t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenHaushaltstipps

Hilfe von oben: So reinigen Sie von Tomatensoße verfärbte Plastikboxen


Verfärbtes Plastik: Diese Tricks machen es wieder sauber

Von dpa-tmn, jb

Aktualisiert am 03.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Koch schneidet Tomaten auf weißem Brett: Rotes Gemüse hinterlässt oft rote oder gelbe Flecken auf hellem Plastik.Vergrößern des BildesKoch schneidet Tomaten auf weißem Brett: Rotes Gemüse hinterlässt oft rote oder gelbe Flecken auf hellem Plastik. (Quelle: Steve Debenport/getty-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Farbenfrohe Speisen färben Aufbewahrungsbehälter und Schneidebretter aus Kunststoff ein. Auch beim Spülen kann das geschehen. Es gibt ein paar Tricks, mit denen die Oberflächen wieder hell werden.

Tomatensoße, Karottenbrei, Ketchup und andere farbenfrohe Speisen färben Aufbewahrungsbehälter aus Kunststoff ein. Auch beim Spülen kann das noch geschehen. Reste der Lebensmittel auf anderem Geschirr kann die Behälter verfärben.

  • Ist das Material eigentlich farblos, kann es helfen, die Boxen mehrere Stunden – je nach Intensität der Sonne auch Tage – von der Sonne bleichen zu lassen.
  • Beim Spülen in der Spülmaschine verhinderten ein Vorspülprogramm und mehr Reinigungsmittel das Abfärben.
  • Zusätzlich sollten Sie die Boxen und das Schneidebrett umgehend nach dem Gebrauch unter fließendem Wasser abspülen und so die roten Lebensmittel teilweise vorab entfernen.

Zitronensaft oder Öl

Helfen diese Methoden nicht, können Sie das Brett auch mit Zitronensaft einreiben. Arbeiten Sie die Säure mit einem Scheuerschwamm in das Brett ein und lassen Sie alles mehrere Stunden einwirken. Nach einem Spülgang sollten die Verfärbungen verschwunden sein.

Ein weiteres Hausmittel mit dem Sie Verfärbungen von Kunststoffschneidebrettern oder Plastikdosen entfernen können, ist Öl. Reiben Sie dazu – wie beim Zitronensaft – die Plastikoberfläche mit Sonnenblumen- oder Olivenöl ein und lassen Sie es kurzzeitig einwirken.

Backpulver

Wer weder Zitronensaft oder Öl zur Hand hat, kann die verfärbte Kunststoffbox oder Tupperschale auch mit Backpulver entfärben.

  1. Geben Sie etwas heißes Wasser in die Frischhaltedose.
  2. Nun schütten Sie zwei Päckchen Backpulver hinein.
  3. Wenn möglich, verschließen Sie den Deckel gut und schütteln Sie alles durch. Ist dies nicht möglich, verrühren Sie die Mischung mit einem Löffel kurz.
  4. Lassen Sie alles mehrere Stunden einwirken.
  5. Nun können Sie die entfärbte Frischhaltedose oder das Schneidebrett einfach abspülen.

Eis und Zucker

Die auf den ersten Blick kurios erscheinende Mischung soll verfärbte Tupperschalen, Schneidebretter und andere Vorratsbehälter oder Unterlagen aus Kunststoff wieder aufhellen: Eis, Zucker und Spüli.

  1. Dazu geben Sie einfach ausreichend Zucker in den betroffenen Behälter oder auf das Brett. Die Fläche sollte gut bedeckt sein.
  2. Nun fügen Sie etwas Spülmittel hinzu.
  3. Legen Sie mehrere Eiswürfel in die Box oder auf den Zucker.
  4. Geben Sie etwas kohlensäurehaltiges Wasser auf die Zutaten und lassen Sie alles einwirken.

Übrigens: Sie können die Tupper- beziehungsweise Frischhaltedose auch über Nacht in den Gefrierschrank stellen. Dadurch ersparen Sie sich die Zugabe von Eiswürfeln.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa-tmn
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website