Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeHeim & GartenWohnen

Raketen und Böller an Neujahr – wer räumt den Müll weg?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZDF stellt erfolgreiche Sendung einSymbolbild für einen TextFehler in Werbung sorgt für LacherSymbolbild für einen TextSchwerer Unfall: Wrack zufällig entdecktSymbolbild für einen TextRock-Legende Tom Verlaine ist totSymbolbild für einen TextIm TV: Effenberg rechnet mit Hertha abSymbolbild für einen TextPolizist tötet Hund mit MaschinenpistoleSymbolbild für einen TextHertha: Kommt Bundesliga-Legende?Symbolbild für einen Text15-Jährige seit einer Woche vermisstSymbolbild für einen TextNeues Karnevals-Lied sorgt für AufregungSymbolbild für einen TextSeniorin mit vier Promille im Auto erwischtSymbolbild für einen TextBärengesicht auf dem Mars entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserBundesliga: Irres Gerücht um Ex-Real-StarSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Raketen und Böller an Neujahr – wer räumt den Müll weg?

Von dpa
Aktualisiert am 01.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Am Tag danach: Sobald sich der Rauch verzogen hat, bleiben auf den Straßen oft die Abfälle privater Feuerwerke zurück.
Am Tag danach: Sobald sich der Rauch verzogen hat, bleiben auf den Straßen oft die Abfälle privater Feuerwerke zurück. (Quelle: IMAGO / Rene Traut)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Überreste von Böllern und Raketen liegen am Neujahrstag auf jeder Straße. Für die Entsorgung der Abfälle ist aber nicht immer die Straßenreinigung zuständig.

Nach zwei Jahren coronabedingtem Verkaufsverbot könnte man in der vergangenen Nacht wieder Silvester-Feuerwerk abfeuern. Nun findet man die Reste der Raketen, Böller und Knaller wieder zuhauf auf den Straßen. Wer muss das beseitigen? An vielen Orten ist die Straßenreinigung dafür nicht zuständig.

Das gilt auf öffentlichen Flächen

Denn die kommunale Straßenreinigungssatzung kann laut dem Verband kommunaler Unternehmen (VKU) vorsehen, dass derjenige, der an Silvester Feuerwerkskörper auf öffentlichen Plätzen und Straßen abfeuert, diesen Müll auch selbst entsorgen muss.

Darüber hinaus müssen die Feiernden alle Verunreinigungen entfernen, die das Stadtbild beeinträchtigen. Was lokal gilt, kann man bei der Stadtreinigung oder den Bauämtern erfahren.

Selbst aufräumen – der Umwelt zuliebe

So oder so ist es sinnvoll, selbst tätig zu werden. Und zwar schnell. Denn die Reste der Feuerwerkskörper und Böller enthalten laut VKU diverse Chemikalien, die durch Regen oder Schmelzwasser vom Schnee weggespült werden können. Dadurch gelangen sie in den Boden und in Gewässer und können so die Umwelt schädigen.

Der Verband rät, darauf zu achten, dass man keine noch brennenden, heißen oder warmen Feuerwerkskörper in die Tonnen wirft. Sonst kann sich der Abfall darin entzünden. Abgebrannte Feuerwerkskörper, Mehrschussbatterien und Böller gehören in den Restmüll. Das gilt auch für die Pappe an und um die Feuerwerkselemente, denn sie ist nach dem Abfeuern mit chemischen Rückständen verschmutzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Das bedeuten die Codes auf Amazon-Paketen
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
BöllerSilvester

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website