• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Gartenarbeit
  • Laubabwerfende Hecken im Sommer in Form schneiden


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Diese Hecken sollten jetzt geschnitten werden

dpa, t-online, rw

Aktualisiert am 07.07.2022Lesedauer: 2 Min.
Eine Frau schneidet eine Hecke mit einer elektrischen Heckenschere: Sommergrüne Hecken werden im Juli oder August gestutzt.
Heckenschnitt: Sommergrüne Hecken werden im Juli oder August gestutzt. (Quelle: INSADCO/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextFür Wechsel: DFB-Star kommt im PrivatjetSymbolbild für einen TextStarregisseur an Parkinson erkranktSymbolbild für ein Video93-jährige Oma surft FlugzeugSymbolbild für ein VideoBärenmama zerlegt AutoSymbolbild für einen TextLeipzig-Star: Wechsel zu Liga-KonkurrentSymbolbild für einen TextProzess gegen Fußball-Legende beginntSymbolbild für einen TextKönigin Letizia zeigt BeinSymbolbild für einen TextSonya Kraus zeigt sich im BikiniSymbolbild für einen TextPolizei erschießt bewaffneten 16-JährigenSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar stellt Gerücht richtig

Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um sommergrüne Hecken wie Liguster oder Hainbuche in Form zu schneiden. Wer die Schnittmaßnahmen zu lange aufschiebt, riskiert Schäden.

Laubabwerfende Hecken vertragen im Sommer einen Rückschnitt. Das erste Triebwachstum der Saison ist nun abgeschlossen und ein Sommerschnitt regt zu erneutem Wachstum und Verzweigungen an.


Besenheide mag es trocken und eher sauer

Für viele Insekten ist die Besenheide eine Futterquelle.
Ein Meer aus lila Blüten: So schön präsentieren sich die Heidelandschaften Norddeutschlands im Spätsommer.
+2

Wie werden Hecken im Sommer in Form geschnitten?

Ein Sommerschnitt sorgt zudem dafür, dass die Hecken in der gewünschten Form bleiben. Ideal ist ein Trapezschnitt, also eine breite Basis, die sich langsam nach oben verjüngt. Durch diese Schnitttechnik bleibt die Hecke auch im unteren Bereich schön dicht, weil alle Triebe genug Licht bekommen. Das verhinder das typische Verkahlen der unteren Heckenpartien.

Ausnahmen
Buchen- und Hainbuchenhecken können Sie ruhig kastenförmig schneiden.

Beim Sommerschnitt wird der diesjährige Austrieb um etwa die Hälfte zurückgeschnitten. Wichtig ist, dabei nicht ins alte Holz zu schneiden. Vor allem Nadelgehölze vertragen diesen Schnittfehler nicht – wie beispielsweise die Scheinzypresse. Sie treiben dann teilweise gar nicht mehr oder erst nach sehr langer Zeit wieder aus.

Um die Schnittabfälle hinterher leichter entfernen zu können, breiten Sie dicht an der Hecke ein altes Laken oder eine Plane aus. Die Reste müssen Sie jedoch nicht gleich entsorgen, Sie können sie auch häckseln und zu Mulch oder Kompost verarbeiten.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
So ermitteln Sie den Grundsteuermessbetrag
imago images 159175779


Tipp
Für einen graden Schnitt können Sie eine Richtschnur als Orientierungshilfe spannen.

Was ist beim Heckenschnitt zu beachten?

Buchsbaum, Liguster oder Hainbuche werden gerne als zusätzlicher Sichtschutz zum Nachbarn genutzt. Dabei sollten Sie darauf achten, dass diese Hecken nicht zu hoch wachsen. Sie dürfen nicht höher als zwei Meter wachsen – in einigen Bundesländern, wie beispielsweise dem Saarland sogar nur 1,5 Meter. Zudem muss ein Abstand von mindestens 50 Zentimeter zum Nachbarhaus eingehalten werden.

Verspäteter Sommerschnitt kann der Hecke schaden

Für den Formschnitt im Sommer wählen Sie am besten einen trüben Tag. Andernfalls könnten die bislang innenliegenden Blätter in der Sonne leicht verbrennen.

Der beste Zeitpunkt für den Sommerschnitt ist Ende Juli bis Ende August. Einige Heckensträucher, wie etwa Liguster, können Sie auch noch im September schneiden. Warten Sie allerdings zu lange, bilden sich im Herbst noch junge Triebe aus, die bis zum Winter nicht mehr ausreifen. Dann drohen Frostschäden.

Wichtig
Vergewissern Sie sich vor jedem Heckenschnitt, dass keine Vögel mehr in der Hecke nisten. Vor allem Buchenhecken sind beliebte Nistplätze. Etwa Mitte Juli werden junge Singvögel flügge. Solange das Nest in der Hecke besetzt ist, dürfen Sie es nicht antasten.

Wann ist das Heckeschneiden verboten und wann ist es erlaubt?

Ein radikaler Rückschnitt ist laut § 39 BNatSchG vom 1. März bis 30. September übrigens generell verboten. Auch der empfohlene Formschnitt ist während dieser Zeit nur im Hausgarten erlaubt. Für Hecken, Röhricht und Dickicht in freier Landschaft gilt ein generelles Schnittverbot. das liegt daran, dass es sich bei einer Hecke um ein kleines, natürliches Ökosystem handelt, das in diesem Zeitraum geschützt werden muss.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website