Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Meeresfrüchte >

Miesmuscheln kochen: Dies sollten Sie beachten

...

Zubereitung der Schalentiere  

Miesmuscheln kochen: Dies sollten Sie beachten

21.10.2014, 14:58 Uhr | om (CF)

Miesmuscheln kochen: Dies sollten Sie beachten. Frische Miesmuscheln erkennen Sie an der geschlossenen Schale (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Frische Miesmuscheln erkennen Sie an der geschlossenen Schale (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Miesmuscheln kochen Sie denkbar einfach. Allerdings sollten Sie bei der Zubereitung einige Regeln beachten, damit es richtig lecker wird und keine verdorbenen Muscheln verzehrt werden. Erfahren Sie hier, wie es geht.

Miesmuscheln kochen: Mit gründlicher Vorbereitung beginnen

Bevor Sie Miesmuscheln kochen können, müssen sie gründlich gereinigt werden. Spülen Sie die Muscheln vor der Zubereitung gründlich unter kaltem Wasser ab. Hartnäckigen Sand und andere Verschmutzung entfernen Sie am besten mit einer Bürste. Achten Sie beim Putzen darauf, ob die Muscheln noch komplett geschlossen sind.

Ist die Schale bereits geöffnet oder beschädigt, müssen diese Muscheln aussortiert werden. Sie könnten nämlich bereits verdorben sein. Sollten Sie unsicher sein, ob eine Muschel schon geöffnet ist oder nicht, klopfen Sie einmal mit einem Löffel gegen die Schale. Wenn sich der Spalt danach schließt, kann die Muschel verwendet werden.

Falls an der Muschel noch ein Faden – der sogenannte Muschelbart – hängt, schneiden Sie ihn vor der Zubereitung mit einem kleinen Küchenmesser ab.

In zehn Minuten auf dem Tisch: Miesmuscheln kochen rasend schnell

Miesmuscheln kochen Sie klassischerweise in einem Sud aus Weißwein. Die Zubereitung ist kinderleicht. Folgende Zutaten benötigen Sie:

  • 1 1/2 kg Miesmuscheln
  • 1 Gemüsezwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Möhre
  • 1 Stangen Staudensellerie
  • 1 kleine Stange Lauch
  • 1 EL Butter
  • 1 Lorbeerblatt
  • etwa 10 Wachholderbeeren
  • Pfeffer, Salz
  • 1 Glas trockener Weißwein

Schwitzen Sie zunächst die klein geschnittene Möhre, Sellerie, Zwiebeln, Lorbeerblatt und Lauch mit einigen Wacholderbeeren in etwas Butter an. Dann wird nach Geschmack Wasser, Wein oder eine Kombination aus beidem angegossen. Würzen Sie nach Geschmack mit Salz und frisch gemahlenen Pfeffer.

Die Meeresfrüchte werden dann für etwa acht bis zehn Minuten gekocht, bis sie sich öffnen. Wenn Sie Miesmuscheln kochen, muss der Topf mehrmals geschüttelt werden. So gelangen die oben liegende Tiere nach unten in den Sud. Muscheln, die sich bei der Zubereitung nicht geöffnet haben, sollten Sie nicht essen. Es besteht die Gefahr, dass sie verdorben sind. Tipp: Die Meeresfrüchte können Sie auch in einer fruchtigen Tomatensoße zubereiten.

Dazu wird in der Regel Weißbrot gereicht. Auch die französische Variante "Moules frites" mit Pommes frites ist sehr beliebt.

Auch gebraten ein Genuss

Wie Küchenchef Achim Deserno gegenüber der "Augsburger Allgemeinen" erklärt, sind Miesmuscheln auch gebraten eine Delikatesse. Das ginge zudem viel schneller als das klassische Garen im Sud. Braten Sie dazu die Muscheln mit italienischem Speck und Schalotten und löschen Sie das Ganze mit Weißwein ab. Zur Verfeinerung können Sie noch einen Schuss Sahne dazugeben und fertig ist die leckere Mahlzeit aus den Schalentieren.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018