Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Kalifornien: Starbucks und Co. müssen vor Krebsgefahr warnen

Entscheidung in Kalifornien  

Starbucks und Co. müssen vor Krebsgefahr warnen

30.03.2018, 18:35 Uhr | rtr

Kalifornien: Starbucks und Co. müssen vor Krebsgefahr warnen. Ein Kaffeebecher von Starbucks: Steht auf den Bechern bald eine Warnung vor den Gefahren des braunen Suds? (Quelle: imago images/Anton Novoderezhkin)

Ein Kaffeebecher von Starbucks: Steht auf den Bechern bald eine Warnung vor den Gefahren des braunen Suds? (Quelle: Anton Novoderezhkin/imago images)

Beim Rösten von Kaffeebohnen kann krebserregendes Acrylamid entstehen. Davor müssen Restaurantketten in Kalifornien künftig warnen. Eine Nichtregierungsorganisation hatte geklagt.

Ein Richter im US-Bundesstaat Kalifornien fordert von der Kaffeehauskette Starbucks, auf ihren Kaffee-Produkten künftig vor Krebsgefahren zu warnen. Starbucks und andere Unternehmen der Branche hätten nicht darlegen können, dass die beim Rösten entstehenden chemischen Verbindungen ungefährlich seien, erklärte Richter Elihu Berle in Los Angeles.

Die Nichtregierungs-Organisation CERT hatte Starbucks und rund 90 Unternehmen der Branche verklagt. Begründet hatte CERT dies damit, dass die Firmen nicht vor einer hohen Konzentration von Acrylamid in ihren Produkten warnen würden. Die Substanz sei aber giftig und krebserregend. Nach kalifornischen Gesetzen müssten Unternehmen in dem Bundesstaat vor der Gefahr warnen.

Firmen wie Starbucks, McDonald's und Dunkin' Donuts können bis zum 10. April Widerspruch einlegen.

Verwendete Quellen:
  • Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal