• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Pflanzen
  • Blauregen: beliebte Kletterpflanzen richtig schneiden und pflegen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextFormel 1: Festnahmen nach ProtestaktionSymbolbild f├╝r einen TextSch├╝sse in Kopenhagen: KonzertabsageSymbolbild f├╝r einen TextUS-Polizei erschie├čt AfroamerikanerSymbolbild f├╝r einen TextGeorg Kofler best├Ątigt seine neue LiebeSymbolbild f├╝r einen Text"Tatort"-Umfrage: Stimmen Sie jetzt abSymbolbild f├╝r einen TextKultregisseur mit 59 Vater gewordenSymbolbild f├╝r einen TextWeiteres Opfer bei Haiangriff in ├ägyptenSymbolbild f├╝r einen TextTheater-Star Peter Brook ist totSymbolbild f├╝r einen TextT├Âdlicher Badeunfall in K├ÂlnSymbolbild f├╝r einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild f├╝r einen TextNachbarin findet Blutspritzer an Haust├╝rSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-SpekulationSymbolbild f├╝r einen TextDeutschland per Zug erkunden - jetzt spielen

Blauregen braucht einen regelm├Ą├čigen Schnitt

Von dpa-tmn
Aktualisiert am 03.06.2014Lesedauer: 4 Min.
Blauregen (Wisteria): Bl├╝tenpracht f├╝r die Terrasse.
Blauregen (Wisteria): Bl├╝tenpracht f├╝r die Terrasse. (Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Blauregen (auch Glyzinie genannt) verwandelt mit seinen sensationellen Bl├╝tentrauben jede Pergola und jede Terrasse in ein Bl├╝tenmeer. Die Kletterpflanzen lassen sich auch gut in K├╝beln kultivieren. Auf jeden Fall ben├Âtigt Blauregen allerdings intensive Pflege. So muss man Blauregen regelm├Ą├čig schneiden, damit er gleichm├Ą├čig w├Ąchst und die Kletterpflanzen nicht allzu wild wuchern.

Bei der Pflanzung eines Blauregens ist eine vorausschauende Planung wichtig. "Er produziert enorm viel Holz und Blattmasse und entwickelt dadurch im Laufe der Jahre ein hohes Gewicht", erkl├Ąrt Eva Morgenstern, Beraterin der Gartenakademie Rheinland-Pfalz in Neustadt an der Weinstra├če. Das Rankger├╝st oder die Pergola sollten deshalb stabil und von guter Qualit├Ąt sein, damit sie im Laufe der Jahre nicht unter dem zunehmenden Gewicht der Kletterpflanzen zusammenbrechen.

Blauregen nie an Rohren ranken lassen

"Rankhilfen sollten au├čerdem durch ein Fundament fest im Boden verankert und nicht zu nah an H├Ąuserw├Ąnden montiert werden", r├Ąt Morgenstern weiter. Keinesfalls sollte man die Glyzinie an Fallrohren direkt am Haus hochranken lassen. Mit dem W├╝rgegriff seiner starken ├äste wird der Blauregen die Rohre schon bald von der Wand l├Âsen oder gar besch├Ądigen. Die langen Peitschentriebe wachsen auch in kleine Ritzen hinein und sprengen loses Mauerwerk, Holzverkleidungen oder Dachpfannen.

Blauregen schneiden nicht vernachl├Ąssigen

Ein Aspekt, den viele Hobbyg├Ąrtner h├Ąufig untersch├Ątzen, ist der enorme Pflegeaufwand f├╝r die Pflanze. Da der Blauregen stets dem Licht entgegenstrebt, w├Ąchst er zun├Ąchst senkrecht in die H├Âhe. "Erst wenn er durch fehlende F├╝hrung nicht mehr weiter nach oben wachsen kann, rankt er waagrecht an den Streben entlang weiter", erkl├Ąrt Morgenstern. Mindestens einmal pro Jahr m├╝ssen die Kletterpflanzen daher stark geschnitten werden. Dabei sollte bedacht werden, dass diese Arbeit h├Ąufig in gro├čer H├Âhe erledigt werden muss. Bei einer Pergola sind au├čerdem viele Bereiche schlecht zug├Ąnglich. "Was am Anfang klein und beschaulich daher kommt, wird schon bald ein riesiger Kletterer."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir nehmen eure Hauptst├Ądte ins Visier"
Alexander Lukaschenko schaut in die Kamera (Archivbild): Der Pr├Ąsident vom Belarus hat jetzt dem Westen gedroht.


Glyzinie besonders an Peitschentrieben schneiden

Der R├╝ckschnitt ist auch deshalb wichtig, weil der Blauregen ausschlie├člich an den Kurztrieben bl├╝ht. Besonders die langen Peitschentriebe der Pflanze, die keinerlei Bl├╝ten ausbilden, sollten bis auf zwei Augen zur├╝ckgeschnitten werden. "Sonst geht die Kraft nur in die langen Triebe, nicht aber in die Bl├╝te", sagt Dieter H├╝ttenrauch, technischer Leiter vom Park "Planten un Blomen" in Hamburg. "Je kr├Ąftiger der Schnitt, desto mehr Bl├╝ten bilden sich."

Vor allem im Winter l├Ąsst sich der Blauregen schneiden

Dehnt sich die Glyzinie zu stark aus, ist ein zweiter Schnitt ratsam. Eva Morgenstern empfiehlt daf├╝r die Winterruhezeit. "Im Winter hat man ohne die Blattmasse einen viel besseren ├ťberblick und kann den Blauregen noch einmal formen und lenken." Viele Hobbyg├Ąrtner gingen beim R├╝ckschnitt jedoch zu vorsichtig zu Werke. Dabei verzeihen die robusten Kletterpflanzen sogar einen rigorosen Schnitt.

Vorsicht: Blauregen ist giftig

Alle Pflanzenteile sind giftig, besonders jedoch die Samen und H├╝lsen. Blauregen kann ein betr├Ąchtliches Alter erreichen. "Unser Blauregen im Japanischen Garten ist weit ├╝ber 20 Jahre alt", erz├Ąhlt Dieter H├╝ttenrauch. In der Regel bl├╝ht er zweimal im Jahr. Die ersten Bl├╝ten erscheinen noch vor den Bl├Ąttern ab April. Eine etwas schw├Ąchere Nachbl├╝te erfolgt im Juli oder August. Der Bl├╝htermin kann sich je nach Witterung auch etwas verschieben.

Blauregen bl├╝ht in den ersten Jahren nicht

Dass die Glyzinie generell erst nach einigen Jahren bl├╝ht ist durchaus normal. Allerdings beeinflusst ein sonniger Standort und der regelm├Ą├čige R├╝ckschnitt der Peitschentriebe die Bl├╝hf├Ąhigkeit positiv. Als bl├╝hfreudig gelten vor allem veredelte, aus Stecklingen vermehrte Pflanzen aus der Baumschule. Zwar kann man Blauregen auch selbst auss├Ąen, jedoch werde dann die Bl├╝te viele Jahre auf sich warten lassen, erkl├Ąrt H├╝ttenrauch.

Blauregen im K├╝bel pflanzen

Besondere Anspr├╝che an den Boden stellt die Glyzinie nicht. Ein gut gelockerter Oberboden ohne Staun├Ąsse ist ideal. "Der Blauregen mag Sonne und W├Ąrme, ist jedoch nicht besonders frostempfindlich", erl├Ąutert H├╝ttenrauch. Er empfiehlt einen vollsonnigen und gesch├╝tzten Standort, denn im Halbschatten sei der Blauregen sehr bl├╝hfaul. Als Pflanzzeit f├╝r den K├╝bel eignet sich das Fr├╝hjahr bis Mitte Mai. Wurzelnackte Ware sollte dagegen im Herbst gesetzt werden.

Samen knallen wie Pistolen

Auch erheiternde Geschichten lassen sich rund um den Blauregen erz├Ąhlen. Grund daf├╝r sind die Fr├╝chte der Pflanze, die in Form einer H├╝lse mehrere Samen beinhalten. Sobald die H├╝lse reift und aufplatzt, werden die prallen Samen herauskatapultiert. Der dabei erschallende pistolen├Ąhnliche Klang soll aufmerksame Nachbarn bereits dazu veranlasst haben, die Polizei ├╝ber eine Schie├čerei im benachbarten Garten zu informieren.

Blauregen wird bis zu 15 Meter hoch

Der Blauregen stammt urspr├╝nglich aus Ostasien und geh├Ârt zur Familie der Fabaceae. In Nordamerika und Ostasien gibt es neun Arten, in Europa zwei Arten ÔÇô die Wisteria-sinensis und -floribunda. Diese haben wiederum zahlreiche Sorten, die wei├če, violette und zart rosafarbene Bl├╝ten hervorbringen.

Der Chinesische Blauregen (Wisteria sinensis) bl├╝ht bereits vor dem Blattaustrieb ab April, w├Ąhrend die Bl├╝ten des Japanischen Blauregens (Wisteria floribunda) ab Mai gemeinsam mit den Bl├Ąttern erscheinen. Doch die Unterschiede beziehen sich nicht nur auf die Bl├╝te: Der Chinesische Blauregen windet sich links ÔÇô also entgegen dem Uhrzeigersinn ÔÇô um eine Kletterhilfe herum, w├Ąhrend der Japanische Blauregen zu den rechtswindenden Pflanzen z├Ąhlt.

Tipps und Tricks f├╝r Ihre Gartengestaltung rund um Haus und Garten
Hier finden Sie Infos, Tipps und Tricks f├╝r Ihre Pflanzen von A-Z

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website