t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeLebenAktuelles

Airline verweigerte Israeli Flug: Urteil erwartet


Prozesse
Airline verweigerte Israeli Flug: Urteil erwartet

Von dpa
16.11.2017Lesedauer: 1 Min.
Ein RichterhammerVergrößern des BildesEin Richterhammer aus Holz liegt auf einem Tisch. (Quelle: Uli Deck/Archiv/dpa-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Im Rechtsstreit zwischen einem israelischen Staatsbürger und der Fluggesellschaft Kuwait Airways kommt es heute voraussichtlich zum Urteil. In dem Zivilprozess vor dem Frankfurter Landgericht hatte der Mann gegen die Airline geklagt, die im vergangenen Jahr seinen Flug von Frankfurt nach Thailand mit einer Zwischenlandung in Kuwait storniert hatte.

Die Fluggesellschaft begründete die Verweigerung des Fluges damit, dass Kuwait den Staat Israel nicht anerkennt und den Passagier daher nicht befördern dürfe. Die Airline berief sich auf ein kuwaitisches Gesetz. Der Kläger hingegen beruft sich darauf, dass mit dem Ticketkauf ein Vertrag mit der Fluggesellschaft geschlossen wurde, der dann gebrochen wurde. Die Stornierung des Fluges wegen seiner Staatsangehörigkeit sei zudem diskriminierend.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website