• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Meeresfrüchte
  • Miesmuscheln kochen: Dies sollten Sie beachten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier droht jetzt StarkregenSymbolbild für einen TextBahnrad-EM: Nächste Deutsche holt GoldSymbolbild für einen TextErsteigerter Koffer enthält LeichenteileSymbolbild für einen TextGasumlage: Scholz verspricht EntlastungSymbolbild für einen TextPegelstand des Rheins bei minus einsSymbolbild für einen TextNach 60 Jahren: Sylt wirft Camper rausSymbolbild für einen TextPhilips trennt sich von seinem ChefSymbolbild für einen TextRonaldo in Gesprächen mit dem BVB?Symbolbild für einen TextSoldaten verunglücken vor KaserneSymbolbild für einen TextMareile Höppner teilt Oben-ohne-BildSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen Watson TeaserEurowings kündigt Ende einer Ära anSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Miesmuscheln kochen: Dies sollten Sie beachten

om (CF)

Aktualisiert am 21.10.2014Lesedauer: 2 Min.
Frische Miesmuscheln erkennen Sie an der geschlossenen Schale
Frische Miesmuscheln erkennen Sie an der geschlossenen Schale (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Miesmuscheln kochen Sie denkbar einfach. Allerdings sollten Sie bei der Zubereitung einige Regeln beachten, damit es richtig lecker wird und keine verdorbenen Muscheln verzehrt werden. Erfahren Sie hier, wie es geht.

Miesmuscheln kochen: Mit gründlicher Vorbereitung beginnen

Bevor Sie Miesmuscheln kochen können, müssen sie gründlich gereinigt werden. Spülen Sie die Muscheln vor der Zubereitung gründlich unter kaltem Wasser ab. Hartnäckigen Sand und andere Verschmutzung entfernen Sie am besten mit einer Bürste. Achten Sie beim Putzen darauf, ob die Muscheln noch komplett geschlossen sind.

Ist die Schale bereits geöffnet oder beschädigt, müssen diese Muscheln aussortiert werden. Sie könnten nämlich bereits verdorben sein. Sollten Sie unsicher sein, ob eine Muschel schon geöffnet ist oder nicht, klopfen Sie einmal mit einem Löffel gegen die Schale. Wenn sich der Spalt danach schließt, kann die Muschel verwendet werden.


Diese Fischsorten können sie bedenkenlos essen

Ernährungsexperten empfehlen ein bis zwei Mal Fisch pro Woche.
Eine einfache Orientierung sind die Labels des Marine Stewardship Council (MSC).
+8

Falls an der Muschel noch ein Faden – der sogenannte Muschelbart – hängt, schneiden Sie ihn vor der Zubereitung mit einem kleinen Küchenmesser ab.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Möhren: Kann man Schimmel einfach abschneiden?
Möhren: Manch einer schneidet verschimmelte Stellen einfach weg.


In zehn Minuten auf dem Tisch: Miesmuscheln kochen rasend schnell

Miesmuscheln kochen Sie klassischerweise in einem Sud aus Weißwein. Die Zubereitung ist kinderleicht. Folgende Zutaten benötigen Sie:

  • 1 1/2 kg Miesmuscheln
  • 1 Gemüsezwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Möhre
  • 1 Stangen Staudensellerie
  • 1 kleine Stange Lauch
  • 1 EL Butter
  • 1 Lorbeerblatt
  • etwa 10 Wachholderbeeren
  • Pfeffer, Salz
  • 1 Glas trockener Weißwein

Schwitzen Sie zunächst die klein geschnittene Möhre, Sellerie, Zwiebeln, Lorbeerblatt und Lauch mit einigen Wacholderbeeren in etwas Butter an. Dann wird nach Geschmack Wasser, Wein oder eine Kombination aus beidem angegossen. Würzen Sie nach Geschmack mit Salz und frisch gemahlenen Pfeffer.

Die Meeresfrüchte werden dann für etwa acht bis zehn Minuten gekocht, bis sie sich öffnen. Wenn Sie Miesmuscheln kochen, muss der Topf mehrmals geschüttelt werden. So gelangen die oben liegende Tiere nach unten in den Sud. Muscheln, die sich bei der Zubereitung nicht geöffnet haben, sollten Sie nicht essen. Es besteht die Gefahr, dass sie verdorben sind. Tipp: Die Meeresfrüchte können Sie auch in einer fruchtigen Tomatensoße zubereiten.

Dazu wird in der Regel Weißbrot gereicht. Auch die französische Variante "Moules frites" mit Pommes frites ist sehr beliebt.

Auch gebraten ein Genuss

Wie Küchenchef Achim Deserno gegenüber der "Augsburger Allgemeinen" erklärt, sind Miesmuscheln auch gebraten eine Delikatesse. Das ginge zudem viel schneller als das klassische Garen im Sud. Braten Sie dazu die Muscheln mit italienischem Speck und Schalotten und löschen Sie das Ganze mit Weißwein ab. Zur Verfeinerung können Sie noch einen Schuss Sahne dazugeben und fertig ist die leckere Mahlzeit aus den Schalentieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website