Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Getränke > Kaffee und Tee > Tee >

Baldriantee: Sanfte Beruhigung und gesunder Schlaf

Natürliches Mittel  

Baldriantee: Sanfte Beruhigung und gesunder Schlaf

19.02.2013, 11:23 Uhr | nk (CF)

Baldriantee: Sanfte Beruhigung und gesunder Schlaf. Baldrian beruhigt und hilft beim Einschlafen (Quelle: imago images/ARCO IMAGES)

Baldrian beruhigt und hilft beim Einschlafen (Quelle: ARCO IMAGES/imago images)

Dem Stress des Alltags entkommen und endlich wieder besser schlafen. Machen Sie sich doch mal einen Baldriantee. Er soll sich nicht nur beruhigend auf den Körper auswirken oder beim Einschlafen helfen, sondern auch andere Leiden wie Muskelschmerzen oder Magen-Darm-Beschwerden lindern.

Heilkraut aus europäischen Wäldern

Die Baldrianwurzel findet sich vor allem in gemäßigten Regionen der Erde. Gerade in europäischen Wäldern ist sie weit verbreitet, an feuchten Wiesen oder an den Rändern von Gräben. Aber auch in Nordamerika, den Tropen und in Teilen Asiens ist sie heimisch.

Um Baldriantee aus dieser Pflanze herzustellen, wird die Wurzel meist im Oktober geerntet, von Schmutz befreit, getrocknet und zerkleinert. Das gesunde Getränk können Sie aber nicht nur mit der fein geschnittenen Wurzel, sondern auch mit den duftenden Blüten zubereiten. (Himbeerblättertee: Gut für die Geburtsvorbereitung)

Beruhigt bei Stress und hilft beim Einschlafen

Frisch zubereiteter Baldriantee kann sich gerade in Stresssituationen oder bei Schlafstörungen auszeichnen. Denn Inhaltsstoffe wie ätherische Öle, Baldriansäure, Alkaloide sowie die Valerensäure oder Sesquiterpene sollen es laut dem Internetportal "tee-magazin.de" ermöglichen, dass sich Ihr Körper beruhigt. Zudem sollen Sie nach dem Teegenuss auch noch besser einschlafen können.

Vielseitig: Baldriantee wirkt auch bei anderen Beschwerden

Aber nicht nur bei Stress oder Schlafstörungen soll Baldriantee helfen. Auch bei Krämpfen und anderen Schmerzen in der Muskulatur kann sich das Getränk positiv auf Ihren Körper auswirken und die Beschwerden lindern. Selbst bei Kopfschmerzen, Magen-Darm- oder Wechseljahresbeschwerden sei laut "tee-magazin.de" Besserung möglich. (Kräuter zum Räuchern: Diese sind geeignet)

Heiß oder kalt zubereiten

Möchten Sie solche Beschwerden mit Baldriantee lindern, können Sie sich das Getränk ganz einfach selber zubereiten. Gießen Sie eine Tasse heißes Wasser über zwei Teelöffel der Baldrianwurzel. Lassen Sie nun alles zehn Minuten ziehen, ehe sie abseihen und das Getränk wieder etwas erwärmen. Trinken Sie es dann zügig aus. Wollen Sie hingegen kaltes Wasser verwenden, lassen Sie den Tee zwölf Stunden ziehen und erwärmen ihn dann kurz.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Getränke > Kaffee und Tee > Tee

shopping-portal