Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Pilotprojekt: Drogeriemarkt dm testet Lieferung per Rad

Pilotprojekt in Baden-Württemberg  

Drogeriemarkt dm testet Lieferung per Rad

12.05.2021, 14:21 Uhr | cch, t-online

Pilotprojekt: Drogeriemarkt dm testet Lieferung per Rad. Drogeriekette dm: Kunden können sich in Karlsruhe Produkte von dm nach Hause liefern lassen. (Quelle: imago images/Beautiful Sports)

Drogeriekette dm: Kunden können sich in Karlsruhe Produkte von dm nach Hause liefern lassen. (Quelle: Beautiful Sports/imago images)

Das Toilettenpapier ist alle, das Shampoo reicht nicht mehr, die Windeln fürs Baby sind aufgebraucht: Wer dringend Drogerieartikel benötigt, aber keine Zeit hat, diese zu besorgen, kann einen neuen Service ausprobieren. Der ist zwar praktisch, hat aber auch seinen Preis.

Der Drogeriemarkt dm bietet einen neuen Service an: Kunden können Produkte aus dem Markt bestellen und nach Hause liefern lassen – noch am selben Tag und per Lastenfahrrad. Derzeit wird dieses Angebot in Karlsruhe getestet. Eine Weiterentwicklung und Ausweitung des Services auf andere Städte sei möglich, heißt es in einer Pressemitteilung.

Artikel werden noch am gleichen Tag geliefert

Express-Lieferung: dm testet derzeit die Lieferung per Lastenrad. (Quelle: dm Drogeriemarkt)Express-Lieferung: dm testet derzeit die Lieferung per Lastenrad. (Quelle: dm Drogeriemarkt)

Eine Bestellung funktioniert über den Onlineshop des Drogeriemarktes oder über die "Mein dm"-App. Im Bestellvorgang können Kunden aus Karlsruhe die Express-Lieferung auswählen. Wer bis 16 Uhr bestellt, erhält seine Produkte bis 21 Uhr am gleichen Tag. Geht ein Auftrag nach 16 Uhr ein, erfolgt die Auslieferung am nächsten Werktag.

Voraussetzung ist dafür derzeit, dass die Rechnungsadresse eine Karlsruher Postleitzahl aufweist und die Artikel im dm vor Ort vorrätig sind. Die Bestellung wird in einer Filiale in einer Papiertüte verpackt und dann einem Kurier für die Auslieferung mit dem Lastenrad übergeben.

So viel kostet die Express-Lieferung von dm

Der Lieferservice kostet aber auch etwas: Knapp acht Euro muss der Kunde dafür bezahlen. Ab einem Bestellwert von 49 Euro verringern sich die Kosten für registrierte Kunden mit einem "Mein dm"-Konto auf drei Euro. Die Bezahlung ist unter anderem per Sofortüberweisung, Kreditkarte oder Paypal möglich.

Für den Test in Karlsruhe arbeitet dm mit den Partnern VeloCarrier, pickshare und Georg Utz zusammen. Er dient dazu, Erfahrungen und Kundenrückmeldungen zum neuen Angebot zu erhalten, um dann zu entscheiden, ob die Express-Lieferung auf ganz Deutschland ausgeweitet wird.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal