• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Luftige Macarons mit Schokoladenganache – Rezept


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text34 Verletzte nach Achterbahn-UnfallSymbolbild für einen TextVattenfall erhöht Strompreise starkSymbolbild für ein VideoRegenwasser weltweit nicht trinkbarSymbolbild für einen TextDoppeldecker bleibt unter Brücke hängenSymbolbild für einen TextInvestor: Bedingungen für HSV-RettungSymbolbild für einen TextElektrohandel rüstet sich für GaskriseSymbolbild für einen TextRyanair: Ende der Billigflieger-ÄraSymbolbild für einen TextErste Großstadt vor "Oben ohne"-RegelSymbolbild für einen TextFrau vergewaltigt – Polizei zeigt BildSymbolbild für einen TextUnfall: 18-jährige Motorradfahrerin totSymbolbild für einen TextNach Mord: 20 Männer attackieren PolizeiSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Sternchen lässt ihren Frust rausSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Luftige Macarons mit Schokoladenganache

Von t-online
29.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Macarons haben eine zarte, hauchdünne Kruste, sind darunter luftig leicht und gefüllt mit einer leckeren Creme.
Macarons haben eine zarte, hauchdünne Kruste, sind darunter luftig leicht und gefüllt mit einer leckeren Creme. (Quelle: beats3/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Macarons sind ein beliebtes Baisergebäck aus Frankreich. Traditionell werden sie aus Mandelmehl hergestellt. Zum klassischen Grundrezept kann man nach eigenen Wünschen verschiedene Aromen oder Zutaten hinzufügen. Wir zeigen Ihnen, wie die schokoladige Variante gelingt.

Luftige Schokoladen-Macarons:

Macarons haben einen sehr luftigen und zarten Teig, was sie etwas aufwendig in der Herstellung macht. Umso mehr lohnt sich aber dieses Rezept, da das kleine Gebäck unglaublich lecker ist. Häufig wird für die Macaron-Füllung eine Buttercreme verwendet. In diesem Rezept besteht die Füllung jedoch aus einer selbstgemachten Schokoladenganache, die schön auf der Zunge zergeht.

Mit diesen Zutaten bekommen Sie 25 Macarons

Für den Baiserteig:

  • 90 g gemahlene Mandeln
  • 130 g Puderzucker
  • 2 EL Kakaopulver
  • 2 Eiweiß (72 g)
  • 20 g feiner Zucker

Für die Füllung:

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 200 ml Sahne
  • Kakaopulver zum Bestäuben

So gelingt das französische Edel-Gebäck

  1. Die gemahlenen Mandeln mit dem Puderzucker nochmals mahlen. Eiweiß mit dem Salz in eine Rührschüssel geben und mit den Rührbesen des Handrührgeräts anschlagen, bis die Masse weißlich wird. Den feinen Zucker dazurieseln lassen. So lange weiterquirlen, bis sich die Zuckerkristalle aufgelöst haben und die Masse sehr steif ist. Zum Schluss das Kakaopulver zusammen mit der Mandel-Puderzucker-Mischung mit einem Kochlöffel in 3 Teilen unter den Eischnee heben. Die Baisermasse hat dann eine dickschaumige, klebrige Konsistenz.
  2. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Die Macaron-Masse in einen Spritzbeutel mit glatter Lochtülle füllen und auf jedes Backblech ca. 25 Tupfen von ca. 2 cm Durchmesser spritzen. Die Macarons 10–25 Minuten an der Luft antrocknen lassen. Idealerweise wird in dieser Zeit die Oberfläche ganz glatt, und Luftblasen entweichen.
  3. Währenddessen den Backofen auf 150 °C vorheizen. Jedes Blech für ca. 12 Minuten auf der untersten Schiene backen. Dann herausnehmen und die Macarons abkühlen lassen. Nach ca. 2 Minuten vorsichtig umdrehen, damit die Unterseite ausdampfen kann.
  4. Für die Füllung die Schokolade hacken. Die Sahne in einem Topf unter Rühren erhitzen, nicht aufkochen. Dann den Topf vom Herd nehmen und die Schokolade hineinschütten. Unter Rühren die Schokolade darin schmelzen. Alles abkühlen lassen und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  5. Vor dem Servieren die Creme mit den Rührbesen des Handrührgeräts steif schlagen. In einen Spritzbeutel füllen und die Creme auf die Unterseite der Hälfte der Macarons spritzen. Die anderen Macarons leicht andrücken. Mit Kakaopulver bestäubt servieren.

Brenn-und Nährwerte pro Portionen
Brennwert: keine Angaben
Eiweiß: keine Angaben
Kohlenhydrate: keine Angaben
Fett: keine Angaben

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Joghurt-Ersatz: Diese Produkte eignen sich
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
Frankreich

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website