Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Hochstämmchen kaufen und selber ziehen: Tipps

Gartengestaltung  

Hochstämmchen kaufen und selber ziehen

17.06.2015, 14:35 Uhr | dpa-tmn

Hochstämmchen kaufen und selber ziehen: Tipps. Als Hochstämmchen ragen Rosen weit in die Höhe. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Als Hochstämmchen ragen Rosen weit in die Höhe. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Pflanzen als Hochstämmchen sind für viele die Krönung im Gartenbeet und auf dem Balkon. Bilden die Gewächse doch eine blühende Krone, die alle anderen Blumen überragt. Das spart auch Platz: Vor allem für die Bepflanzung von Kübeln ist dies ein entscheidender Vorteil. Worauf man beim Kauf von Hochstämmchen achten sollte und wie man die Pflanzen sogar selbst ziehen kann.

Die Klassiker in dieser Wuchsform sind Rose, Fuchsie und Buchsbaum – sie haben einen Stamm, auf dem eine Krone thront, ähnlich wie bei einem Baum. Das Angebot wird aber immer größer: Margeriten, Wandelröschen, Oleander, Zitrusfrüchte, Rosmarin, Zwergflieder und Fächerahorn präsentieren ihre buschigen Kronen auf einem geraden Stamm. Sie rücken damit dem Auge, aber auch der Nase ein Stückchen näher.

Vor allem aus gestalterischer Sicht haben Hochstämmchen viele Vorteile: "Durch ihre Höhe betonen sie Hauseingänge und Einfahrten", erklärt Gartenbauingenieur und Fachbuchautor Hansjörg Haas. "Gerade an solchen Standorten werden durch Formschnitt auch gerne schöne Symmetrien gebildet." Etwas höher gesetzt kommen die Blüten besser zur Geltung. Wer würde sich schon bücken, um das Farbenspiel der Wandelröschen auf Höhe des Knöchels zu bewundern? Duftende Hochstämmchen finden ihren Platz deshalb gerne in der Nähe des Sitzplatzes.

Gut geeignet für Balkon oder kleine Gärten

Auch Platzgründe sprechen für Hochstämmchen. Das liegt zum einen daran, dass die Krone durch den Schnitt in Schach gehalten wird und weniger ausladend wächst als in anderen Wuchsformen. Außerdem ist darunter Platz für weitere Pflanzen, wie Oliver Fink, Vorsitzender des Verbandes der Gartenbaumschulen, erläutert. In kleinen Gärten oder auf dem Balkon können so auf mehreren Stufen Pflanzen auf geringer Grundfläche angeordnet sein.

Hobbygärtner sollten auf die Winterhärte der Hochstämmchen achten. Winterharte Gehölze wie Buchsbaum, Rosen, Ginster, Flieder oder Gingko sind ganz unproblematisch und gedeihen sowohl im Beet als auch im Kübel. "Mediterrane Gewächse wie Oleander, Oliven und Rosmarin vertragen zwar einige Minusgrade, können aber nicht draußen überwintern", erläutert Fink. Sie sind daher im Kübel gut aufgehoben. Das gilt auch für alle nicht winterharten Pflanzen.

Woran sich gesunde Hochstämmchen erkennen lassen

Ein gesundes Hochstämmchen erkennt der Hobbygärtner eigentlich an den Wurzeln. Doch sie sind selten für den Käufer sichtbar. Anzeichen liefern auch die sichtbaren Teile: "Der Stamm sollte gerade gewachsen sein", zählt der Gartenbauingenieur Haas auf. "Die Rinde darf keine Verletzungen aufweisen." Bei veredelten Gehölzen sollte die Veredelungsstelle nicht eingetrocknet oder die Rinde eingefallen sein. Das wäre ein Zeichen dafür, dass die Stelle nicht gut verwachsen ist. Die Kronenform sollte rundum dicht und gleichmäßig sein.

Hochstämmchen gleich nach dem Kauf umtopfen

"Oft werden Hochstämmchen in viel zu kleinen Töpfen verkauft", erzählt Fink. Besonders bei kostengünstigen Margeriten sei das ein Problem, das die Lebensdauer der Pflanzen erheblich verkürze. Der Hobbygärtner muss sie umtopfen. "Nur in einem ausreichend großen Topf kann das Gewächs ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden. Gleichzeitig garantiert er die Standsicherheit."

Eine Stütze für die Pflanzen

Hochstämmchen brauchen häufig eine Stütze. "Insbesondere junge Hochstämme haben oft große Kronen", erläutert Peter Botz, Geschäftsführer des Verbandes Deutscher Garten-Center. "Der Stamm ist jedoch noch nicht ausreichend ausgereift und kann leicht brechen." Er rät daher, die Pflanze mit einem Stab zu sichern, einen windgeschützten Standort zu wählen und die Krone kleinzuhalten.

Hochstämmchen im Frühjahr schneiden

Die Pflegemaßnahmen während des Sommers beschränken sich auf ausreichendes Gießen und Düngen sowie das Entfernen von Verblühtem und unerwünschten Seitentrieben. Der Zeitpunkt des Rückschnitts hängt von der Pflanze ab: Frühjahrsblüher werden direkt nach der Blüte geschnitten. Bei allen anderen bietet es sich an, sie vor dem Neuaustrieb in Form zu bringen. Haas empfiehlt dafür bedeckte Tage. "Durch den Rückschnitt kommen bislang innen, im Schatten liegende Blätter nach außen." Intensive Sonne könne sie leicht verbrennen.

Hochstämmchen selber ziehen

Pflanzen mit Hochstämmchen haben ihren Preis. Ambitionierte Hobbygärtner können sich aber an die eigene Anzucht zu wagen. "Mit Fuchsien erzielt man am einfachsten und schnellsten Erfolge", sagt Fink. Aber auch der Enzianstrauch, Schönmalven, Flieder, Buchs oder Lorbeer seien gut für Anfänger geeignet.

"Für die Anzucht verwendet man am besten eine junge Pflanze mit einem kräftigen, möglichst aufrecht wachsenden Haupttrieb", rät Botz. Weitere Haupttriebe sowie die Seitentriebe des künftigen Stammes werden entfernt. Die Blätter müssen allerdings dranbleiben, damit die Pflanze weiterhin Sonnenlicht in Stärke verwandeln kann.

Der Stamm wird mit einem speziellen Schlauchband oder kleinen Baumbindern an einem Stützstab befestigt, die Triebspitze bis zur gewünschten Höhe aufgeleitet und der Neuaustrieb immer wieder am Stab fixiert. Drei bis fünf Augen oberhalb des gewünschten Kronenansatzes wird die Spitze gekappt. Eine dichte Krone bildet sich, wenn man die Neuaustriebe ebenfalls wieder einkürzt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Luftig-leichte Looks in Großen Größen entdecken
jetzt bei C&A
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe