t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenGartenPflanzenBlumen

Schwertlilie schneiden: Tipps zur Pflege und Vermehrung der Pflanze


Schwertlilie schneiden: Tipps zu Vorgehen und Zeitpunkt

t-online, Uwe Pleines

11.02.2024Lesedauer: 2 Min.
imago images 0301277148Vergrößern des BildesDie Schwertlilie schmückt viele deutsche Gärten. (Quelle: IMAGO/imageBROKER/alimdi / Arterra / Philippe Clément/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die blaue Iris verschönert mit ihren Blüten Blumenbeete, Teiche und Ufer. Ein gelegentlicher Rückschnitt fördert die Blühkraft.

Die Schwertlilie, auch Iris genannt, ist in unseren Gärten sehr oft anzutreffen. Die farbenprächtigen Blüten machen Beete und Steingärten ab dem Frühling zu einem echten Hingucker. Auch als Schnittblumen eignen sich Wasser-, Teich- und Sumpf-Schwertlilie. Eine üppige Blüte unterstützen Sie, indem Sie gelegentlich zur Gartenschere greifen.

Verwelkte Blütenstände zurückschneiden

Die Blüten der Iris erfreuen Sie rund vier Wochen. Verwelkte Blüten entfernen Sie am besten umgehend. Schneiden Sie den Blütenstiel zehn Zentimeter über der Wurzel ab, dem sogenannten Rhizom. Durch den Schnitt bildet die Iris keine Samen. Wünschen Sie sich eine schnelle Vermehrung der Pflanze, greifen Sie nicht zur Gartenschere.

Kranke und verfärbte Laubblätter schneiden

Sind braune oder anderweitig verfärbte Blätter vorhanden, entfernen Sie diese. Gesunde Blätter brauchen keinen Schnitt, denn sie dienen auch im Winter als Dekoration im Staudenbeet.

Durch den Rückschnitt vermeiden Sie, dass sich Pilze und andere Krankheiten ausbreiten. Bemerken Sie eine Pilzinfektion, schneiden Sie die betroffenen Blattschöpfe zurück. Dadurch treibt mitten im Sommer viel neues Laub aus.

Schwertlilien teilen

Steht die Schwertlilie mehr als fünf Jahre am selben Standort und ist sie gut gewachsen, empfiehlt sich eine Teilung der Rhizome:

  • Nehmen Sie die Vermehrung der Pflanze nach der Blütezeit vor.
  • Verwenden Sie eine Schaufel oder eine Grabgabel, um das Rhizom vorsichtig aus der Erde zu heben.
  • Schneiden Sie junge Triebe mit einer Länge von rund zehn Zentimetern ab.
  • Achten Sie darauf, dass jedes Rhizomstück über einen kräftigen Blattschopf verfügt.
  • Schneiden Sie Blätter auf rund 15 Zentimeter zurück.
  • Pflanzen Sie die jungen Rhizomstücke an einem anderen Standort in den Boden.

Bevor Sie die geteilte Schwertlilie an ihrem alten Standort wieder in den Boden setzen, lockern Sie diesen etwas auf. Indem Sie reifen Kompost ausbringen, verbessern Sie die Nährstoffdichte im Untergrund und unterstützen ein gesundes Wachstum.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website