Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Verbena bonariensis: Patagonisches Eisenkraut für den Garten

Hübsche Gartenpflanze  

Verbena bonariensis: Patagonisches Eisenkraut für den Garten

28.05.2014, 16:42 Uhr | hm (CF)

Verbena bonariensis: Patagonisches Eisenkraut für den Garten. Patagonisches Eisenkraut (Verbena bonariensis): Es punktet mit einer langen Blütezeit und ist zudem insektenfreundlich. (Quelle: imago images/blickwinkel)

Patagonisches Eisenkraut (Verbena bonariensis): Es punktet mit einer langen Blütezeit und ist zudem insektenfreundlich. (Quelle: blickwinkel/imago images)

Patagonisches Eisenkraut beziehungsweise Argentinisches Eisenkraut, in der Fachsprache auch Verbena bonariensis genannt, ist ein Dauerblüher mit charakteristischen hellvioletten Blüten. In großer Stückzahl können Sie mit der Pflanze eine sichtbare farbliche Note in Ihren Garten bringen.

Verbena bonariensis: Merkmale der Pflanze

Patagonisches Eisenkraut, auch als Verbena bonariensis oder Argentinisches Eisenkraut bekannt, besitzt staksig-verzweigte Stängel, die beinahe ohne Blätter wachsen. So wirken die kleinen und sehr dicht gefüllten, violetten Blütenkugeln an der Spitze beinahe, als ob sie über den Stängeln schweben würden.

Den farblichen Effekt können Sie den ganzen Sommer und je nach Temperatur sogar bis in den Herbst hinein in Ihrem Garten genießen. Allerdings handelt es sich bei dem Patagonischen Eisenkraut lediglich um eine einjährige Pflanze, wenn es nicht in sehr milden Regionen gepflanzt wird. Winterhart ist das Eisenkraut nicht.

Pflanztipps für Patagonisches Eisenkraut

Patagonisches Eisenkraut oder Verbena bonariensis ist recht einfach zu kultivieren – ideale Bedingungen dafür bietet das Wetter im Frühjahr. Wählen Sie für das Gewächs einen sonnigen Standort in Ihrem Garten aus: Der Boden sollte grundsätzlich trocken sein.

Das unproblematische Anpflanzen des Patagonischen Eisenkrauts lädt dazu ein, die Pflanze gleich in großer Stückzahl anzulegen. So kommt die intensive Farbe der Blüten gut zur Geltung.

Achten Sie auf einen Abstand von circa 35 Zentimetern zwischen den einzelnen Exemplaren und pflanzen Sie nur rund acht Stück auf einem Quadratmeter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal