t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeHeim & GartenGartenTiere

Fünf Hühnerrassen für Anfänger: Zutraulich, robust und pflegeleicht


Haus- und Nutztiere
Diese fünf Hühnerrassen sind perfekt für Anfänger

t-online, Ines Richter

Aktualisiert am 30.12.2023Lesedauer: 2 Min.
imago images 0304083331Vergrößern des BildesEin Huhn der Rasse Sussex. Sie gilt als zutraulich und unempfindlich gegen Kälte. (Quelle: IMAGO/KH/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

In Deutschland gibt es 180 verschiedene Hühnerrassen. Während einige eher scheu und anspruchsvoll sind, zeigen sich andere zutraulich, robust und pflegeleicht.

Möchten Sie mit der Hühnerhaltung beginnen, empfiehlt sich die Wahl einer ruhigen Hühnerrasse, die keine hohen Ansprüche an Haltung und Pflege stellt. Gut geeignet sind alte, robuste und pflegeleichte Rassen, die sich gegenüber Kälte unempfindlich zeigen. Eine gute Legeleistung ist für viele Einsteiger ebenfalls ein wichtiger Aspekt. Wir stellen Ihnen fünf Hühnerrassen vor, die ideal für den Einstieg in die Hühnerhaltung sind.

Barnevelder: eine alte Hühnerrasse

Barnevelder gehören zu den alten Hühnerrassen und bieten einen hübschen Anblick. Als gute Winterleger bringen sie es auf eine Legeleistung von bis zu 180 Eiern im Jahr. Die dunkelbraunen Eier erreichen ein Gewicht von rund 65 Gramm. Die anfängerfreundlichen Hühner wiegen circa drei Kilogramm und haben einen mittleren Platzbedarf. Sie sind anspruchslos und suchen sich viel Futter selbst. Barnevelder fliegen nicht, sind friedlich und werden schnell zutraulich.

Sundheimer: hohe Legeleistung auch im Winter

Sundheimer gehören zu den ruhigen Hühnerrassen und sind gute Winterleger. Mit ungefähr 220 Eiern im Jahr ist die Legeleistung durchaus beachtlich. Die braunen Eier werden bis zu 60 Gramm schwer. Sundheimer sind sanft, gutmütig, robust und daher die perfekte Familienrasse. Auffällig sind die Federn an den Füßen. Die Hühner werden ungefähr 2,5 Kilogramm schwer, fliegen nicht und haben einen mittleren Platzbedarf.

Araucana: eine ungewöhnliche Hühnerrasse

Araucana sehen mit ihren Federbüscheln an den Ohren und dem fehlenden Schwanz außergewöhnlich aus. Dieser Hühnerrasse fehlen Schwanzwirbel und Bürzeldrüse. Die Hühner fassen schnell Vertrauen, sind kälteunempfindlich und suchen sich viel Futter selbst. Araucana sind eher klein und werden bis zu zwei Kilogramm schwer. Sie haben einen mittleren Platzbedarf. Diese Hühnerrasse legt türkisfarbene Eier mit einem Gewicht von ungefähr 50 Gramm. Die Legeleistung liegt bei bis zu 180 Eiern im Jahr.

Plymouth Rocks: eine robuste und friedliche Rasse

Plymouth Rocks stammen aus Amerika, sehen eher unspektakulär aus, haben einen mittleren Platzbedarf und fliegen kaum. Sie erreichen ein Gewicht von bis zu drei Kilogramm. Die robusten, schnell zutraulich werdenden Hühner legen bis zu 180 gelbbraune Eier im Jahr und sind gute Winterleger. Die Eier erreichen ein Gewicht von bis zu 55 Gramm.

Sussex: echte Allrounder

Als echte Allrounder sind Sussex eine hervorragende Anfängerrasse. Sie sind robust und haben einen mittleren Platzbedarf. Die zutraulichen, kälteunempfindlichen Hühner suchen sich viel Futter selbst und werden bis zu drei Kilogramm schwer. Sie legen bis zu 180 Eier im Jahr, die etwa 60 Gramm schwer sind.

Verwendete Quellen
  • eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website