Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps >

Schädlinge im Haus

Silberfische, Kakerlaken oder Ratten  

Ungeziefer im Haus erkennen, bekämpfen und fernhalten

08.10.2019, 07:45 Uhr | ju (IP), jb, t-online.de

Schädlinge im Haus. Kakerlake (Quelle: Getty Images/JaysonPhotography)

Kakerlake: Einige Schädlinge können nur mit professioneller Hilfe bekämpft werden. (Quelle: JaysonPhotography/Getty Images)

Es gibt viele Insekten, die sich ungewollt als Ungeziefer im Haus einnisten können. Mit den richtigen Methoden und Mitteln können Sie die Schädlinge jedoch wirkungsvoll bekämpfen und einem erneuten Befall vorbeugen.

Ungebetene Gäste

Wer kennt sie nicht, die Ungeziefer im Haus? Bestimmt sind auch Ihnen schon einmal einige von ihnen untergekommen. Können Sie die Ungeziefer und deren Bedrohung zuordnen, haben Sie die Möglichkeit, eine Bekämpfung gezielter anzugehen. Sobald Sie Obst in der Wohnung haben, machen sich im Sommer oft kleine Fliegen bemerkbar. Es handelt sich dabei um die Obstfliege, die sich rasch vermehrt. Ihre größeren Vertreter, die Stubenfliegen, zeigen sich ebenso besonders in den warmen Monaten. Sie sind lästig und können sogar Krankheiten übertragen.

Motten gehören ebenso zum Ungeziefer, das im Heim öfter vorkommt. Sie können Ihre Kleidung und Lebensmittel befallen und sollten daher rasch bekämpft werden. Gefährlich für Ihre Gesundheit können vor allem Bettwanzen werden. Diese verstecken sich in Ihrer Matratze und saugen Blut. Mögliche Folgen können Hautentzündungen, Juckreiz oder Sehstörungen sein. Weitere Schädlinge, die im Haus auftreten, sind Silberfische, Ameisen, Kakerlaken, Mäuse oder Ratten.

Das Ungeziefer im Haus loswerden

Haben Sie Schädlinge im Haus, müssen Sie diese zunächst eindeutig bestimmen. Dies gelingt Ihnen durch eine genaue Beobachtung der Tiere und der verursachten Schäden. Anschließend können Sie eine Methode zur Bekämpfung der Insekten wählen. Fliegen können Sie leicht mit klebrigen Bändern zu Leibe rücken. Auch das häufige Entfernen von Müll dämmt das Fliegenproblem ein. Wirkungsvoll sind außerdem einige Tropfen Essig, die Sie auf eine heiße Herdplatte träufeln – so vertreiben Sie die Fliegen.

Kakerlaken im Haus sollten Sie schnellstmöglich von einem Fachmann beseitigen lassen, da sich in ihrem Kot viele Krankheitserreger tummeln. Eine erste, wirkungsvolle Methode sind Klebefallen, die mit Lockstoffen versehen sind. Auch bei einem Bettwanzenbefall müssen Sie einen Profi zur Bekämpfung hinzuziehen. Befallene Gegenstände werden verpackt, um eine weitere Verbreitung zu vermeiden. Vorhandene Tiere werden durch Insektizide sowie durch Aufheizen oder Herunterkühlen des Raumes vernichtet. Motten lassen sich durch eine gründliche Reinigung der Kleidung und der Schränke bekämpfen. Gegenstände, die Sie nicht waschen können, sollten Sie entsorgen, da sich hier gegebenenfalls Eier von Ungeziefern abgelegt werden können. Auch bei Lebensmittelmotten sollten Sie alle befallene Nahrungsmittel entsorgen und die Schränke gründlich reinigen. 

Den Schädlingsbefall verhindern

Befolgen Sie einige einfache Tipps, um Ungeziefer im Haus zu vermeiden. Dazu gehört vor allem das Lüften von Schränken, dem Schlafzimmer sowie feuchten Räumen wie Badezimmer und Küche. Treffen Sie zusätzlich Vorkehrungen wie Fliegengitter an den Fenstern, um Fliegen fernzuhalten. Ausgelegte Duftsäckchen mit Zitrone, Lavendel oder Wachholder schrecken Schädlinge durch ihr Aroma ab.


Auch häufiges Putzen, die regelmäßige Müllentfernung und das gewissenhafte Verschließen aller Lebensmittel verhindern, dass sich Ungeziefer in Ihrem Heim ausbreitet. Falls sich mit diesen Vorkehrungen kein Erfolg abzeichnet, können auch spezielle Mittel helfen. In schlimmen Fällen sollten Sie allerdings einen Experten um Hilfe bitten.

Nützliche Insekten im Haus

Es gibt aber auch Tiere, die im Haushalt sehr nützlich sein können. Silberfische und Spinnen sind zwar unbeliebt, allerdings fressen sie Hausstaubmilben und können Schimmel oberflächlich entfernen. 

Verwendete Quellen:
  • eigene Recherche

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps

shopping-portal