Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Kuchen & Torten >

Donauwelle: Einfaches Rezept mit Pudding – So wird der Kuchen perfekt

Leckerer Kuchen vom Blech  

Donauwelle: Ein Trick lässt die Glasur nicht brechen

20.03.2020, 15:55 Uhr | sah, t-online.de

Donauwelle: So gelingt Ihnen der Kuchen-Klassiker mit dem Wellenmuster

Die Donauwelle ist ein absoluter Kuchen-Klassiker. Das Meisterwerk mit dem markanten Wellenmuster können auch Sie ganz einfach backen. t-online.de und Kitchen Stories zeigen Ihnen im Video, wie es geht. (Quelle: t-online.de / Kitchen Stories)

Anleitung im Video: So gelingt Ihnen die perfekte Donauwelle. (Quelle: t-online.de / Kitchen Stories)


Fruchtig und schokoladig – die Donauwelle vereint beide Komponenten in Perfektion. Mit der Anleitung im Video gelingt Ihnen der Kuchenklassiker ganz mühelos.

Bei einem klassischen Donauwellen-Rezept besteht der Boden aus feinstem Rührteig, die Füllung enthält fruchtige Sauerkirschen und die Creme ist zart und buttrig. Zudem ergibt sich beim Anschnitt aus dem hellen und dunklen Teig ein Wellenmuster, das sich auch auf der Schokoladenglasur wiederfindet und namensgebend für den Kuchen ist.

Rezept: Klassische Donauwelle

Rechnen Sie für dieses Rezept für 15 Stücke etwa 50 Minuten Zubereitungs- und 35 Minuten Backzeit ein. Zudem sollte der Kuchen insgesamt 60 Minuten ruhen.

Zutaten für den Rührteig: 

  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 5 Eier
  • 380 g Mehl
  • ¼ TL Salz
  • 3 TL Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 EL Milch
  • 500 g Schattenmorellen

Zutaten für die Puddingcreme:

  • 500 ml Milch 
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 45 g Stärke
  • 1 Eigelb
  • 250 g Butter

Zutaten für die Schokoladenglasur:

  • 200 g Zartbitterschokolade oder Zartbitterkuvertüre
  • 20 g Kokosöl

Zubereitung:

  1. Fetten und mehlen Sie zunächst eine Backform ein oder legen Sie sie mit etwas Backpapier aus. 
  2. Rühren Sie dann 250 Gramm Butter, 200 Gramm Zucker und einen Teelöffel Vanillepaste in einer großen Schüssel schaumig. Geben Sie nach und nach die Eier einzeln dazu und vermengen Sie das Ganze.
  3. Geben Sie das Mehl in eine Schüssel und vermischen Sie es mit dem Salz sowie dem Backpulver. Fügen Sie die Mehlmischung nun nach und nach unter Rühren zur Buttermischung hinzu. 
  4. Drei Viertel des Teigs geben Sie in die gefettete Backform und streichen ihn glatt. Zum restlichen Teig geben Sie das Kakaopulver und einen Esslöffel Milch hinzu. Verrühren Sie alles miteinander und geben Sie den Schokoladenteig nach der Anleitung im Video ebenfalls in die Backform.
  5. Verteilen Sie dann die Schattenmorellen gleichmäßig auf dem Teig und drücken Sie sie leicht ein. Backen Sie den Kuchen danach etwa 35 bis 40 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze im Backofen. Wenn der Kuchen fertig ist, nehmen Sie ihn aus der Backform und lassen Sie ihn abkühlen.
  6. Wärmen Sie dann für die Puddingcreme 300 Milliliter Milch in einem Topf bei mittlerer Hitze auf und geben Sie 75 Gramm Zucker sowie einen Teelöffel Vanillepaste hinzu. Geben Sie die restliche Milch, den restlichen Zucker und die Stärke in eine Schüssel und vermengen Sie das Ganze. 
  7. Geben Sie die Stärkemischung nun zur Milchmischung und kochen Sie das Ganze so lange auf, bis die Creme eingedickt ist und eine puddingartige Konsistenz bekommt. Rühren Sie dann das Eigelb unter, nehmen Sie den Topf vom Herd und lassen Sie die Puddingcreme leicht abkühlen.
  8. Füllen Sie den Pudding dann in eine Schüssel, decken Sie ihn mit Frischhaltefolie ab und lassen Sie ihn komplett auskühlen. 
  9. Schlagen Sie die restlichen 250 Gramm Butter in einer Schüssel schaumig und heben Sie den Pudding nach und nach unter. Verteilen Sie die entstandene Pudding- oder Buttercreme gleichmäßig auf dem Kuchen und stellen Sie ihn mindestens eine Stunde kalt.
  10. Hacken Sie die Schokolade in kleine Stücke. Erwärmen Sie etwas Wasser bei mittlerer bis hoher Hitze in einem Topf und stellen Sie eine hitzebeständige Schüssel darauf. Schmelzen Sie die Schokolade unter Rühren und geben Sie das Kokosöl dazu.
  11. Nehmen Sie die Schüssel dann vom Herd und lassen Sie sie etwas abkühlen. Verteilen Sie die geschmolzene Schokolade vorsichtig auf der Puddingschicht und streichen Sie sie glatt. Wenn die Glasur etwas ausgehärtet ist, können Sie mithilfe einer Gabel oder eines Tortengarnierkamms das für den Kuchen markante Wellenmuster in die Schokolade ziehen.
  12. Sobald die Schokolade etwas getrocknet ist, können Sie die Donauwellen in einzelne Stücke schneiden und servieren.

Dieses Rezept für Donauwellen stammt aus der Koch-App "Kitchen Stories". Die Köche stellen ihre Videos exklusiv t-online.de zur Verfügung – und machen Kochen und Backen damit kinderleicht.

So wird der Teig noch saftiger

Kuchen: Mit diesem Rezept und ein bisschen Übung schmeckt Ihre Donauwelle wie bei Oma. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)Kuchen: Mit diesem Rezept und ein bisschen Übung schmeckt Ihre Donauwelle wie bei Oma.

Mögen Sie Ihren Kuchenboden sehr saftig, lassen Sie die entsteinten Sauerkirschen in einem Sieb gut abtropfen und heben Sie einige Löffel Kirschsaft auf. Nachdem Sie den Kuchenteig gebacken haben und er abgekühlt ist, beträufeln Sie ihn mit dem Kirschsaft. 

Tipp: Wenn Sie statt Kirschen lieber Bananen mögen, probieren Sie doch einmal unser Rezept für einen leckeren Maulwurfskuchen.

Mit diesem Trick bricht die Glasur nicht

Donauwellen sind "original", wenn die Schokoladenglasur das typische Wellenmuster hat. Am besten verteilen Sie die Schokomasse vorsichtig mit einer Kuchenpalette oder einem langen Messer auf der Cremeschicht. Mit einem Tortenkamm oder mit einer Gabel zeichnen Sie Wellen auf die geschmolzene Glasur.

Tipp: Damit die Schokoladenglasur beim Anschneiden des Kuchens nicht bricht, schneiden Sie ihn am besten nach etwa 30 Minuten schon in die gewünschten Stücke. Dann ist die Schokolade noch ein wenig weich. Wer wirklich saubere Schnitte setzen möchten, wäscht das Messer nach jedem Schnitt kurz unter heißem Wasser ab.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal