t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenGartenGartenarbeit

Schädlinge an Rosen - Was kann man tun?


Schädlinge an Rosen: Was kann man tun?

jb (CF)

05.08.2011Lesedauer: 1 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.

Läuse, Milben und andere Schädlinge an Rosen müssen Sie möglichst rasch bekämpfen. Ansonsten ist die schöne Blütenpracht in Ihrem Garten in Gefahr. Oftmals reichen schon recht simple Gegenmaßnahmen ganz ohne Chemie.

Schädlinge: Die Feinde Ihrer Rosen

Als Gärtner erfreuen Sie sich jeden Tag aufs Neue an der Blütenpracht und am betörenden Duft Ihrer Rosen. Da ist natürlich der Schreck groß, wenn Sie plötzlich Schädlinge an Rosen entdecken. Zu den bekanntesten Vertretern gehören Blattläuse und Milben. Auch bestimmte Wespenarten wie die Rosengallwespen und diverse Käfer können die Blüten beschädigen. Um Ihre Rosen zu retten, müssen Sie die Schädlinge schnell und effektiv bekämpfen.

Sanfte Mittel gegen Ungeziefer

So mancher Gärtner greift am liebsten zur chemischen Keule, wenn es ums Bekämpfen von Ungeziefer geht. Doch Schädlinge an Rosen können Sie in vielen Fällen auch deutlich sanfter entfernen. Mitunter genügt es schon, die Blüten per Hand vom Ungeziefer zu befreien oder es mit ein paar Spritzern Wasser zu entfernen. Hartnäckige Schädlinge können Sie mit diversen Hausmitteln beseitigen. Rosenzikaden zum Beispiel schlagen Sie mit einer Brühe aus Brennnesseln in die Flucht. Gegen Blattläuse haben sich Schmierseife sowie Knoblauch und Zwiebeln bewährt.

Nur im Notfall: Chemie

Erst wenn die Hausmittel keinen Erfolg bringen und schon nach kurzer Zeit wieder Schädlinge an Rosen in Ihrem Garten auftauchen, sollten Sie zu härteren Mitteln greifen. Sie können das Ungeziefer dann mit chemischen Mitteln bekämpfen. Die Produkte bekommen Sie im Gartenmarkt. Hier werden auch spezielle Produkte angeboten, die eigens für den Einsatz gegen Schädlinge an Rosen entwickelt wurden. Dosieren Sie die Mittel sparsam, und überprüfen Sie regelmäßig den Erfolg.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website