• Home
  • Leben
  • Familie
  • Erziehung


Erziehung

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextFür Wechsel: DFB-Star kommt im PrivatjetSymbolbild für einen TextStarregisseur an Parkinson erkranktSymbolbild für ein Video93-jährige Oma surft FlugzeugSymbolbild für ein VideoBärenmama zerlegt AutoSymbolbild für einen TextLeipzig-Star: Wechsel zu Liga-KonkurrentSymbolbild für einen TextProzess gegen Fußball-Legende beginntSymbolbild für einen TextKönigin Letizia zeigt BeinSymbolbild für einen TextSonya Kraus zeigt sich im BikiniSymbolbild für einen TextPolizei erschießt bewaffneten 16-JährigenSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar stellt Gerücht richtig

Erziehung

Diese lustigen Lügen erzählen Eltern ihren Kindern
  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld
Manche Eltern lügen ihre Kinder an, zum Beispiel, um Konflikten aus dem Weg zu gehen. Besser ist es aber, bei der Wahrheit zu bleiben.

Oma und Opa meinen es nur gut. Aber manchmal übertreiben sie es mit Erziehungsratschlägen für die Kinder. Wie können Eltern darauf reagieren?

Mutter, Kind und Großmutter: Wenn sich Oma oder Opa in die Erziehung der Kinder einmischt, kommt es häufig zu Konflikten.
  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld

Eltern sollten ihren Kindern schon früh die Verantwortung für bestimmte Geldbeträge überlassen. Die Übersicht zeigt, welche Summe Kinder in welchem Alter bekommen sollten.

Taschengeld: Wie viel ist für Kinder angemessen?

Er wurde in der DDR groß gefeiert: der Internationale Tag des Kindes. Doch wie sah Jungsein abseits des 1. Juni in den 1970er- und 1980er-Jahren aus? Ein Blick zurück.

Ostseeurlaub: Das hieß Strand und Meer, Spaß und Erholung – auch für viele DDR-Kinder.
  • Ron Schlesinger
Von Ron Schlesinger

Kinder weltweit haben Rechte. Die UN-Kinderrechtskonvention soll diese stärken. Trotzdem mangelt es vielfach noch an der konkreten Umsetzung.

Kinderrechte: Zur Stärkung der Kinderrechte gibt es die UN-Kinderrechtskonvention.

Ein respektvoller Umgang mit anderen, Hilfsbereitschaft, Umsicht – alles Tugenden, die Eltern sich bei Ihren Kindern wünschen. Ob der Nachwuchs eine hohe soziale Kompetenz entwickelt, hängt auch mit der Erziehung zusammen.

Ein Junge tröstet einen anderen: Sozialkompetenz können Kinder unter anderem lernen, indem sie sich gegenseitig unterstützen.

Es gibt Filme, die bereits ab 0 Jahren freigegeben sind. Aber sollten Kinder in ihren ersten Lebensjahren überhaupt schon ins Kino gehen? Wann sind sie bereit für den ersten Kinofilm?

Ein Vater mit zwei Jungen im Kino: Im Vorschulalter sind Kinder mit dem Geschehen auf der Leinwand meist noch überfordert.

Kinder sollten den Umgang mit Geld lernen. Dafür eignet sich das monatliche Taschengeld. Doch wie viel bekommen die Mädchen und Jungen eigentlich? Und welche Unterschiede gibt es?

Euromünzen: Wie viel Kinder als Taschengeld erhalten, hängt vom Geschlecht ab.

"Brokkoli? Bäh, mag nicht. Will nur Nudeln!" Eltern kennen solche Szenen am Esstisch. Doch meist geht das Schwingen der "Das ist aber gesund"-Keule dann nach hinten los. Eine Expertin erklärt warum.

Gesunde Ernährung bei Kindern: Häufig ist das, was gesund ist, leckerer als gedacht.

Sie lachen 20 Mal so oft wie Erwachsene. Sie finden sich spielend auf dem Tablet zurecht und sie können zeichnen wie Picasso. Kinder haben viele Fähigkeiten – wir sollten sie uns abschauen.

Spielendes Kind: Kinder lachen 400 Mal am Tag – das würde vielen Erwachsenen auch gut tun.

Draußen ist es dunkel: Klar hole ich mein Kind dann ab! Oder nicht? Ab wann Kinder im Dunkeln nach Hause laufen können, ist individuell. Zur Einschätzung sollten sich Eltern zwei Fragen stellen.

Junge allein unterwegs: Eltern sollten gemeinsam mit ihrem Kind den Schulweg üben.

Es ist die natürlichste Sache der Welt. Und trotzdem sind Mama und Papa irgendwie etwas peinlich berührt, wenn sie von ihrem Kind beim Liebesspiel "ertappt" werden. Dann heißt es: cool bleiben.

Paar im Bett: Wie reagieren Eltern richtig, wenn das Kind sie beim Sex ertappt?

Anstrengende Kinder, genervte Erwachsene: Manchmal kommt alles zusammen. Für Eltern ist es dann nicht immer einfach, gelassen zu bleiben. Eine Expertin erklärt, was in solchen Situationen hilft.

Erziehung: Jeder muss individuell schauen, was ihm am besten in einer überfordernden Situation helfen kann. (Symbolbild)

Weihnachtsgedichte an Heiligabend aufsagen – für viele Kinder ein schöner Moment, der sie mächtig stolz macht, für andere eher eine lästige Pflicht an Weihnachten. Welche Weihnachtsklassiker sollten Sie kennen?

Zwei Mädchen lesen ein Gedicht: Gerade in der Weihnachtszeit gibt es viele schöne Traditionen rund um Gedichte, Lieder und Basteleien.

"Der Remo" – wenn ein Autor nur beim Vornamen genannt wird, gehört er praktisch zur Familie. So war es bei Remo Largo, der Millionen Eltern in aller Welt Gelassenheit predigte. Jetzt ist der Kinderarzt gestorben.

Remo H. Largo (1943–2020): Der Schweizer war Kinderarzt und Autor von Sachbüchern.

Schreckensmeldungen über Anschläge und Kriege gehen an Heranwachsenden nicht spurlos vorbei. Eltern können ihre Kinder nicht vor schlimmen Nachrichten bewahren – und sollten es auch nicht.

Wien: Rote Rosen und eine Kerze liegen in Gedenken an die Opfer des Terroranschlags in der Wiener Innenstadt.

Niedlich, zutraulich und möglichst kuschlig: So wünschen sich viele Kinder ihr perfektes Haustier. Doch nicht jeder Tierwunsch ist realistisch. Ein besonders beliebtes Kleintier ist etwa gar nicht für Kinder geeignet. 

Kinder mit Haustier: Kinder, die mit einem Haustier aufwachsen und dieses intensiv betreuen, entwickeln sich oft in ihrer ganzen Persönlichkeit positiver.

Wenn das Kind das Essen nicht mag, stresst das Eltern und am Ende die ganze Familie. Versuchen Sie es doch mal mit einem Nudelfreitag, schlägt eine Expertin vor.

Erziehung: Wenn Kinder ihr Essen verschmähen, fühle sich Eltern teilweise gekränkt.

Kinder sollen schon früh lernen, dass sie über ihren Körper selbst bestimmen dürfen. Doch was passiert, wenn sich das Kind gegen Körperpflege wie Zähneputzen oder Haarewaschen wehrt?

Ein Mädchen putzt seine Zähne: Eltern sollten ihre Kinder zur Hygiene motivieren.

Andere Länder, andere Sitten? Das gilt auch bei der Erziehung. Aber es lohnt sich, sich die Tipps und Tricks von Müttern aus anderen Ländern abzuschauen, findet Autorin Nathalie Weidenfeld.

Nathalie Weidenfeld: Die promovierte Kulturwissenschaftlerin schreibt Sachbücher und Romane.
  • Claudia Zehrfeld
Ein Interview von Claudia Hamburger

Zwei Leipziger Kitas wollten Schweinefleisch von der Speisekarte streichen. Doch nach einer heftigen öffentlichen Debatte entschied sich die Leitung um. Das sind die Hintergründe 

Essen in der Kita: Die Hauptsache ist doch, dass das Essen gesund ist. (Symbolbild)
Von Sarah Thust

Eine junge Frau soll von einer Gruppe von 12- bis 14-Jährigen vergewaltigt worden sein. Sexuelle Gewalt durch Minderjährige ist selten und richtet sich dabei eher gegen andere Kinder. Warum tun Kinder so etwas?

Sexuelle Gewalt: Zwischen Täter und Opfer liegt meistens ein Machtgefälle vor.
  • Claudia Zehrfeld
Ein Interview von Claudia Hamburger

In Kitas und Tagespflege arbeiten noch immer kaum Männer. Dabei werden männliche Erzieher dringend benötigt. Warum, erklärt einer von ihnen.

Erzieher im Kindergarten

Ordentlich, fleißig und so gar nicht auf Revolte gegen die Eltern gebürstet: Auch solche Kinder gibt es. Warum hinter einem jungen Spießer vielleicht auch einfach ein cleverer Stratege stecken kann.

Ein Mädchen mit Hornbrille steht an einer Tafel.

Angesichts steigender Aufwendungen für den Unterhaltsvorschuss will die Bundesregierung mehr Geld von zahlungsfähigen Eltern zurückfordern. Dazu soll der Druck erhöht werden. 

Die Duesseldorfer Tabelle ist eine Unterhaltsleitlinie des Oberlandesgerichtes Duesseldorf in Abstimmung mit den anderen Oberlandesgerichten und dem Deutschen Familiengerichtstag

Welche Konsumgüter bei jungen Menschen hoch im Kurs stehen, macht eine aktuelle Umfrage deutlich. Sie zeigt zudem, wie viel Taschengeld den Heranwachsenden für ihre Wünsche zur Verfügung steht.

Eine Jugendliche hält Euro in den Händen: Kinder haben im Schnitt 23 Euro Taschengeld im Monat zur Verfügung.

Zwei Drittel der Alleinerziehenden und deren Kinder sind laut Statistischem Bundesamt arm. Unerwartete Ausgaben können sie nicht bewältigen. Dennoch gibt es Lichtblicke.

Alleinerziehende Mutter: Ein großes Problem sind fehlende Betreuungsmöglichkeiten für Kinder.

Themen A bis Z

Ratgeber

Briefportochinesisches HoroskopGlückwünsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website