t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeHeim & GartenGartenTiereSchädlinge

Cayennepfeffer gegen Schnecken: So heizen Sie den Schädlinge ein


Pflanzenschutz im Garten
Cayennepfeffer gegen Schnecken: So werden Sie die Schädlinge los

t-online, Marie-Luise Fuchs

Aktualisiert am 08.10.2023Lesedauer: 2 Min.
imago images 120784764Vergrößern des BildesManchmal haben junge Pflanzen gegen Nacktschnecken im Garten keine Chance. (Quelle: STAR-MEDIA / Michael Schöne via www.imago-images.de/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Nacktschnecken können ganz schön hartnäckig sein und den mühsam gepflegten Kräuter- oder Gemüsegarten über Nacht leerfressen.

Um nervige Pflanzenschädlinge loszuwerden, brauchen Sie nicht direkt zu chemischen Mitteln greifen. Oft helfen schon einfache Hausmittel, um sich ihrer zu entledigen. Die gefräßigen Nacktschnecken mögen keine intensiven Gerüche und Aromen, weshalb neben Cayennepfeffer auch Zimt, Chili und Curry bei der Abwehr helfen können. Cayennepfeffer ist zwar ein natürliches Mittel zur Schädlingsbekämpfung, dennoch sollten Sie beim Umgang vorsichtig sein und Kontakt mit Schleimhäuten vermeiden, da er scharf ist und brennen kann.

Darauf sollten Sie bei der Anwendung achten

  1. Die richtige Konsistenz: Mischen Sie das Cayennepfeffer-Pulver mit Wasser, um eine Paste herzustellen. Verwenden Sie etwa einen Esslöffel Cayennepfeffer auf eine Tasse Wasser. Die Paste sollte dick genug sein, um haftenzubleiben.
  2. Tragen Sie die Paste richtig auf: Verteilen Sie die Cayennepfeffer-Paste vorsichtig um die Pflanzen herum, die Sie vor Schnecken schützen möchten. Stellen Sie sicher, dass Sie die Paste gleichmäßig auftragen und eine Barriere um Ihre Pflanzen bilden.
  3. Überwachen Sie die Paste: Begutachten Sie die Cayennepfeffer-Paste regelmäßig, insbesondere nach Regenfällen. Wenn die Paste durch Regen abgewaschen wird, tragen Sie bei Bedarf eine neue Schicht auf.
  4. Seien Sie geduldig: Cayennepfeffer wirkt, indem er die Schnecken abschreckt. Es kann einige Zeit dauern, bis die Schnecken die Barriere erkennen und sich davon fernhalten.
  5. Wiederholen Sie die Anwendung: Erneuern Sie die Cayennepfeffer-Paste bei Bedarf, vor allem nach starken Regenfällen oder wenn Sie bemerken, dass die Wirkung nachlässt.

Vorteile von Cayennepfeffer

Der Pfeffer ist nicht nur eine umweltfreundliche Alternative zur Bekämpfung von Nacktschnecken, sondern hat auch den Vorteil, dass er keine schädlichen Auswirkungen auf Gewürze, Obst, Gemüse und die Erde im Garten hat. Künstliche Mittel zur Schneckenbekämpfung können Spuren auf den Pflanzen und im Boden hinterlassen. Diese Rückstände beeinträchtigen nicht nur die Qualität und den Geschmack der angebauten Lebensmittel, sondern können auch schädliche Auswirkungen auf die Umwelt haben.

Sie können andere nützliche Insekten und Tiere beeinträchtigen und die Bodenqualität verschlechtern. Im Gegensatz dazu dient Cayennepfeffer lediglich als natürliche Barriere, um Schnecken fernzuhalten. Dies macht ihn zu einer sicheren und nachhaltigen Wahl für Gärtner, die ihre Ernten schützen und gleichzeitig die Umwelt und den Boden schonen möchten.

Nicht alle Schnecken sind Schädlinge

Sie sollten Ihren Garten vor Schnecken schützen, da einige Schneckenarten erhebliche Schäden an Pflanzen verursachen können. Nacktschnecken können Pflanzen fressen und Krankheiten übertragen. Allerdings gibt es auch nützliche Schneckenarten, wie die Tigerschnegel und die Ackerschnecken, die zur Schädlingskontrolle beitragen.

Verwendete Quellen
  • mein-schoener-garten.de: "Schnecken, Nacktschnecken" (Stand: 05.07.2023)
  • niedersachsen.nabu.de: "Schnecken im Salat?" (Stand: 19.09.2023)
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website