t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeLebenAktuelles

Jugendwort des Jahres 2013: "Babo"


Jugendsprache
Nicht nur "Chabos wissen, wer der Babo ist": Jugendwort 2013 gewählt

t-online, rev

Aktualisiert am 05.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Jugendwort des Jahres 2013: Babo ist ein Ausdruck, der bisher vor allem in der Hip-Hop-Szene zu hören war.Vergrößern des Bildes"Babo" ist ein Ausdruck, der bisher vor allem in der Hip-Hop-Szene zu hören war. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Im Titel eines Songs des deutsch-kurdischen Rappers Haftbefehl heißt es "Chabos wissen, wer der Babo ist". Bald dürften jedoch nicht nur "Chabos" (Jungen, Kerle) das wissen: Denn das Jugendwort des Jahres 2013 wurde gewählt und der "Babo" machte dabei das Rennen.

"Babo": Der Favorit setzt sich durch

Aus 15 Jugendwörtern, die zuvor in einer Internetumfrage ermittelt wurden, wählte eine jugendlich und journalistisch besetzte, 14-köpfige Jury im Alter von 13 bis 58 Jahren das Jugendwort 2013. Sprachliche Kreativität, Originalität, Verbreitungsgrad und gesellschaftliche beziehungsweise kulturelle Relevanz waren die ausschlaggebenden Kriterien für die Jury-Entscheidung, die schließlich auf das Wort "Babo" fiel. Der Ausdruck war schon in der Online-Community von www.jugendwort.de mit 48 Prozent der klare Favorit.

"Babo" bedeutet so viel wie Anführer, Chef oder Boss und leitet sich vom türkischen "Baba" (Papa, Vater) ab. Seinen Weg als Jugendwort in die deutsche Sprache fand der Begriff durch den Song "Chabos wissen, wer der Babo ist" vom Offenbacher Hip-Hopper Haftbefehl. Schon im Januar dieses Jahres mutmaßte die "Frankfurter Allgemeine Zeitung": "'Chabos wissen, wer der Babo ist' könnte bald zum geflügelten Wort werden, wenn man Machtverhältnisse in einem Atemzug klären will" und die "Stuttgarter Zeitung" erklärte im Juni, der Titel des Stücks sei "längst zum geflügelten Wort" geworden.

Top Five der Jugendwörter 2013

Laut Langenscheidt Verlag, der alljährlich die Wahl initiiert, setzte sich "Babo" souverän gegen die Konkurrenz aus. Das ist die Hitliste der Jugendwörter 2013:

  1. Babo
  2. fame (toll, super, berühmt)
  3. gediegen (super, cool, lässig)
  4. in your face (Dir hab ich’s gegeben! Da hast Du’s!)
  5. Hakuna Matata (Kein Problem; Alles klar)

Das sind die beliebtesten Ausdrücke der t-online-Leser

Im Elternportal von t-online.de wollten wir ebenfalls wissen, welches Jugendwort die Leser am besten finden - mit abweichendem Ergebnis: 2839 User stimmten ab und wählten die Wortkreation "Gehirnfasching" (abwegige Idee haben) mit 15,1 Prozent auf Platz eins vor "Hakuna matata" (14,3 Prozent) und "Assizwerg" (12,8 Prozent), was so viel bedeutet wie ungezogenes Kind. Hier landete der "Babo" nur auf dem vierten Rang mit 11,5 Prozent der Stimmen.

Das Jugendwort des Jahres wird seit 2008 gewählt

Das „Jugendwort des Jahres“ ist eine Initiative des Langenscheidt Verlags in Kooperation mit der Jugendmesse YOU, der Jugendzeitung YAEZ und der Zeitschrift Mädchen. Seit 2008 werden Jugendliche aufgerufen ihre Lieblingswörter einzureichen und zu diskutieren. Das sind die Gewinner der Vorjahre:

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website