Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Mayka ruft Mais-Chips der Sorte Paprika zurück

Falsche Inhaltsstoffe  

Hersteller ruft Chips zurück

10.02.2018, 12:45 Uhr | dpa

Lebensmittel, Spielzeug, Smartphones – kaum ein Tag, an dem Hersteller ihre Produkte nicht zurückrufen. Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? T-Online.de klärt auf. (Screenshot:
Produktrückruf: Das sind Ihre Rechte

Lebensmittel, Spielzeug, Smartphones – kaum ein Tag, an dem Hersteller ihre Produkte nicht zurückrufen. Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? t-online.de klärt auf.

Produktrückruf: Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? t-online.de klärt auf. (Quelle: t-online.de)


Das Bio-Backunternehmen Mayka ruft Mais-Chips der Sorte Paprika zurück, weil entgegen der Kennzeichnung auf der Packung Gluten in den Chips sein kann.

Bei der Herstellung des Maismehls für die Chips bei einem Lieferanten war Dinkel in das Produkt gekommen, wie Mayka aus Schliengen (Landkreis Lörrach) erklärt. Dadurch sei mehr Gluten enthalten als für glutenfreie Produkte zulässig.

Welches Produkt ist betroffen?

Es handelt sich um Mayka Mais-Chips Paprika, 125 Gramm, mit der Chargennummer 37332 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 28.08.2018.

Das Bio-Backunternehmen Mayka ruft Mais-Chips der Sorte Paprika zurück. (Quelle: Hersteller)Das Bio-Backunternehmen Mayka ruft Mais-Chips der Sorte Paprika zurück. (Quelle: Hersteller)

Betroffen sind die Länder Hessen, Baden-Württemberg, Bayern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Kaufpreis wird erstattet

Kunden können das Produkt – unfrei und unter Angabe ihrer Adresse – zurückschicken und erhalten ihr Geld zurück. Die Chips-Packung senden Sie an:

MAYKA Naturbackwaren GmbH
Brezelstraße 17
79418 Schliengen

Was bedeutet eine Unverträglichkeit gegen Gluten?

Gluten kommt vor allem in den Getreidearten Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste und in handelsüblichem Hafer vor. Dieses Eiweiß ist aber auch in Wurst, Milchprodukten, Käse, Bier oder Puddingpulver enthalten. Es gibt Menschen, die eine genetisch bedingte Unverträglichkeit gegenüber Gluten haben (Zöliakie).

Zöliakie kann eine chronische Erkrankung des Dünndarms mit Bauchkrämpfen, Durchfall und Verdauungsbeschwerden hervorrufen. Lebensmittel gelten als glutenfrei, wenn sie nicht mehr als 2 Milligramm auf 100 Gramm (20 ppm) Gluten enthalten. Die zurückgerufenen Mais-Chips enthalten laut Mayka zwischen 40 und 53 ppm Gluten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Anzeige
Luftiges für den Sommer: Kurzarmhemden mit Mustern
jetzt entdecken bei Walbusch
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe