Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenEssen & TrinkenEinkaufen

Edeka: Kunde entdeckt kuriosen Aufdruck – finden Sie den Fehler?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextTürkei bestellt deutschen Botschafter einSymbolbild für einen TextMann stirbt an letztem ArbeitstagSymbolbild für einen TextSchlagerstar wird 85: "Gibt mir Kraft"
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Finden Sie den Fehler? Edeka-Joghurt amüsiert Kunden

Von t-online, cho

Aktualisiert am 14.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Mit dieser Joghurt-Verpackung stimmt etwas nicht – sehen Sie es auch?
Mit dieser Joghurt-Verpackung stimmt etwas nicht – sehen Sie es auch? (Quelle: Facebook/carsten.schmittgen)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Man muss schon ganz genau hinschauen, um den Fehler zu entdecken: Ein Kunde hat das getan und damit selbst Edeka ins Grübeln gebracht.

Wer im Supermarkt einkaufen geht, schaut hin und wieder prüfend, welche Ware er sich in den Einkaufswagen legt. Haben die Äpfel auch keine Dellen? Ist der Käse pasteurisiert? Und haben die Chips wirklich so viele Kalorien, wie befürchtet?

Doch so genau wie Edeka-Kunde Carsten Schmittgen nehmen es nur die wenigsten Käufer. Denn ihm ist eine Kleinigkeit aufgefallen, die selbst der Supermarktkette erst bei mehrmaligem Hinsehen ins Auge fällt.

Ein Fehler, der nicht sofort ins Auge springt

"Mal 'ne blöde Frage: Wurde nach der Weihnachtsfeier noch an den Druckmaschinen rumgespielt?", kommentiert der Kunde seinen Post auf der Facebook-Seite von Edeka. Darauf zu sehen: das Foto einer Viererpackung "Gut & Günstig"-Joghurt, der Eigenmarke des Supermarkts.

"Was genau passt denn nicht am Druck?", fragt der diensthabende Social-Media-Manager zurück und bekommt vom Kunden einen Tipp: "Bis wann muss ich den denn verzehrt haben?" Spätestens jetzt müsste es doch klingeln – denkt man.

MHD 30.02.2023 – wo ist das Problem?

Doch bei Edeka scheint man nichts zu bemerken und gibt an: "Das MHD lautet 30.02.2023." Offenbar ganz nach dem Motto: Das ist doch noch ein Weilchen hin, kein Grund zur Beschwerde. Doch der Kunde bleibt hartnäckig: "Dann vergleicht das mal mit dem Kalender in eurem Büro."

Nun endlich wird es auch dem Mitarbeiter klar: Selbst wenn 2023 ein Schaltjahr wäre, würde es dieses Datum nicht geben. Spätestens am 28. ist dieses Jahr Schluss mit dem Februar – und der Joghurt damit ein Kandidat für die Kuriositätensammlung. Wenn er nicht doch früher oder später verkommen würde. Fantasiedatum hin oder her.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Facebook-Post von Carsten Schmittgen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Welche Lebensmittel man im Angebot kaufen sollte
Von Nils Katzur
EDEKAFacebook

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website