t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeHeim & GartenWohnen

Korkböden reinigen: Welche Mittel sind geeignet?


Haushalt
Korkböden reinigen: Welche Mittel sind geeignet?

df (CF)

29.01.2015Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.

Mit welchem Reinigungsmittel sie Ihren Korkboden reinigen sollten, hängt davon ab, wie Ihr Boden vor behandelt wurde. Je nachdem, ob der Korkboden versiegelt oder geölt bzw. gewachst ist, sind unterschiedliche Mittel geeignet.

Versiegelten Korkboden reinigen

Die Versiegelung des Korkbodens bietet schon einen gewissen Schutz vor Verunreinigungen. Dennoch ist es auch hier nötig, mindestens einmal jährlich eine Grundreinigung durchzuführen. Wenn Sie Ihren Korkboden reinigen möchten, sollten die Mittel vor allem den passenden pH-Wert haben. Das Reinigungsmittel darf weder zu sauer noch zu alkalisch sein. Das schließt auch eine Benutzung von Kern- oder Neutralseife aus, da diese den Lack des Korkbodens angreifen kann. Als Folge wird der Boden ausgelaugt und spröde. Optisch macht sich die Fehlbehandlung durch Verfärbungen des Korkbodens bemerkbar. Benutzen Sie stattdessen eine Lackseife, die Sie mit einem nebelfeuchten - das heißt nur leicht angefeuchteten - Baumwolltuch auftragen. Gelangt zu viel Feuchtigkeit durch Risse im Lack in den Kork, kann der Boden nämlich aufquellen. Eine anschließende Behandlung mit einem Pflegemittel wird empfohlen.

Reinigungsmittel für den geölten oder gewachsten Korkboden

Korkböden, die geölt oder gewachst wurden, benötigen fetthaltige Reinigungsmittel, die sie mit Pflegeölen versorgen. Dazu ist beispielsweise Holzbodenseife gut geeignet, da sie bodenschonend und rückfettend ist. Im Gegensatz zu Wachsprodukten bilden Pflegeöle keinen Film, sondern ziehen direkt ein. Dadurch wird eine schnelle Trittsicherheit ermöglicht. Entscheiden Sie sich für eine Wachsbehandlung, ist weniger mehr. Durch zu dicken Auftrag von Wachs kann die Oberfläche zu glatt werden. Lassen Sie zudem die Hände von Reinigungsmitteln mit Silikon. Er macht eine spätere Versiegelung nahezu unmöglich. Eine Nachbehandlung mit des Korkbodens mit einer Pflegepaste aus dem Fachhandel ist von Vorteil.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website