Orient nach Europa gelangt und geh├Âren zu den geschichtstr├Ąchtigsten Pflanzen der Menschheitsgeschichte. Ihre Karriere begann in Persien. Dort zierten die heute als "botanische Tulpen" bezeichneten Wildarten bereits um das Jahr 1050 die G├Ąrten der Reichen und M├Ąchtigen. Im Osmanischen Reich wurden sie sogar als heilige Blume verehrt.

Rasch verbreitete sich die Kunde von der exotischen Pflanze und als Mitte des 16. Jahrhunderts die ersten Zwiebeln nach Europa gelangten, entbrannte insbesondere in den Niederlanden alsbald eine ungez├Ąhmte Sammelwut. Adlige und betuchte Kaufleute wetteiferten um die prachtvollsten Sorten, was Tulpenzwiebeln zu begehrten Spekulationsobjekten werden lie├č. Mancher Bauer verlor durch diese Tulpenmanie Haus und Hof, als nach einigen Jahren zu viele Tulpen auf dem Markt waren und die Preise rapide sanken.

Pflegetipps f├╝r die Gartentulpe (Tulipa gesneriana)
Standort:
Sonnig; der Boden sollte durchl├Ąssig sein. Gegebenenfalls Sand untermischen.
Pflanzzeit: Im Herbst. Im Fr├╝hling k├Ânnen vorgetriebene Tulpen gesetzt werden.
D├╝ngen: Im Fr├╝hling, sobald sich die Bl├Ątter zeigen, bis zum Ende der Bl├╝tezeit.
Pflege nach der Bl├╝te: Bl├Ątter der Tulpe unbedingt stehen lassen, bis sie vertrocknet sind und sich abl├Âsen. Tulpen k├Ânnen ├╝ber den Sommer ausgegraben und trocken gelagert werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website