• Home
  • Heim & Garten
  • Haushaltstipps
  • Fritteuse: Tipps zu Kauf, Reinigung und Sicherheit bei der Fritteuse


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextUS-Schauspielerin in Fluss ertrunkenSymbolbild f├╝r einen TextSylt: Edelrestaurant muss schlie├čenSymbolbild f├╝r einen TextTanken bei uns g├╝nstiger als bei NachbarnSymbolbild f├╝r einen TextDas ist die "Mogelpackung des Monats"Symbolbild f├╝r einen TextAndy Fletcher: Todesursache bekanntSymbolbild f├╝r ein VideoPaar nimmt 175 Kilogramm abSymbolbild f├╝r einen TextMann auf offener Stra├če erschossenSymbolbild f├╝r einen TextRassismus-Vorwurf in der Formel 1Symbolbild f├╝r einen TextUS-Star als Teenie vergewaltigtSymbolbild f├╝r einen TextTote Hosen trauern um FanSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserDFB-Star von eigener Ehefrau verspottetSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Die besten Tipps f├╝r die Fritteuse

t-online, rw

Aktualisiert am 29.12.2017Lesedauer: 5 Min.
Trotz der unsch├Ânen Fettger├╝che darf die Friteuse niemals unter einer laufenden Dunstabzugshaube betrieben werden.
Trotz der unsch├Ânen Fettger├╝che darf die Friteuse niemals unter einer laufenden Dunstabzugshaube betrieben werden. (Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Fritteusen stinken im laufendem Betrieb, lassen sich schlecht reinigen und wie man das gebrauchte Fett entsorgen soll, wei├č auch niemand so richtig. Mit diesen Tipps f├╝r die Fritteuse gehen Sie den meisten nervigen Begleiterscheinungen aus dem Weg.

Kaum ein K├╝chenger├Ąt passt so wenig in den aktuellen Zeitgeist wie die klassische Fritteuse. Speisen in einem Bad aus hei├čem ├ľl zuzubereiten, will einfach nicht in die derzeit dominierende Ern├Ąhrungslehre passen. Unges├Ąttigte Fetts├Ąuren, vitaminerhaltende Zubereitung, der sparsame Einsatz von Salz ÔÇô was Ern├Ąhrungswissenschaftlern zurecht enorm wichtig ist, interessiert viele Frittier-Fans nicht die Bohne.

Aus der Fritteuse schmeckt es vielen Menschen einfach besser

Sie schw├Âren auf das geschmackliche Plus beim Frittieren bestimmter Speisen wie Pommes Frites oder auch mancher Fleisch- und Gefl├╝gelgerichte. Und es ist ja auch kaum zu bestreiten: Ofen-Pommes k├Ânnen gegen├╝ber ihren knusprig-braun ausgebackenen "Kollegen" aus der Fritteuse in den allermeisten F├Ąllen schlichtweg einpacken. Das besondere Aroma, das beim Ausbacken in hei├čem Fett entsteht, fehlt einfach. Und solange man es mit frittiertem Essen auf dem Speiseplan nicht ├╝bertreibt und die Temperatur beim Frittieren nicht zu hoch einstellt, m├╝ssen fitte Menschen auch keine gesundheitlichen Folgen bef├╝rchten.

Nur eine sichere Fritteuse kaufen

Wo immer mit hei├čem Fett hantiert wird, sollte aber der Sicherheitsaspekt eine entscheidende Rolle spielen. Das gilt nat├╝rlich auch f├╝r die Fritteuse. So darf beispielsweise das Geh├Ąuse im laufenden Betrieb nicht zu hei├č werden. Die Stiftung Warentest r├Ąt au├čerdem zu Ger├Ąten, deren Deckel sich auf Knopfdruck ├Âffnet und nicht einfach oben aufliegt. Beim Abnehmen des Deckels verbrenne man sich leicht und wenn Kondenswasser den Deckel hinunter und ins hei├če Fett tropfe, k├Ânne es gef├Ąhrlich spritzen, so die Warnung der Warentester.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schon kommt die n├Ąchste Krise
In der Europ├Ąischen Zentralbank in Frankfurt wird Europas Geldpolitik gemacht.


Dar├╝ber hinaus sollte die Temperatur bei der Fritteuse m├Âglichst stufenlos regelbar sein. Beim Frittieren von st├Ąrkehaltigen Gerichten wie Pommes entsteht ab einer Temperatur von 175 Grad Celsius gesundheitsgef├Ąhrdendes Acrylamid. Deshalb sollte bei maximal 170 Grad frittiert werden und die Fritteuse entsprechend eingestellt werden k├Ânnen. Auch am T├ťV- und dem GS-Zeichen k├Ânnen sich Verbraucher in punkto Sicherheit orientieren

Die Fritteuse niemals unter laufender Dunstabzugshaube betreiben

Doch auch im laufenden Betrieb gibt es bei Fritteusen einige Sicherheitsregeln zu beachten. "Fritteusen sollten niemals unter eingeschalteten Dunstabzugshauben betrieben werden", warnt die Feuerwehr Meissen vor einer beliebten Methode, den Fettgeruch beim Frittieren im Zaum zu halten. Die Filter in Dunstabzugshauben sind in der Regel von einer brennbaren Fettschicht belegt, so dass sich das Feuer bei einem Fettbrand in der Fritteuse schnell auf die ganze K├╝che ausweiten k├Ânnte.

Zu einem solchen Fettbrand kann es kommen, wenn Wasser auf ├╝ber 100 Grad hei├čes Frittierfett gegossen wird. In Sekundenbruchteilen verdampft das Wasser schlagartig und vergr├Â├čert sein Volumen um das 1700-fache. Die empor schie├čende Mischung aus Wasserdampf und kleinen Fettteilchen entz├╝ndet sich und es entsteht ein riesiger Feuerball. Bei so einem Inferno kommt es dann oft zu schwersten Verbrennungen. Deshalb darf ein Fettbrand auch auf keinen Fall mit Wasser gel├Âscht werden.

Statt dessen sollte man versuchen, dem Feuer den Sauerstoff zu entziehen und es zu ersticken. Wenn m├Âglich sollte man den Deckel der Fritteuse schlie├čen oder einen anderen nicht brennbaren Deckel auflegen. Gut zur Brandbek├Ąmpfung geeignet sind auch spezielle L├Âschdecken, die im Handel f├╝r rund 20 Euro erh├Ąltlich sind. Au├čerdem sollte der Stecker gezogen werden, damit Fritteuse und Fett nicht weiter angeheizt werden. Wenn sich ein Feuerl├Âscher der Brandklasse "F" im Haus befindet, kann der Brand auch damit bek├Ąmpft werden. Solche Feuerl├Âscher sind ausdr├╝cklich zur Bek├Ąmpfung von Fettbr├Ąnden zugelassen.

Wichtig
Auch wenn das offene Feuer erstickt ist, kann es sich neu entz├╝nden, sobald der Deckel entfernt und wieder Sauerstoff zugef├╝hrt wird. Lassen Sie die Fritteuse also gr├╝ndlich ausk├╝hlen, bevor Sie Deckel oder L├Âschdecke entfernen. Haben Sie Probleme bei der Brandbek├Ąmpfung oder m├╝ssten Sie sich daf├╝r in Gefahr begeben, sollten Sie umgehend ├╝ber den Notruf 112 die Feuerwehr verst├Ąndigen. Unter Beachtung aller Sicherheitsregeln ist Frittieren ebenso sicher, wie Kochen und Braten am Herd.

Fritteuse mit Geruchsfilter

Schwer wiegen f├╝r viele Menschen auch einige unsch├Âne Begleiterscheinungen beim Frittieren. Vor allem ausd├╝nstender Fettgeruch kann extrem st├Ârend sein und einem die Freude am leckeren Essen gr├╝ndlich vermiesen. Das wissen nat├╝rlich auch die Hersteller. Viele moderne Ger├Ąte sind deshalb mit einem Geruchsfilter aus Karbon ausgestattet. Die Karbonfasern binden bei Hitze die entstehenden Ger├╝che und halten sie fest. Wenn dann noch der Deckel der Fritteuse dicht schlie├čt und man frisches Fett benutzt, ist die Geruchsbelastung gleich Null. Karbonfilter sind zwar sp├╝lmaschinenfest, m├╝ssen aber nach etwa 80 Anwendungen ausgetauscht werden.

Fritteuse m├Âglichst geruchsarm nutzen

Doch nicht alle Fritteusen bringen einen solchen Geruchsfilter mit. Vor allem bei ├Ąlteren oder sehr g├╝nstigen Fritteusen fehlt oft jeder Schutz gegen den fiesen Fettgestank. H├Ąufig schlie├čt dann noch nicht einmal der Deckel v├Âllig dicht, so dass sich die Ger├╝che ungehindert im Haus ausbreiten und sich in Gardinen und anderen Textilien fest setzten.

Um die Geruchsbelastung zumindest zu reduzieren, kann man die Fritteuse am weit ge├Âffneten Fenster platzieren. Wer einen Balkon oder eine Terrasse besitzt, kann sein Frittiergut auch dort zubereiten und so verhindern, dass der Wohnbereich durch die Ger├╝che in Mitleidenschaft gezogen wird.

Dar├╝ber hinaus k├Ânnen die ├╝bel riechenden Ausd├╝nstungen reduziert werden, indem man beim Frittieren immer auf frisches Fett achtet. Denn der Hauptgestank entsteht, wenn Speisereste im Frittierfett zur├╝ck bleiben und beim n├Ąchsten Erhitzen anfangen zu verbrennen. Damit das ├ľl l├Ąnger sch├Ân rein bleibt, kann man es nach dem Ausk├╝hlen durch einen Kaffeefilter gie├čen. So werden alle groben Speisereste entfernt.

Wenn aber doch eine unerw├╝nschte Geruchsbel├Ąstigung auftritt, kann man mit verschiedenen Raumd├╝ften gegensteuern. ├ätherische ├ľle ÔÇô zum Beispiel Lemongras ÔÇô haben ein so intensives Aroma, dass sie den Fettgeruch weitestgehend neutralisieren. Auch Hausmittel wie Essig k├Ânnen unangenehme Ger├╝che binden.

Gesunde Speisen aus der Fritteuse ohne Fett

Es gibt aber auch Frittier-Ger├Ąte, die g├Ąnzlich ohne Fett auskommen und daher auch keine fiesen Fettger├╝che absondern. Sogenannte Hei├čluft-Fritteusen werden vor allem von den gro├čen Markenherstellern angeboten und garen das Frittiergut nicht in hei├čem Fett. Statt dessen werden die Speisen in hei├čer Luft umgew├Ąlzt und ohne die Zugabe von Fett gegart.

Der Haken an der Sache: Echte Fritten-Fans sind von hei├čluftgegarten Pommes meist wenig begeistert. Der frittiertypische Knusper-Effekt mag sich bei dieser Zubereitung einfach nicht so recht einstellen. Teigprodukte wie Fr├╝hlingsrollen oder Krapfen kann man ohnehin nicht in der Hei├čluft-Fritteuse zubereiten. Sie w├╝rden beim Umw├Ąlzen schlicht zerst├Ârt.

Was eine Fritteuse kosten darf

Zudem sind Hei├čluft-Fritteusen recht teuer. Der Einstiegspreis liegt bei Markenger├Ąten bei etwa 130 Euro und damit fast doppelt so hoch wie bei Marken-Fritteusen klassischer Bauart. Daf├╝r kann man in der Hei├čluft-Fritteuse laut Stiftung Warentest auch Fleisch, Gem├╝se oder Eint├Âpfe zubereiten. Sie taugt damit weniger als Alternative, sondern vielmehr als Erg├Ąnzung zur herk├Âmmlichen Fritteuse, in der die Speisen in hei├čem Fett zubereitet werden.

Die Fritteuse reinigen

Die Reinigung ist allerdings etwas aufw├Ąndiger, als das S├Ąubern von T├Âpfen und Pfannen. Das Fett legt sich als d├╝nner, aber hartn├Ąckiger Film auf alle Oberfl├Ąchen und setzt sich auch in den schwer erreichbaren Ritzen der Fritteuse ÔÇô zum Beispiel der Deckelhalterung ÔÇô fest.

Grunds├Ątzlich muss vor der Reinigung das Fett oder ├ľl entfernt werden. Dieses gie├čt man am besten mit Hilfe eines Trichters in einen anderen Beh├Ąlter um. Wurde zum Frittieren festes Fett verwendet, ist es sinnvoll, die Fritteuse ein wenig zu erw├Ąrmen, damit sich das Fett besser l├Âst und man nicht Kratzen muss. Anschlie├čend wird der Innenraum mit hei├čem Wasser und Sp├╝li gr├╝ndlich ausgewischt. Ein wenig Essigreiniger im Sp├╝lwasser verst├Ąrkt dessen Fett l├Âsende Wirkung. Nach der Reinigung muss die Fritteuse gr├╝ndlich trocknen, bevor sie wieder mit Fett oder ├ľl bef├╝llt werden darf.

Wohin mit altem Frittier-Fett?

Das alte Fett sollte man auf keinen Fall einfach in den Ausguss oder auch ins Klo gie├čen, um es zu entsorgen. Folge w├Ąre sonst mit Sicherheit ein verstopfter Abfluss. Der Bund f├╝r Umwelt und Naturschutz Deutschlands (BUND) weist au├čerdem darauf hin, dass im Ausguss entsorgte Fette die Kanalisation belasten und besch├Ądigen k├Ânnen. "Der BUND r├Ąt, altes Frittierfett in Zeitungspapier oder Pappe umh├╝llt abzuk├╝hlen und im normalen Hausm├╝ll zu entsorgen", so die Empfehlung der Umweltsch├╝tzer. Fl├╝ssiges ├ľl kann man mit einem Trichter in Flaschen oder leere Milcht├╝ten umf├╝llen und diese dann in den Restm├╝ll geben. Oft haben auch Recyclingh├Âfe Sammelstellen f├╝r altes Frittierfett eingerichtet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
FeuerwehrStiftung Warentest

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website