• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Insekten
  • So gehen Sie mit Eichenprozessionsspinnern um


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextWarmwasser abdrehen? Ministerin warntSymbolbild fĂŒr einen TextRussland stoppt Kasachstans ÖlexportSymbolbild fĂŒr einen TextAufregende Entdeckung am CernSymbolbild fĂŒr einen TextRiesiges Hakenkreuz in Feld gemĂ€htSymbolbild fĂŒr einen TextCarlos Santana kollabiert auf BĂŒhneSymbolbild fĂŒr einen TextÄrger um Vater von FußballprofiSymbolbild fĂŒr ein VideoHund adoptiert EntenkĂŒkenSymbolbild fĂŒr ein VideoMallorca droht BadeverbotSymbolbild fĂŒr einen TextDas sind die aktuellen Spam-RufnummernSymbolbild fĂŒr einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild fĂŒr einen TextMotorradfahrerin rast in Mercedes – totSymbolbild fĂŒr einen Watson Teaser"DSDS"-SĂ€ngerin soll Promi-Dame liebenSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

So gehen Sie mit Eichenprozessionsspinnern um

dpa, Simone Andrea Mayer

Aktualisiert am 26.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Eichenprozessionsspinner: Die Brennhaare der Raupen sind eine Gefahr fĂŒr unsere Gesundheit.
Eichenprozessionsspinner: Die Brennhaare der Raupen sind eine Gefahr fĂŒr unsere Gesundheit. (Quelle: Soeren Stache/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eichenprozessionsspinner sind eine Gefahr fĂŒr die Gesundheit. Die Brennhaare der Raupen brechen leicht ab und lösen damit allergische Reaktionen aus.

Eigentlich sollten Sie sich die Raupen der Eichenprozessionsspinner genauer anschauen. Wie unzĂ€hlige Tiere mit langen, wuseligen Haaren dicht an dicht eine beeindruckende Prozession ĂŒber die BaumstĂ€mme abhalten, die mehrere Meter lang werden kann. Aber man sollte den Tieren besser nicht zu nahe kommen.

Denn die Brennhaare der Raupen, die leicht abbrechen und etwa vom Baum auf SpaziergĂ€nger, Radler oder Rastende herabfallen, sind eine Gefahr fĂŒr unsere Gesundheit. Sie können allergische Hautreaktionen, Augenreizungen, Husten, Halsschmerzen und Fieber auslösen. Daher sollte man Areale, in denen der Eichenprozessionsspinner aktiv ist, möglichst komplett meiden.

Wie reagiere ich, wenn ich Kontakt hatte?

Das Umwelt- und Landwirtschaftsministerium NRW rĂ€t, die Kleidung sofort zu wechseln und Brennhaare auf der Haut mit Hilfe eines StĂŒcks Klebeband zu entfernen. Außerdem duschen und die Haare waschen. Sind die Augen betroffen, diese ausspĂŒlen. Wer ausgeprĂ€gte Symptome erleidet, sollte Ă€rztliche Hilfe aufsuchen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Ukraine meldet neue Raketenangriffe – Selenskyj kritisiert MilitĂ€rs
Ein Mann steht auf den TrĂŒmmern einer Schule in Charkiw: Sie ist bei einem russischen Raketenangriff zerstört worden.


Betroffene KleidungsstĂŒcke sollten laut Naturschutzbund Deutschland (Nabu) bei mindestens 60 Grad gewaschen werden, um das Nesselgift der Haare zu zerstören. Vorsicht: Auch an Schuhen bleiben die Haare unter UmstĂ€nden lange haften und können immer wieder Reaktionen auslösen.

Wie gehe ich mit einem Raupenbefall im Garten um?

Mit dem Absaugen der Gespinstnester sollte man Spezialfirmen beauftragen, rÀt das Umwelt- und Landwirtschaftsministerium NRW. Das können zum Beispiel SchÀdlingsbekÀmpfer sein, mancherorts hilft auch die Feuerwehr. Der Nabu empfiehlt das Absaugen statt Abflammen der Tiere. Letzteres könnte die BÀume verletzen und die BrennhÀrchen umherwirbeln.

Eichenprozessionsspinner: Die Raupen sammeln sich gerne und ziehen wie in einer teils meterlangen Prozession weiter.
Eichenprozessionsspinner: Die Raupen sammeln sich gerne und ziehen wie in einer teils meterlangen Prozession weiter. (Quelle: Soeren Stache/dpa-bilder)

Wann ist die Gefahr ĂŒberstanden?

Auch wenn die Raupen abgezogen sind, bleibt die Gesundheitsgefahr fĂŒr den Menschen. Die zurĂŒckbleibenden Nester der Raupen sind noch gefĂ€hrlich, da sich darin abgefallene Haare und abgestreifte LarvenhĂ€ute befinden.

Auch sollte man Schilder mit Hinweisen auf einen Befall, die sich mancherorts etwa in WĂ€ldern finden, ernst nehmen: Laut dem Bayerischen Landesamt fĂŒr Wald und Forstwirtschaft können die Haare mehrere Jahre lang in der Umgebung erhalten bleiben und reichern sich etwa im Unterholz oder im Bodenbewuchs an.

Eichenprozessionsspinner: Man sollte Schilder mit Hinweisen auf einen Befall, die sich mancherorts etwa in WĂ€ldern finden, ernst nehmen.
Eichenprozessionsspinner: Man sollte Schilder mit Hinweisen auf einen Befall, die sich mancherorts etwa in WĂ€ldern finden, ernst nehmen. (Quelle: Patrick Pleul/dpa-tmn-bilder)

Aber: Nicht alle Gespinste, die man im FrĂŒhling und Sommer in BĂ€umen und StrĂ€uchern findet, gehören Eichenprozessionsspinnern. Wie ihr Name schon vermuten lĂ€sst: Sie finden sich vor allem an Eichen, manchmal auch an Hainbuchen. Handelt es sich um andere Gehölze, können das auch die Gebilde der harmlosen Gespinstmotte sein.

Ein Hinweis kann auch die BefallsgrĂ¶ĂŸe sein: Laut Nabu sind die Gespinste von Eichenprozessionsspinnern oft nur an einer oder wenigen Stellen im Baum. Sind ganze BĂŒsche und BĂ€ume eingesponnen, handelt es sich eher um Gespinstmotten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
FieberHalsschmerzenHusten

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website