Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenFamilieKinderbetreuung

Elterngespräche erleichtern den Kita-Alltag


Elterngespräche erleichtern den Kita-Alltag

rr (CF)

Aktualisiert am 16.06.2014Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Das Elterngespräch mit der Erzieherin kann helfen, dass sich Ihr Kind besser im Kita-Alltag zurechtfindet
Das Elterngespräch mit der Erzieherin kann helfen, dass sich Ihr Kind besser im Kita-Alltag zurechtfindet (Quelle: JackF/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-DFB-Stars reagieren auf Bierhoff-AusSymbolbild für einen TextHollywoodstar Kirstie Alley ist totSymbolbild für einen TextNach 27 Jahren: ARD-Sendung eingestelltSymbolbild für einen TextÖlpreise steigen starkSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextMultimillionär gewinnt im Lotto – HerzanfallSymbolbild für einen TextDésirée Nick teilt Nacktfoto mit MessageSymbolbild für einen TextMonaco-Royals: Babybauchfoto im BikiniSymbolbild für einen TextMassenschlägerei in KinderparadiesSymbolbild für einen TextDroht jetzt eine Sprit-Knappheit?Symbolbild für einen TextDiebe in Luxus-SUV werden geblitztSymbolbild für einen Watson TeaserWWM: Promi versagt gleich doppeltSymbolbild für einen TextDiese drei Krankheiten drohen "Best Agern"
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Mit dem Kindergarten beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Das Elterngespräch mit der Erzieherin kann helfen, dass sich Ihr Kind besser im Kita-Alltag zurechtfindet. Vor allem beim Kita-Eintritt, beim Wechsel in eine andere Gruppe oder bei Konflikten können Gespräche zwischen Eltern und Erziehern hilfreich sein.

Beobachtungen aus dem Kita-Alltag

Elterngespräche sollen zu einer konstruktiven Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erziehern beitragen. Sie helfen einerseits den Erziehern, Einblick in die familiäre Situation und das Umfeld des Kindes zu gewinnen. Erziehungsmethoden der Eltern, tägliche Gewohnheiten, aber auch Probleme werden für sie transparent.

Das Elterngespräch gibt den Eltern außerdem Aufschluss über den Alltag während der Kinderbetreuung – also die Zeit, in der sie ihr Kind nicht sehen.


Das gehört zu einer glücklichen Kindheit

Kinder sollen Kinder sein dürfen. Dazu gehören Geschrei, Getrampel, Lachen, Weinen, Toben – das darf man nie vergessen. Und Kinder machen Arbeit – wichtig sind deshalb durchdachte Erziehungsziele, die Integration der Kinder in den Alltag, Unterstützung und Beistand bei der psychischen Entwicklung und ein Gefühl für die Bedürfnisse von Mitmenschen.
Regelmäßige Familienausflüge sind ein Muss: Wir stellen Ihnen die schönste Unternehmungen in Wuppertal mit Kind vor.
+5

Weil Erzieher das ihnen anvertraute Kleinkind objektiver betrachten, haben sie die Gelegenheit, andere Wesenszüge und Verhaltensweisen des Kindes zu beobachten, als das die Eltern können. Für die Eltern ist diese andere Sichtweise auf ihr Kind nicht immer einfach, denn viele Mütter und Väter sind der Meinung, ihr Kind am besten beurteilen zu können. Sie sollten jedoch auch die fachliche Einschätzung der Erzieher ernst nehmen.

Anlässe für Elterngespräche

Ein Anlass für ein erstes Elterngespräch ist meist der Eintritt des Kindes in die Kita. Bevor das Kind zum ersten Mal in die Kita kommt, setzen sich Eltern und Erzieher zusammen, stellen sich einander vor und besprechen anliegende Fragen. Meist wird den Eltern im Rahmen dieses Gespräches auch die Kita gezeigt.

Auch dann, wenn ein Kind den Kindergarten verlässt, weil es zum Beispiel in die Schule kommt oder in eine andere Einrichtung wechselt, kann ein Elterngespräch noch einmal sinnvoll sein, damit die im Kita-Alltag gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse nicht verloren gehen.

Und schließlich stehen in den meisten Kitas die Erzieherinnen auch für Gesprächswünsche der Eltern zur Verfügung, wenn diese zwischendurch einmal etwas wissen möchten oder ein Problem aufgetreten ist.

Elterngespräch: Information, Beratung oder Konfliktlösung

Inhaltlich können Elterngespräche sehr unterschiedlich sein. Neben dem reinen Informationsgespräch kann auch der Bedarf nach Beratung oder Konfliktlösung entstehen, wenn das Kind etwa mit den anderen Kindern in der Kita nicht zurechtkommt.

Wenn die Erzieher Sie von sich aus zu einem solchen Gespräch einladen, sollten Sie dies nicht als Vorwurf oder Kritik an Ihren Erziehungsmethoden verstehen.

Gehen Sie stattdessen offen in das Gespräch und hören Sie sich an, wie die Pädagogen die Situation beurteilen. Versuchen Sie, die Probleme ebenfalls möglichst sachlich zu betrachten und gemeinsam zu einer Lösung zu kommen. Im Mittelpunkt sollte dabei stehen, Ihrem Kind und allen anderen Beteiligten den Kita-Alltag so konfliktfrei wie möglich zu gestalten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGlückwünsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website