Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Brandschutz in der K├╝che: So vermeiden Sie Risiken

lc (CF)

18.06.2012Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSelenskyj und Frau geben TV-InterviewSymbolbild f├╝r einen TextMedizinischer Notfall bei PokalfinaleSymbolbild f├╝r einen TextUmfrage: S├Âder vor MerzSymbolbild f├╝r einen TextRoyals spielen in Kultsoap mitSymbolbild f├╝r einen TextMehr L├Ąnder melden AffenpockenSymbolbild f├╝r einen TextBetrunken mit Pedelec Reh umgefahrenSymbolbild f├╝r einen TextMbapp├ę gibt Real einen KorbSymbolbild f├╝r einen TextKleinflugzeug abgest├╝rzt: F├╝nf ToteSymbolbild f├╝r einen TextZweitliga-Absteiger hat neuen TrainerSymbolbild f├╝r einen TextBeatrice Egli begeistert Fans mit FotosSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser"Let's Dance": Promi soll 2023 zur├╝ckkehren

F├╝r den richtigen Brandschutz in der K├╝che zu sorgen, ist besonders wichtig, denn gerade in diesem Raum entsteht ein gro├čer Teil der in Deutschland j├Ąhrlich gemeldeten Br├Ąnde. Welche Vorkehrungen Sie treffen sollten und wie Sie sich im Ernstfall verhalten, verraten diese Tipps.

Gefahren in der K├╝che

Die Ausl├Âser f├╝r K├╝chenbr├Ąnde sind h├Ąufig ├ľl und Fett, die auf dem Herd oder in der Friteuse in Brand geraten und falsch gel├Âscht werden. Wasser ist in diesem Fall n├Ąmlich das v├Âllig falsche L├Âschmittel und kann schlimmstenfalls zu einer Fettexplosion f├╝hren, die dann die ganze K├╝che oder gar die Wohnung in Brand setzen kann. Zum Brandschutz geh├Ârt es daher, umsichtig mit Kochger├Ąten und der Verwendung von Fett in der K├╝che umzugehen. Um ein Risiko zu vermeiden, sollten Sie eine Fritteuse beispielsweise nicht unter die eingeschaltete Dunstabzugshaube stellen, r├Ąt das Ministerium f├╝r Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Luftwirbelungen unter der Haube bilden mit den fl├╝chtigen Bestandteilen des Fetts der Fritteuse n├Ąmlich leicht entz├╝ndliche Gemische. Den Dunstabzug sollten Sie au├čerdem regelm├Ą├čig reinigen, um eine Entz├╝ndung zu vermeiden.

Brandschutz-Tipps zu Raclette und Fondue

Vorsicht ist auch geboten, wenn Sie Fondue oder Raclette zubereiten. Gie├čen Sie hier niemals Brennstoff in noch hei├če, ausgebrannte Beh├Ąlter nach. Benzin oder Feuerzeugbenzin d├╝rfen Sie als Brennstoff grunds├Ątzlich nicht benutzen. Halten Sie au├čerdem immer einen Feuerl├Âscher oder eine L├Âschdecke griffbereit. Zus├Ątzlich kann auch ein angefeuchtetes Handtuch im Notfall dabei helfen, Flammen zu ersticken.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putins Luftwaffe ist im Tiefflug
Eine Suchoi Su-34: Die russische Luftwaffe bekommt im Ukraine-Krieg immer gr├Â├čere Probleme.


Den Herd immer im Auge behalten

Aber auch beim normalen Kochen sollten Sie Brandschutz-Tipps beherzigen. Lassen Sie eine Herdplatte niemals unbeaufsichtigt, denn hoch erhitztes Fett kann sich blitzschnell selbst entz├╝nden. Entwickelt sich ├╝ber dem Topf oder der Pfanne Rauch, ist das bereits ein erstes Anzeichen f├╝r einen bevorstehenden Brand. Dann sollten Sie das Kochgeschirr behutsam von der Herdplatte nehmen und abk├╝hlen lassen. Ist es bereits zu einer Flammenbildung gekommen, hei├čt es Ruhe bewahren. Ziehen Sie auch in diesem Fall Pfanne oder Topf vorsichtig vom Herd und decken Sie das Geschirr mit einem Deckel ab, um die Sauerstoffzufuhr zu unterbrechen und den Brand zu ersticken. Lassen Sie den Deckel am besten so lange auf dem Topf, bis dieser ganz abgek├╝hlt ist. Verwenden Sie aber niemals Wasser zum L├Âschen, denn dieses verdampft auf dem hei├čen Fett schlagartig und verteilt hei├če Spritzer und Flammen im ganzen Raum.

Falls es zu einem Feuer kommt

Auch in der K├╝che ist es sinnvoll, zum Zweck des Brandschutzes grunds├Ątzlich eine L├Âschdecke und einen Feuerl├Âscher griffbereit zu halten, falls ein Brandherd entsteht. L├Âschpulver sollten Sie aber m├Âglichst nicht einsetzen ÔÇ×Das hat zwar eine schnelle Wirkung, aber der Durchsto├č ist gro├č und damit auch die Gefahr, dass noch mehr hei├če Fettteilchen herausgeschleudert werdenÔÇť, warnt R├╝diger Kaiser von der Bezirksfeuerwehr des Ennepe-Ruhr-Kreises gegen├╝ber dem WDR. Hat ein gr├Â├čeres Feuer bereits auf den Raum ├╝bergegriffen, sollten Sie alle Fenster und T├╝ren schlie├čen und die Wohnung verlassen. Rufen Sie dann sofort die 112 an und benachrichtigen Sie auch die Nachbarn, damit diese sich notfalls in Sicherheit bringen k├Ânnen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
BrandDeutschlandK├╝che

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website