t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenEssen & TrinkenTrinken

Kaffee: Wie wird ein Cortado zubereitet?


Was ist ein Cortado?


Aktualisiert am 04.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Cortado: Das Getränk besteht aus Espresso und Milchschaum.Vergrößern des Bildes
Cortado: Das Getränk besteht aus Espresso und Milchschaum. (Quelle: DOUGBERRY/getty-images-bilder)

Cappuccino, Latte macchiato und Milchkaffee kennen Liebhaber von Kaffee mit Milch. Aber was verbirgt sich hinter einem Cortado?

Latte Macchiato hat drei Schichten: heiße Milch, Espresso und Milchschaum. Cappuccino besteht aus Espresso lungo und Milchschaum. Und ein Cortado? Was verbirgt sich hinter dieser Kaffeespezialität?

Woraus besteht ein Cortado?

"Bei einem Cortado handelt es sich um Espresso mit einen Schuss Milchschaum", erklärt Philipp Harder, Barrista-Trainer von der Berlin School of Coffee. Typischerweise wird der Cortado in einem Glas serviert, das maximal 70 Milliliter fasst – 60 Milliliter Espresso plus den Klecks Milchschaum. Der Milchschaum sollte dem Experten zufolge möglichst feinporig sein.

Der Cortado stammt aus Spanien. Das Wort bedeutet so viel wie "geschnitten". Es handelt sich also um Espresso, der mit Milch verschnitten wird.

Was unterscheidet den Cortado von Milchkaffee und Cappuccino?

Espresso und Milchschaum – das erinnert stark an einen Cappuccino. "Der Unterschied zwischen den Getränken liegt in der Füllmengenverteilung", sagt Harder. "Ein Cortado ist höher konzentriert als ein Cappuccino, weil weniger Milch zum Espresso gemischt wird."

Milchkaffee wird im Gegensatz zum Cortado mit Kaffee statt Espresso zubereitet. Zudem spielt auch hier die Mengenverteilung eine Rolle: Der Milchkaffee wird mit mehr Milch und mehr Kaffee zubereitet als der Cortado.

Der Espresso Macchiato hingegen weist sehr viel Ähnlichkeit zum Cortado auf. Hier liegt der Unterschied in Konsistenz und Menge des Milchschaums.

Woher stammt der Cortado?

Der Cortado stammt aus Spanien und wird dort auch am häufigsten getrunken. "Wenn man in Italien einen Kaffee bestellt, bekommt man typischerweise einen Espresso serviert. Wenn man in Spanien einen Kaffee bestellt, erhält man einen Cortado", sagt Kaffeeexperte Harder. In Deutschland sei der Cortado weniger beliebt. Dennoch vermittelt Harder als Barriasta-Trainer in seinen Kursen auch, wie diese Spezialität zubereitet wird.

Worauf muss bei der Zubereitung eines Cortados geachtet werden?

Dabei müssten Barrista vor allem auf die richtige Gießtechnik achten. "Schließlich möchte man auch den Schaum noch ins Glas bekommen", sagt Harder. "Je höher man gießt, desto mehr Milch kommt aus der Kanne heraus. Je tiefer man gießt, desto mehr Schaum." Deshalb sollte der Barrista beim Eingießen ein wenig mit der Kanne spielen. Zudem müsse die Milchkanne ständig geschwenkt werden. Denn nach dem Schäumvorgang arbeitet die Milch weiter und fängt an, sich vom Schaum abzutrennen. Das könne durch das Schwenken verhindert werden.

Diese Varianten gibt es vom Cortado

Eine Variante des Café Cortado ist der Cortado Condensada. Er wird auch als Café Bombón bezeichnet. Bei dieser Kaffeespezialität wird statt des Milchschaums Kondensmilch eingesetzt. Somit schmeckt der Cortado Condensada deutlich süßer. Bei einem Cortado con leche hingegen kommen sowohl normale als auch Kondensmilch zum Einsatz. Der Barraquito ist eine alkoholische Variante. Bei der Spezialität von den Kanarischen Inseln wird zusätzlich Likör 43 hinzugefügt.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherchen
  • Interview mit Philipp Harder von der Berlin School of Coffee
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website