t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such IconE-Mail IconMenĂŒ Icon

MenĂŒ Icont-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenGarten

Farne vermehren: Wie geht das?


Farne vermehren: Wie geht das?

md (CF)

05.04.2012Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprĂŒfter Inhalt
Qualitativ geprĂŒfter Inhalt

FĂŒr diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfĂ€ltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Farne gehören zu den sogenannten GefĂ€ĂŸsporenpflanzen.VergrĂ¶ĂŸern des Bildes
Farne gehören zu den sogenannten GefĂ€ĂŸsporenpflanzen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Farne tragen keine BlĂŒten, sondern vermehren Sie sich stattdessen durch die Verbreitung von Sporen. Möchten Sie selbst Ihre Farne vermehren, bieten sich dafĂŒr verschiedene Methoden an, je nach dem, um was fĂŒr eine Farnart es sich handelt.

Farne durch Sporen vermehren

Farne gehören zu den sogenannten GefĂ€ĂŸsporenpflanzen, die sich durch die Bildung von Sporen fortpflanzen. Um die Pflanze selbststĂ€ndig zu vermehren, ist es möglich, diese Sporen, die sich auf der Unterseite der Farnwedel bilden, zu sammeln. Reif sind sie, wenn sich ein feiner Staub auf ihnen gebildet hat. Ist dieses Stadium erreicht, wird das Fiederblatt mit den Sporenkapseln abgetrennt, auf einem Blatt Papier abgelegt und dann ein bis zwei Tage an einem warmen Platz aufbewahrt. Die Sporen lösen sich in dieser Zeit aus dem Fiederblatt und werden anschließend zur Anzucht auf feuchter Erde verteilt. Das Ganze ĂŒberdecken Sie mit einem Plastikbeutel, um eine hohe Luftfeuchtigkeit zu garantieren. Um aber Schimmelbildung zu vermeiden, sollten Sie fĂŒr kleine Öffnungen im Überzug sorgen. Danach heißt es, Geduld haben, denn bis sich selbststĂ€ndige kleine Pflanzen entwickelt haben, braucht es ein ganzes Jahr. Nach den ersten drei Monaten zeigt sich ein grĂŒner Belag auf der Erde, einige Monate spĂ€ter sind einzelne PflĂ€nzchen zu erkennen, die nun vereinzelt werden sollten.

Vermehrung durch Teilung

Wenn Ihnen diese Prozedur zu lange dauert, dann haben Sie noch weitere Möglichkeiten, wenn Sie Farne vermehren möchten. Sie können dazu zum Beispiel eine erwachsene Pflanze in mehrere StĂŒcke zerschneiden. Das funktioniert allerdings nur bei Farnen, die unterirdische Rhizome entwickeln. Genau diese werden nĂ€mlich in mehrere StĂŒcke geschnitten, sodass jeder Teil noch ein paar Wedel aufweist. Danach können die einzelnen Pflanzen in Töpfen aufgepĂ€ppelt werden.

Farne vermehren durch Stecklinge

Bei der dritten Methode, mit der Sie Farne vermehren können, verwenden Sie Stecklinge. Möglich ist das bei Farnen, die oberirdische Rhizome bilden. Schneiden Sie ein StĂŒck eines Rhizoms, an dem sich idealerweise bereits ein neuer, kleiner Wedel gebildet hat, ungefĂ€hr 4 Zentimeter hinter dem Vegetationspunkt ab und legen Sie es dann in einen Topf mit Erde. Danach wird der Topf wiederum mit einem Plastikbeutel abgedeckt, bis der Steckling nach drei bis fĂŒnf Wochen austreibt.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website