t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenAktuelles

Seilbahn über die Alpen an Matterhorn wird eröffnet und startet erstmals


Höchste durchgehende Alpenseilbahn wird eröffnet

Von t-online, sms

Aktualisiert am 01.07.2023Lesedauer: 2 Min.
Seilbahn vor dem Matterhorn (Symbolbild): Künftig soll es von dem bekannten Berg aus nach Italien gehen.Vergrößern des BildesSeilbahn vor dem Matterhorn (Symbolbild): Künftig soll es von dem bekannten Berg aus über die Alpen gehen. (Quelle: imageBROKER/Michael Runkel via www.imago-images.de)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Nur vier Minuten soll eine Fahrt mit der höchsten durchgehenden Alpenseilbahn dauern. Am 1. Juli soll sie erstmals starten.

Lange war es nur eine Vision, jetzt soll es Realität werden: Am 1. Juli eröffnet die höchste durchgehende Alpenseilbahn zwischen Zermatt (Schweiz) und Cervinia (Italien).

Zermatt und Cervinia

Mitten in der Grenzregion zwischen Italien und der Schweiz liegt das Skigebiet "Zermatt/Breuil-Cervinia/Valtournenche –Matterhorn" mit 322 Kilometern Piste und 38 Kilometer Skirouten. Das Wintersportgebiet liegt auf einer Höhe von 1.562 bis 3.899 Meter, ist somit das höchstgelegene Skigebiet der Alpen und auch im Sommer befahrbar.

Es bietet einen tollen Blick auf das Matterhorn und verbindet die Schweiz und Italien: Von der Schweiz aus ist Zermatt der Ausgangspunkt, von Italien aus starten Bahnen in Breuil-Cervinia sowie in Valtournenche. Diese Strecken werden mit der neuen Seilbahn verbunden.

Der Start des neuen Teilstücks der Seilbahn befindet sich auf rund 3.800 Metern Höhe auf der Station "Matterhorn Glacier Paradise", während die Talstation in 3.458 Metern im Grenzort Testa Grigia liegt.

Projekt "Matterhorn Alpine Crossing" geht in zweite Phase

Bereits im Herbst 2018 wurde die erste Seilbahn des Projekts "Matterhorn Alpine Crossing" eröffnet, die "Matterhorn Glacier Ride I". Sie gilt als höchste Dreiseilumlaufbahn der Welt und führt über 900 Meter Länge in 9 Minuten von der Talstation "Trockener Steg" zum "Matterhorn Glacier Paradise".

Mit der neuen "Matterhorn Glacier Ride II" wird nun das letzte Teilstück der Alpenüberquerung erschlossen, sodass die höchste durchgehende Alpenüberquerung per Seilbahn entsteht. Zunächst geht es von Zermatt nach Furi, von dort weiter nach Schwarzsee oder zum Trockenen Steg, von beiden Stationen aus kommen Sie zum "Matterhorn Glacier Paradise". Mit der neuen Verbindung kommen Sie von dort aus nun auch nach Testa Grigia an der italienischen Grenze und von dort mit italienischen Bahnen weiter bis nach Breuil Cervinia.

Ab Juli soll es so erstmals möglich sein, "trockenen Fußes" von Cervinia nach Zermatt (oder umgekehrt) zu reisen, verkünden die Veranstalter auf ihrer Internetseite. Auf 1,6 Kilometern geht es mit der neuen Seilbahnstrecke nahezu schwebend über den Theodulgletscher, für die 363 Meter Höhendifferenz werden keine Masten benötigt.

Bisher konnte man an dieser Stelle nur auf Ski oder Snowboards von der Schweiz nach Italien oder umgekehrt reisen. Markus Hasler, CEO der Zermatt Bergbahnen, erklärt: "Das 'Matterhorn Alpine Crossing' bringt uns großes touristisches Potenzial mit der neuartigen Erschließung von Zermatt und Cervinia über die Alpen."

Dank der neuen Seilbahn gebe es neue Reiserouten für die internationalen Gäste und somit auch neue Märkte. Franz Julen, Verwaltungsratspräsident der Zermatt Bergbahnen, ergänzt: "Das 'Matterhorn Alpine Crossing' ist viel mehr als eine Seilbahnreise." Immer im Fokus bei der Verbindung zwischen Italien und der Schweiz stehe dabei das "majestätische Matterhorn".

Kostenlose Fahrten zur Eröffnung am 1. Juli

Wenn die neue Bahn am 1. Juli eröffnet wird, sind alle eingeladen, eine kostenlose Fahrt von der Bergstation "Matterhorn Glacier Paradise" nach Testa Grigia und retour zu unternehmen. Die Fahrten finden zwischen 10 und 15 Uhr statt. Auch die anderen Teilstrecken sind an diesem Tag reduziert.

Nach der Eröffnungsfeier kosten Tickets ab 160 Euro für eine einfache Fahrt und 246 Euro für Hin- und Rückfahrt. Die Preise variieren jedoch je nach Reisetag und individuellen Voraussetzungen, etwa Ermäßigungen.

Verwendete Quellen
  • matterhornparadise.ch: "Matterhorn Alpine Crossing"
  • skiresort.de: "Skifahren Zermatt"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website