t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeLebenAktuelles

Das sind die Lebensmittel-Sieger der Fußball-WM


Verkauf steigt deutlich
Das sind die Lebensmittel-Sieger der Fußball-WM

dpa, Erich Reimann

16.06.2018Lesedauer: 1 Min.
Freunde gucken Fußball: Fußballgroßveranstaltungen kurbeln den Verkauf von fußball-affinen Lebensmitteln an.Vergrößern des BildesFreunde gucken Fußball: Fußballgroßveranstaltungen kurbeln den Verkauf von fußball-affinen Lebensmitteln an. (Quelle: skynesher/getty-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Drei klare Sieger der Fußball-WM in Russland stehen nach Einschätzung des Marktforschungsunternehmens Nielsen praktisch schon fest: Dabei handelt es sich um fußballaffine Lebensmittel.

Die Gewinner sind: Bratwurst, Bier und Chips. "Wir beobachten, dass Fußballgroßveranstaltungen wie eine Europa- oder Weltmeisterschaft den Verkauf von fußballaffinen Lebensmitteln wie Knabberzeug, Süßwaren, Bier oder Grillgut ankurbeln", fasst der Nielsen-Lebensmittelexperte Kai-Jürgen Klatt das Ergebnis einer Marktanalyse des Unternehmens zusammen.

Ganz besonders gilt das nach den Zahlen der Marktforscher bei Bratwurst. Seit 2010 seien die Wurstverkäufe im Lebensmittelhandel und in Drogeriemärkten während großer Fußballturniere durchgehend deutlich höher gewesen als in Jahren ohne große Fußballevents, berichten sie. Auch Bier wurde nach den Zahlen der Marktforscher während der Turniere meist häufiger gekauft – ebenso Knabberzeug wie Chips oder Salzstangen. Bei nicht-alkoholischen Getränken fanden die Marktforscher dagegen keinen generellen Nachfrageanstieg während der großen Sportveranstaltungen.

Darum steigt der Verkauf von Bier, Chips und Würstchen

"Fußball ist ein Ereignis, dass die Verbraucher lieber in der Gruppe als alleine schauen. Für das Mitfiebern in größerer Runde wird dann häufig auch noch einmal extra eingekauft", erklärt Klatt den Trend. Allerdings beeinflussten auch Faktoren wie das Wetter während des Turniers, die Zeitzonen der Austragungsländer sowie die Erfolgsbilanz des deutschen Teams die Kauflust.

Für den Branchenkenner steht fest: "Wenn sich die Nationalelf bis ins Finale kickt, die Spiele am Wochenende oder abends stattfinden und auch noch die Sonne scheint, dann gehen auch erheblich mehr Bier, Chips, Würstchen und Co. über die Ladentheke."

Für die Studie hatten die Marktforscher Verkaufszahlen während der großen Fußballturniere der vergangenen acht Jahre mit Vergleichszahlen aus Zeiträumen ohne Events verglichen.

Verwendete Quellen
  • dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website