Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps >

Unliebsame Gäste: Mit Windrädern und Plastikraben Tauben verscheuchen

Unliebsame Gäste  

Mit Windrädern und Plastikraben Tauben verscheuchen

05.03.2019, 07:18 Uhr | dpa

Unliebsame Gäste: Mit Windrädern und Plastikraben Tauben verscheuchen. Ein Rabe aus Kunststoff  (Quelle: dpa/Robert Günther)

Taubenschreck: Ein Rabe aus Kunststoff verscheucht Tauben von Dach und Balkon – er muss nur hin und wieder seinen Standort wechseln. (Quelle: Robert Günther/dpa)

Tauben sind nicht unbedingt willkommene Gäste auf Balkon, Fensterbrett oder Dach. Wer die Vögel vor der Brutzeit im März verscheuchen möchte, kann das tierfreundlich tun, erklärt die Tierschutzorganisation Vier Pfoten.

So verschrecken Windräder Tauben mit ihrem Geräusch und der Bewegung. Effektiv sind auch bunte Bänder oder ein selbst gemachtes Mobile aus CDs und Alufolie.

Da der Rabe der natürliche Feind der Taube ist, bietet sich ein Exemplar aus Kunststoff an. Es wirkt aber nur, wenn man den künstlichen Vogel ab und zu neu platziert.



Vorgefertigte Acrylplatten, sogenannte Birdslides, schützen die Dächer und sind für die Tiere ungefährlich. Die Tierschützer warnen dagegen vor dem Einsatz von Nagelbrettern und Fangnetzen.


Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa-tmn


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps

shopping-portal