Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Nüsse >

Macadamianüsse - Warenkunde

Königliche Steinfrucht  

Macadamianüsse - Warenkunde

10.11.2014, 14:06 Uhr | eb (hp)

Macadamianüsse - Warenkunde. Macadamianüsse enthalten, neben gesunden Fetten, viele wichtige Vitamine (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Macadamianüsse enthalten, neben gesunden Fetten, viele wichtige Vitamine (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Macadamianüsse sind aufgrund ihrer Inhaltsstoffe sehr wertvolle Nüsse, die trotz allem mit Bedacht verzehrt werden sollten. Sie können roh gegessen oder aber auch in Backwaren und verschiedenen Gerichten verarbeitet werden und verleiht diesen eine besondere Note.

Herkunft und Beschreibung

Ursprüngliche Heimat der auch als Queenslandnuss bekannten Macadamianuss sind die subtropischen, küstennahen Regenwälder im östlichen Australien. Zudem werden sie in Südafrika, Kalifornien, Israel und auf Hawaii angebaut. Von den zehn existierenden Arten sind lediglich zwei essbar.

Macadamianüsse gehören wie die Pekannüsse zu den Steinfrüchten und sind demzufolge eigentlich keine richtigen Nüsse. Der kugelige, cremefarbene Nusskern im Inneren hat einen Durchmesser von ein bis zwei Zentimetern und ist von einer sehr harten, braunen Schale umgeben. Um die braune Schale herum befindet sich eine grüne dicke Schutzschicht.

In Aussehen und Form ähnelt sie einer großen Haselnuss. Aufgrund ihres feinen Aromas zählt sie zu den schmackhaftesten Nüssen weltweit, weshalb sie auch als „Königin der Nüsse“ bezeichnet wird.

Anbau und Ernte

Der Macadamianussbaum wächst sehr langsam und trägt frühestens nach sieben Jahren eine lohnenswerte Menge an Früchten. Mit 15 Jahren ist der Baum ausgewachsen und kann Erträge von bis zu 15 kg bringen.

Die Erntezeit der Macadamia integrifolia beginnt je nach Anbaugebiet im März und dauert bis weit in den September. Dabei wartet man, bis die grünen Früchte auf den Boden fallen, erst dann werden sie ein bis zweimal im Monat per Hand aufgesammelt. Anschließend werden sie von der harten Schale befreit und die geschälten Nusskerne nach Reifegrad sortiert, getrocknet und geröstet.

Inhaltsstoffe dieser königlichen Nuss 

Macadamianüsse sind sehr gesund. Ihr Kalorien- und Fettgehalt ist ähnlich denen der Pekannüsse. Bei einem Kaloriengehalt von 687 kcal pro 100 g Nüssen sollte man lieber immer nur kleinere Portionen knabbern. Die relativ hohe Kalorienmenge ist auf den hohen Fettgehalt zurückzuführen. Dieser liegt hier bei 74 g pro 100 g Nuss. Der Großteil dieser Fette, also 84 %, sind einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die restlichen 16 % sind gesättigte.

Die gesunden, ungesättigten Fettsäuren haben unter anderem die Fähigkeit, den Cholesterinspiegel zu senken, vorausgesetzt die Nüsse werden ungesalzen verzehrt. Das kann wiederum helfen, Herz-Kreislauferkrankungen vorzubeugen. Ein guter Grund, diese Nüsse öfter zu genießen.

Neben diesen gesunden Fetten gehören noch reichlich Vitamin A, B-Vitamine, wertvolle Mineralstoffe wie Kalzium, Eisen, Magnesium und Phosphor sowie Ballaststoffe und viel pflanzliches Eiweiß zu den Inhaltsstoffen.

Verwendung der Macadamianuss

Am häufigsten ist die Nuss als geschälte, geröstet und gesalzene, in Tüten oder Dosen verpackte Ware erhältlich, eher selten mit Schale. Diese Nuss kann die verschiedensten Gerichte aufwerten und ist Zutat vieler leckerer Rezepte. Für Müslis und Desserts ist sie die Krönung. Sie eignet sich als Backzutat für Kuchen und Gebäck aber auch für Salate, sowie verschiedene Fisch- und Fleischgerichte z.B. für eine leckere Nusskruste oder nussige Soßen.

Man kann sie aber auch einfach so knabbern. Beim Kauf verpackter Ware sollte man immer auf die Haltbarkeit achten. Aufgrund ihres hohen Fettanteils werden diese Nusskerne relativ schnell ranzig und sollten zügig verzehrt werden. Ansonsten bewahrt man sie möglichst dunkel, kühl und luftig auf.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 100 MBit/s
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe