• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Nüsse
  • Haselnüsse rösten und häuten: So geht’s


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextGeflüchtete stecken in Grenzfluss festSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextMann angelt Handgranate aus BodenseeSymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextSchüler läuft 1.100 KilometerSymbolbild für einen Text"Harry Potter"-Autorin mit Tod bedrohtSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Haselnüsse rösten und häuten: So geht’s

om (CF)

Aktualisiert am 13.11.2014Lesedauer: 2 Min.
Um Haselnüsse leichter zu häuten, sollte man sie vorher rösten.
Um Haselnüsse leichter zu häuten, sollte man sie vorher rösten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bevor Sie die Herbstfrüchte häuten können, müssen Sie Haselnüsse rösten. Erst dann lässt sich die braune Haut einfach entfernen. Hier erfahren Sie, wie sie die feinen Nüsse richtig zubereiten.

Schale knacken und Haselnüsse rösten

Frische Haselnüsse rösten Köche und Bäcker häufig an, damit die Frucht ihren vollen Geschmack entfalten kann. Auch zu Hause können Sie das ganz einfach selber machen. Wenn Sie Haselnüsse häuten möchten, damit die braune Haut der Nüsse nicht später zwischen den Zähnen stört, oder aus optischen Gründen nur die hellen enthäuteten Nüsse verwenden wollen, kommen Sie um das Rösten ohnehin nicht herum. Im Gegensatz zu beispielsweise Mandeln lassen sich Haselnusskerne nämlich nicht einfach blanchieren und dann häuten.

Zunächst befreien Sie die leckeren Kerne mit einem Nussknacker von ihrer harten Schale. Anschließend können Sie die Haselnüsse rösten. Dies geht am einfachsten in einer mäßig heißen Pfanne ohne Fett oder im Backofen. Im Ofen, so empfiehlt das Magazin "Essen&Trinken", backen Sie die Haselnüsse bei 175 Grad für sieben bis zwölf Minuten.


Wissenswertes rund um die Nuss

In der Botanik wird zwischen Nüssen und Kernen unterschieden – im Volksmund wird der Begriff Nuss allerdings für beide Arten benutzt.
Mandeln sind Steinfrüchte. Denn die Früchte des Mandelbaums enthalten einen Steinkern, in dem sich ein Samen – also die Mandel – befindet.
+10

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Dankbare Mareile Höppner zeigt sich im Badeanzug
Mareile Höppner: Die Moderatorin wechselt von der ARD zu RTL.


Aber Achtung: Haselnüsse verbrennen leicht. Werfen Sie während des Röstens daher immer wieder einen Blick in den Ofen.

Schnell und einfach Haselnüsse häuten

Die gerösteten Haselnüsse häuten Sie dann ganz einfach mit der Hilfe eines Küchensiebs oder Handtuchs. Geben Sie die Nüsse dazu einfach in Sieb oder Handtuch und reiben Sie sie dort gegeneinander. Durch die Reibung schälen sich die Nüsse fast von allein.

Führt diese Vorgehensweise nicht zu einem zufriedenstellenden Ergebnis, kann dies daran liegen, dass die Nüsse noch nicht ausreichend geröstet wurden. Geben Sie die Kerne dann einfach nochmals für kurze Zeit in Pfanne oder Ofen und wiederholen Sie anschließend den Schälvorgang.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website