t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeHeim & GartenHaushaltstipps

Glühbirnen entsorgen: Wohin mit alten Lampen?


Glascontainer oder Restmüll?
Wo Sie alte Glühlampen entsorgen

Von t-online, jb

26.03.2024Lesedauer: 1 Min.
Glühlampe: Nach dem Verbot 2009 gab es zunächst noch Restverkäufe der Lampen – heute können nur noch stromsparende Alternativen erworben werden.Vergrößern des BildesGlühlampe: Nach dem Verbot gab es zunächst noch Restverkäufe der Lampen – heute können nur noch stromsparende Alternativen erworben werden. (Quelle: Jan-Peter Kasper/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Licht aus: Geht eine Glühbirne kaputt, sollten Sie sie korrekt entsorgen. Doch wohin mit dem Leuchtmittel? Und was ist mit LED-Lampen?

Die Energiebilanz von traditionellen Glühbirnen ist relativ schlecht. Daher gibt es sie seit 2012 nicht mehr im Handel. Wer aber welche auf Vorrat gekauft hat, braucht sie noch auf. Doch was, wenn die Glühlampen irgendwann kaputtgehen? In welche Tonne sollten sie entsorgt werden?

Glühlampen entsorgen

Glühlampen, auch Glühbirnen genannt, bestehen unter anderem aus Glas und Metall. Gehören sie deswegen in den Gelben Sack oder den Glascontainer? Nein, erklärt die Initiative "Die dualen Systeme". Eine zersprungene oder durchgebrannte Glühlampe sollten Sie im Restmüll entsorgen. Das gilt auch für ihre Scherben, falls sie zersprungen ist. Der Grund: Glühlampen bestehen aus Kalknatronglas. Das kann nicht zur Herstellung von Glasflaschen und Co. verwendet werden.

LEDs und Energiesparlampen entsorgen

LED-Lampen können Sie bei kommunalen Sammelstellen, im Elektrofachhandel oder bei Wertstoffhöfen beziehungsweise Recyclinghöfen entsorgen. Sie gelten als Elektroschrott. Wo Sie Elektroschrott noch loswerden, erfahren Sie hier.

Energiesparlampen wie Kompaktleuchtstofflampen, Sparlampen oder Leichtstofflampen enthalten Quecksilber. Der richtige Entsorgungsort ist deshalb der Wertstoffhof. Alternativ können Sie die ausgedienten Leuchtmittel auch an Sammelstellen geben. Die gibt es sowohl im Elektrofachhandel als auch in den Drogerie- und Baumärkten.

Wichtig: Sowohl Energiesparlampen als auch LED-Lampen gehören nicht in den Restmüll oder in die Gelbe Tonne/den Gelben Sack. Auch im Glascontainer haben die Leuchtmittel nichts zu suchen.

Übrigens: Wer LEDs, Energiesparlampen und andere Leuchtmittel falsch entsorgt, muss mit einem Bußgeld von bis zu 500 Euro rechnen.

Halogenlampen entsorgen

Ausgediente und defekte Halogenlampen (auch Halogenglühbirnen genannt) können in der Restmülltonne entsorgt werden.

Fazit

Glühlampen können Sie im Restmüll entsorgen. Modernere Leuchtmittel hingegen gehören auf den Wertstoffhof.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website