Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Insekten > Schädlinge >

Hortensien: Krankheiten und Schädlinge

Pflege der Halbsträucher  

Hortensien: Krankheiten und Schädlinge

07.05.2013, 16:12 Uhr | sk (CF), anni

Hortensien: Krankheiten und Schädlinge. Hortensien sind sehr robuste Blumen. (Quelle: imago images/AFLO)

Hortensien sind sehr robuste Blumen (Quelle: AFLO/imago images)

Hortensien gehören zu den ausdauernden und langlebigen Halbsträuchern. Bei optimaler Pflege sind sie recht unempfindlich gegen Schädlinge und Krankheiten. Dennoch lassen sich diese nicht völlig verhindern. Woran Sie einen Befall erkennen und was Sie dagegen tun können, erfahren Sie hier.

Gelbe bis braune Blätter durch Spinnenmilben

Es gibt eine Vielzahl von Krankheiten und Schädlingen, unter denen Hortensien leiden können. Die deutlichsten Symptome zeigen sich dabei an Blüten und Blättern der Blumen. Zu den häufigsten Schädlingen zählen Spinnenmilben: Diese bloß 0,5 Millimeter großen Krabbler befallen die Oberflächen der Blätter, an denen sich silbrige Punkte bilden. Später nehmen die Blattzwischenräume eine gelbe bis graubraune Färbung an, während an der Unterseite ein feines Gespinst entsteht.

Spinnmilben bekämpfen: So geht's

Dieser Plage können Sie ganz einfach Herr werden, indem Sie die Hortensien mit Wasser abduschen oder ein rapsölhaltiges Spritzmittel verwenden.

Auch eine Standortveränderung kann helfen: Wenn Hortensien es zu trocken und zu heiß haben, bieten sie Spinnenmilben ideale Lebensbedingungen. Am besten ist es deshalb, wenn Sie Zimmerhortensien im Sommer in den Garten pflanzen.

Blattläuse einfach mit Wasser abspritzen

Auch Blattläuse sind eine Schädlingsplage, die bei Hortensien auftreten kann – gerade bei einer trockenen und warmen Witterung im Frühjahr. Aufgrund Ihrer Größe lassen sich die sieben Millimeter großen Tiere leicht erkennen.

Hinzu kommt, dass sie die Blätter mit Honigtau bekleben. Dementsprechend sind meist auch Ameisen und schwarze Rußtaupilze nicht weit. Um die Schädlinge zu vertreiben, reicht es oft, wenn Sie die Blätter mit einem härteren Wasserstrahl oder einer Brennnesselbrühe abspritzen.

Mehltau: Häufige Krankheit bei Hortensien

Eine besonders hartnäckige Krankheit ist Mehltau: Die Sporen dieses Pilzes werden bei stark schwankenden Temperaturen durch die Luft übertragen und bilden einen mehligen, grauen Belag auf der Ober- und Unterseite des Blattes.

Pilzbefall mit der chemischen Keule bekämpfen

Bei Pilzbefall hilft meist leider nur, die kranken Blätter abzuschneiden, damit der Pilz sich nicht weiter ausbreiten kann. Manchmal ist ein chemisches Fungizid notwendig, um die Pflanze zu retten. Wichtig ist es daher, dass Sie die Hortensien schon im Vorfeld optimal versorgen, um Pilzbefall vorzubeugen, beispielsweise mit Nährstoffen oder einem idealen Standort.

Zu den weiteren Krankheiten zählen die Blattfleckenpilze, die eine Folge von hoher Luftfeuchtigkeit und einer schlechten Nährstoffversorgung sind. Sie erkennen ihn an den dunklen Flecken mit brauner Mitte, zudem reißt das Blattgewebe beim weiteren Wachstum der Pflanze auf. Auch hier können Sie nur die kranken Pflanzenteile entfernen und die Versorgung der Pflanze verbessern.

Hortensien: Krank oder vernachlässigt?

Wenn Ihre Hortensien verfärbte oder welke Blätter haben, muss dies nicht immer eine Folge von Krankheiten oder Schädlingen sein. So kann es im Sommer bei mangelnder Wasserversorgung schnell mal passieren, dass die Pflanze ihre Blüten hängen lässt, da sie so die Verdunstung vermindert. Hortensien regulieren auf diese Weise ihren Wasserhaushalt.

Haben die Blätter eine hellgrüne bis hellgelbe Verfärbung, kann dies auf Eisenmangel hinweisen – diesen können Sie einfach beheben, indem Sie einen eisenhaltigen Dünger verwenden. Schließen Sie daher solche Faktoren erst einmal aus, bevor Sie mögliche Krankheiten und Schädlinge bekämpfen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Insekten > Schädlinge

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe