t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeHeim & GartenGarten

Lavendelöl selber machen: Tipps zur Herstellung


Blumen
Lavendelöl selber machen: Tipps zur Herstellung

om (CF)

Aktualisiert am 23.06.2014Lesedauer: 1 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Das duftende Lavendelöl eignet sich hervorragend für Massagen oder als RaumduftVergrößern des Bildes
Das duftende Lavendelöl eignet sich hervorragend für Massagen oder als Raumduft (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)

Mit wenigen Zutaten und etwas Geduld können Sie ganz einfach Lavendelöl selber machen. Wie die Herstellung des duftenden Öls funktioniert und was Sie bei der Anwendung beachten sollten, erfahren Sie hier.

Zutaten für Lavendelöl

Möchten Sie Lavendelöl selber machen, benötigen Sie dafür lediglich Lavendel, Öl und ein verschließbares Gefäß. Für die Herstellung können Sie sowohl frische als auch getrocknete Pflanzenteile verwenden. Die ätherischen Öle sind in allen Teilen des Lavendels enthalten, am meisten jedoch in den Blüten. Als Trägeröl eignen sich geruchsneutrale Sorten wie Distel-, Oliven- oder Mandelöl.

Lavendelöl selber machen: Anleitung

Für die Herstellung von Lavendelöl nehmen Sie ein sauberes, trockenes Gefäß zur Hand und legen den Lavendel locker hinein. Besonders aromatisch wird das Öl, wenn Sie den Lavendel vorab zwischen den Handflächen zerreiben. So werden die darin enthaltenen ätherischen Öle freigesetzt.

Gießen Sie die Pflanzenteile mit dem Trägeröl auf, sodass der Lavendel vollständig bedeckt ist. Anschließend verschließen Sie den Behälter luftdicht und lassen den Ansatz an einem warmen Ort ruhen. Nach einem Monat können Sie das Lavendelöl abseihen, in einen sauberen Behälter füllen und verwenden.

Anwendung von selbst gemachtem Lavendelöl

Wenn Sie Lavendelöl selber machen, erhalten Sie größere Mengen duftenden Öls, das hervorragend für Massagen geeignet ist oder als Raumduft angewendet werden kann. Für medizinische Zwecke ist das Öl aus eigener Herstellung jedoch nicht geeignet. Hier sollten Sie auf professionell destilliertes Öl aus der Apotheke setzen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website