t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenHaushaltstipps

Kühlschrank reinigen: Expertin verrät ihre Tipps


Experten-Tipps: So reinigen Sie Ihren Kühlschrank

Von t-online, jb

Aktualisiert am 06.05.2023Lesedauer: 2 Min.
Kühlschrank reinigen leicht gemachtVergrößern des BildesKühlschrank reinigen leicht gemacht: Nehmen Sie sich nicht zu viel auf einmal vor. (Quelle: INSADCO/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Wer Magen-Darm-Erkrankungen vorbeugen und zudem noch die Haltbarkeit seiner Lebensmittel verlängern möchte, sollte seinen Kühlschrank regelmäßig reinigen.

Um Schmutz und Keimen in der Küche Einhalt zu gebieten, sollten Sie regelmäßig Ihren Kühlschrank reinigen. Eine gründliche Reinigung gibt Ihnen auch Gelegenheit, die Lebensmittel im Kühlschrank wieder richtig zu sortieren. Mit den folgenden Tipps gelingt die mühselige Aufgabe deutlich einfacher, als Sie denken.

Regelmäßig den Kühlschrank reinigen

Viele Lebensmittel im Kühlschrank sind vakuumverpackt und damit sicher verschlossen, doch viele lagern auch in offenen Verpackungen. Schnell tropft etwas Flüssigkeit auf die Ablageflächen, oder abgelaufene Lebensmittel geraten aus dem Blickfeld und fangen an zu schimmeln.

Um eine Verunreinigung der genießbaren Lebensmittel mit Keimen zu vermeiden, sollten Sie daher regelmäßig Ihren Kühlschrank in der Küche reinigen. Der Hessische Rundfunk empfiehlt in einem Artikel zum Thema eine gründliche Reinigung nicht nur zum Frühjahrsputz, sondern etwa alle vier Wochen. Auch das Gefrierfach sollten Sie ab und zu abtauen.

Tipps für die Reinigung

Um den Kühlschrank gründlich reinigen zu können, müssen Sie zunächst alle Lebensmittel herausnehmen. Diese sollten dann während der Reinigung gekühlt werden, um die Haltbarkeit zu bewahren. Hauswirtschafterin Yvonne Willicks hat noch einen weiteren Tipp: "Lieber öfter ein bisschen putzen, als selten alles putzen!" Das bedeutet zum Beispiel, dass Sie die Fächer nacheinander herausnehmen und reinigen. Lebensmittel, die gekühlt werden müssen – wie Fleisch, Wurst, Milch und Käse, legen Sie dann in das Fach, das gerade im Kühlschrank ist. Dadurch verhindern Sie auch, dass der Kühlschrank nach der Komplettreinigung wieder den Innenraum wieder vollständig auf die gewünschte Temperatur herunter temperieren muss. Denn dieser Vorgang ist sehr Stromzehrend.

Damit das Ausräumen möglichst schnell geht, sollten Sie den Kühlschrank vor dem wöchentlichen Großeinkauf durchführen. Nehmen Sie dann alle Ablageflächen, Fächer und Glasböden heraus und reinigen Sie sie mit Wasser und Spülmittel. Das Spezial-Rezept von der Haushaltsexpertin lautet:

Sie die Fächer nacheinander herausnehmen und reinigen und das Fleisch immer in das Fach legen, das gerade im Kühlschrank ist.

  • 1 Liter Wasser
  • einige Tropfen Spülmittel
  • 1 Schuss Essig

Vermengen Sie alles gut miteinander und reinigen Sie dann damit den Kühlschrank – sowohl die Fächer und Schubladen als auch den Innenraum. Der Essig hat eine antibakterielle Wirkung. Das Spülmittel löst Fett und Schmutz. Es ist also ein Top-Reiniger, der zudem nur 10 Cent kostet.

Lebensmittel richtig im Kühlschrank aufbewahren

Wenn Sie Ihren Kühlschrank reinigen, ist das die Gelegenheit, um abgelaufene und verdorbene Lebensmittel auszusortieren. Anschließend sortieren Sie alles wieder so, dass es möglichst lange frisch bleibt und sich keine Keime bilden. Obst und Gemüse kommen ins Gemüsefach, das sich üblicherweise unten befindet. Dort bekommen sie die nötige Luftfeuchtigkeit. Direkt darüber sollten verderbliche Speisen wie Fleisch und Wurst lagern.

In die wärmeren oberen Fächer sollten Sie Käse und Butter legen, auch geschlossene Packungen oder zubereitetes Essen vom Vortag sollten oben stehen. Wurst und Käse sollten Sie übrigens immer in geschlossenen Dosen aufbewahren. Camembert zum Beispiel kann sonst seinen Edelschimmel auch auf andere Speisen übertragen. Tipp: Wenn sich stark riechende Lebensmittel im Kühlschrank befinden, neutralisiert ein Schälchen mit Kaffee oder eine halbe, aufgeschnittene Zitrone den Geruch.

Verwendete Quellen
  • Willicks, Yvonne: "Meine besten Küchentipps: Wie du das Beste aus deiner Küche herausholst – Geld, Zeit, Platz und Nerven sparen Gebundene Ausgabe – 31. März 2023" ISBN 978-3954532704
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website