Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Rückruf: Aldi ruft Trekkingsandalen zurück

Vorsicht, Gesundheitsgefahr  

Aldi ruft Trekkingsandalen zurück

10.07.2021, 14:27 Uhr | cch, t-online

Produktrückruf: Das sind Ihre Rechte

Lebensmittel, Spielzeug, Smartphones – kaum ein Tag, an dem Hersteller ihre Produkte nicht zurückrufen. Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? t-online.de klärt auf.

Was tun bei Lebensmittel- und Produktrückruf? Welche Rechte habe ich als Verbraucher und wie gehe ich vor? (Quelle: t-online.de)


Rückruf beim Discounter: Wegen eines Metalls im Leder rufen Aldi Nord und Aldi Süd derzeit Sandalen zurück. Bei Kontrollen waren die Gehalte erhöht.

Aldi bittet seine Kunden, die Trekkingsandalen, die der Discounter seit April im Angebot hatte, in die Filialen zurückzubringen. Der Hersteller Gebra ruft die "D/H Trekkingsandale" der Marke "Crane" (Aldi Süd) und "Walkx Outdoor Damen und Herren Trekking Sandalen" (Aldi Nord) zurück.

In der Sohle wurden erhöhte Chromwerte gemessen

Grund dafür ist ein erhöhter Wert an Chrom (VI), der kürzlich in der Leder-Decksohle der Schuhe nachgewiesen wurde. "Wir bitten Sie daher, die betroffenen Trekking Sandalen nicht weiter zu verwenden", schreibt Aldi Süd in einer Kundeninformation.

Das Produkt wurde aus dem Handel genommen. Wer es bereits gekauft hat, kann es in eine Aldi-Filiale zurückbringen. Der Kaufpreis werde dann erstattet. Für Rückfragen zum Rückruf können Sie sich direkt an den Lieferanten wenden, per E-Mail unter kundendienst@gebra.de und per Telefon unter 00800/2327299.

Auf einen Blick: Rückruf Trekkingsandalen

  • Produkt: "D/H Trekkingsandale"
  • Hersteller: Gebra GmbH & Co. KG
  • Verkauft bei: Aldi Süd

Trekkingsandalen: Die Sandalen hatte Aldi Süd in verschiedenen Farben im Angebot. (Quelle: Aldi Süd)Trekkingsandalen: Die Sandalen hatte Aldi Süd in verschiedenen Farben im Angebot. (Quelle: Aldi Süd)

  • Produkt: "Walkx Outdoor Damen und Herren Trekking Sandalen"
  • Hersteller: Gebra Nonfood Handelsgesellschaft mbH & Co. KG
  • Verkauft bei: Aldi Nord

Rückruf bei Aldi: Welches Risiko besteht durch Chrom?

Mit Chrom (VI) belastete Sandalen können unter Umständen eine lebenslange Kontaktallergie gegen Chrom hervorrufen, erklärt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Oder aber sie können eine bereits bestehende Kontaktallergie auslösen. Symptome dafür sind demnach Schwellungen, Rötungen, Bläschen oder Schuppung der Haut.

Chrom-Verbindungen können je nach Konzentration und Art des Kontaktes zu weiteren Gesundheitsschäden führen. Durch Einatmung können sie etwa Krebs verursachen, so das Bundesinstitut für Risikoforschung.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: