Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeHeim & GartenGartenPflanzen

Felsenbirne im Garten pflanzen und pflegen: Tipps


Felsenbirne pflanzen und pflegen

tos

08.08.2016Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Kupferfelsenbirne.
Kupferfelsenbirne. (Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCSU-Politikerin Barbara Stamm ist totSymbolbild für ein VideoRakete in Südkorea explodiertSymbolbild für einen TextNordsee: mysteriöse Drohnen-SichtungenSymbolbild für einen TextSPD blamiert sich mit FotopatzerSymbolbild für einen TextKalifornien sucht einen SerienmörderSymbolbild für einen TextAbwahlantrag gegen HSV-ChefSymbolbild für einen TextRussland will weiter zur ISS fliegenSymbolbild für ein VideoIran: So klingt das verbotene LiedSymbolbild für einen TextJustin Bieber pinkelt auf NobelgolfplatzSymbolbild für einen TextMelinda Gates spricht über TrennungSymbolbild für einen TextLkw-Crash: A3 bis zum Abend gesperrtSymbolbild für einen Watson Teaser"Let's Dance"-Paar zeigt sich ganz privatSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

An der Felsenbirne hat der Gärtner fast das ganze Jahr seine Freude. Im Frühjahr blüht der Strauch mit vielen weißen Blüten, im Sommer trägt er schmackhafte Beeren, im Herbst leuchtet sein Laub in den schönsten Rottönen.

Felsenbirnen sind ziemlich anspruchslos. Als Standort empfiehlt sich eine sonnige bis halbschattige Stelle im Garten. Die Erde kann ganz normale Gartenerde sein. Manche Gärtner empfehlen einen sandigen, leicht sauren Boden.

Für den heimischen Garten eignen sich laut Informationsdienst aid vor allem vier Sorten der Felsenbirne:

  • Kupfer-Felsenbirne (Amelanchier lamarckii)
  • Kahle Felsenbirne (Amelanchier laevis)
  • Gemeine Felsenbirne (Amelanchier ovalis)
  • Felsenbirne 'Ballerina'

Schneiden nur im Ausnahmefall

Schneiden muss man die Felsenbirne selten, ein regelmäßiger Schnitt ist jedenfalls unnötig. Nur wenn die Krone zu dicht wächst, kann man zur Schere greifen. Dann sollte man darauf achten, einzelne Äste nah am Triebansatz zu kürzen und keine Stummel stehen zu lassen. Das fördert einen Pilzbefall.

Als geeigneten Zeitpunkt empfiehlt das Gartenmagazin "Querbeet" des Bayerischen Rundfunks den Februar. Unter fünf Grad darf die Temperatur aber nicht liegen, sonst drohen Schäden. Generell sind die Felsenbirnen aber winterhart.

Beeren der Felsenbirne nicht giftig

Die Früchte der Felsenbirne sind zwischen Juni und Ende Juli reif. Sie sind essbar und lassen sich beispielsweise zu Marmelade verarbeiten. Gering giftig sind lediglich Samen und Blätter der Felsenbirne, wie die Informationszentrale gegen Vergiftungen NRW aufklärt. Unzerkaute Samen werden aber einfach ausgeschieden, nur in hohen Dosen führen die Pflanzenteile zu Unwohlsein, in Einzelfällen zu Durchfall. Vergiftungserscheinungen muss keiner fürchten.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Liz Truss und ihr Finanzminister Kwasi Kwarteng stehen massiv unter Druck.
Der Putsch wird schon geplant

Die Beeren der Felsenbirne schmecken süß und sollen an Heidelbeeren erinnern. Schon optisch ähneln sie den Heidelbeeren. Hinzu kommt eine leichte Marzipannote. Die stammt vom Blausäureglykosid der Samen. Beim Kochen wird die Blausäure aber zerstört.

Felsenbirnen-Beeren ernten

Wer selbst ernten will, muss seine Sträucher gegen Vögel verteidigen. Denen schmecken die Beeren nämlich ebenfalls sehr gut. Daher empfiehlt sich:

  1. schnell ernten, bevor sich die Vögel bedienen
  2. die Beeren möglichst mit einem Netz vor Räubern schützen.

Felsenbirnen-Marmelade herstellen

Felsenbirnen enthalten viel Pektin, daher rechnet man nur einen Teil Gelierzucker auf zwei Teile Beeren.

  • Beeren pürieren und mit Gelierzucker mischen
  • das Gemisch aufkochen
  • mit Zitronensaft oder einem Schuss Obstbrand oder auch Rum verfeinern
  • in ausgekochte Gläser füllen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website