Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Pool kindersicher machen: Pool-Alarm, Abdeckung und Zaun

Risiko minimieren  

Pool kindersicher machen: Pool-Alarm, Abdeckung und Zaun

30.09.2014, 10:05 Uhr | uc (CF)

Ein Pool im Garten ist etwas Feines. Für Kinder birgt das Becken jedoch Gefahren. Wie Sie Ihren Pool kindersicher machen, vom Pool-Alarm über eine Abdeckung bis hin zum Zaun, erfahren sie hier.

Warnung durch den Pool-Alarm

Beim Spielen, Rennen und Toben im Garten kann es leicht passieren, dass Kinder in den Pool stürzen. Dann kommt es auf jede Sekunde an. Tritt eine solche Gefahrensituation ein, hilft der Pool-Alarm Ihnen dabei, schnellstmöglich zu reagieren.

Das Gerät, das am Beckenrand montiert wird, registriert die Wasserbewegung und gibt einen schrillen Ton von sich, sobald etwas in den Pool stürzt. Nach einigen Minuten schaltet sich der Alarm allerdings von selbst aus.

Abdeckung macht Pool kindersicher

Während der Pool-Alarm Ihnen dabei hilft, das Kind schnellstmöglich zu retten, verhindert eine Abdeckung, dass das Kleine überhaupt in den Pool hineinfällt. Die Abdeckung besteht aus robustem PVC, wird über das Becken gezogen und mit Spanngurt, Haken und Ösen befestigt.

Neben dem Sicherheitsaspekt bietet die Plane noch andere Vorteile: Sie verhindert, dass Schmutz in den Pool gelangt und trägt bei beheizbaren Pools dazu bei, dass weniger Energie verbraucht wird.

Sicherheitszaun hält Kinder zurück

Eine Alternative zur Abdeckung ist der spezielle Sicherheitszaun für Pools. Er wird rund um das Becken aufgestellt und macht den Pool kindersicher. In der Regel besteht er aus robustem PVC und ist UV-resistent.

Ein positiver Nebeneffekt des Zauns ist, dass Ihr Pool nur dann genutzt werden kann, wenn Sie es möchten. Eventuelle nächtliche Besuche von Jugendlichen oder Nachbarn während Ihrer Abwesenheit gehören dann der Vergangenheit an.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal